The Evil Dead: Das Remake kommt

13 Comments

Gerüchte gab es schon lange, nun befindet sich das Remake von Sam Raimis Splatterklassiker “The Evil Dead” (Tanz der Teufel) bereits in der Casting-Phase. Regie wird Federico Alvarez (“Panic Attack!”) führen, Raimi produziert unter seiner Ghost-House-Pictures-Marke. Ob Bruce Campbell in irgendeiner Form dabei sein wird, ist noch nicht bekannt. Ich finde ja, Raimi hat mit “Drag Me To Hell” ein schönes “Update” des Stoffes gebracht, damit sollten die tanzenden Teufel (war schon immer eine geile Übersetzung) dann aber auch endlich Ruhe geben.

(via)

In : News

About the author

Rajko Burchardt mein es gut mit den Menschen. Die Spielwiese des Bayerischen Rundfunks nannte ihn vielleicht auch deshalb "einen der bekanntesten Entertainment-Blogger Deutschlands".

Related Articles

13 Comments

  1. flx

    Es wird wohl nie aufhören….:/

  2. doc

    habe eben erst das orginal im rahmen einer retrospektive gesehen , und ich kann mir nicht vorstellen , wie man da ein remake rechtfertigen will (ausser geld wäre eine motivation) . der film gefällt (und zwar sehr) , weil er aus einem kleinstmöglichen budget ein maximum an effekt erreicht hat .
    wo will denn das remake landen ? mit einem unendlich grösseren budget müsste der anspruch ja lauten , das orgial zu übertreffen , und zwar um welten . viel glück dabei …

  3. Comedian

    Teil 4 mit Bruce Campbell in der postapokalyptischen Zukunft wäre viel schöner gewesen..

  4. CineMan

    @ 2 doc
    Geld ist DIE Motivation!

  5. TopF

    wenigstens haben die platinum leute nicht die finger im spiel, könnte also was werden

  6. Fluffy Bunny

    Siehe mein Kommentar zum OldBoy Remake…
    So unnötig wie ein zweites A…loch! :-P

  7. doc

    geld ist DIE motivation ? zugegeben , das gerücht habe ich ja auch schon gehört , aber nein , im grossen und ganzen wollen sie doch nur die miesen alten filme durch was hochwertigeres ersetzen .

  8. Michael

    War teil zwei nicht quasi schon ein remake?

  9. Julio Sacchi

    Ich will PHANTASM 5 mit Bruce Campbell und dem Drehbuch von Roger Avary, ansonsten bitte gar nichts mehr aus der Richtung.

  10. bale

    ich hab gelesen das diabolo cody (die olle von juno) die dialoge ein bisschen pseudo “auf-hipstern” soll, weil “der regisseur noch nicht so erfahren ist und noch keinen richtigen film gedreht hat..”

    gut batz und jet können sich darauf dann einen wichsen, aber was macht der rest der menschheit ?!

    :(((

  11. Jet Strajker

    Ich finde Diablo Cody übrigens zum Kotzen, also verbitte ich mir Wichsvorwürfe.

  12. bale

    gebongt! dann nehme ich alles zurück. ich dachte eigentlich “jennifer’s body” hätte ausgereicht um in der versenkung zu verschwinden.

  13. Julio Sacchi

    Ich finde Diablo sehr nett.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14