Drive – Trailer

17 Comments

(Youtube Direktdrive, via Nils)

Sehr toller Trailer zu „Drive“ von Nicholas Winding Refn mit Albert Brooks, Ron Perlman, Christina Hendricks, Bryan Cranston, Carey Mulligan und Ryan Gosling. Sieht nach einer wirklich guten Version des völlig überschätzten Transporters aus, hat in Cannes den Preis für Regie geholt. Toll!

Drive is the story of a Hollywood stunt driver by day, a loner by nature who moonlights as a top-notch getaway driver-for-hire in the criminal underworld. He finds himself a target for some of LA’s most dangerous men after agreeing to aid the husband of his beautiful neighbor, Irene. When the job goes dangerously awry, the only way he can keep Irene and her son alive is to do what he does best – drive.

In : News, Trailer

About the author

Related Articles

17 Comments

  1. reeft

    Can’t wait. So many (man)crushes in this movie >.<

  2. Claas

    Freu-drauf-Film!

  3. der sepp

    sieht wirklich ganz gut aus aber mus der trailer soviel zeigen ? was soll denn das immer :P

  4. Michael

    Der Trailer irritiert etwas, weil er so Standard Actionfilmtrailer ähnlich beginnt und dann auf Arthousetrailer (sort of) umschwenkt.

  5. Dr. Strangelove

    Bryan Cranston! Mag eigentlich keine Auto/ Geld/ Schläger/ Gangster Filme… hmmmmm. Und der Trailer scheint wirklich wieder mal viel zu viel zu verraten. Aber das ist ja leider nichts neues.

  6. Col. Jack D. Ripper

    Sieht irre aus und wenn ich an Valhalla Rising denke ist das ne absolute Pflichtnummer für meine Wenigkeit… ich freu mich wie Sau!

  7. henning

    Yeah! Der Protagonist sieht mir eher wie ein Antiheld aus, aber sehr glaubwürdig, dass der gut fahren kann.

  8. nexus6

    Das sieht sehr vielversprechend aus! Außer den unsäglichen FtF-Filmen kommt ja leider nicht viel in dieser Richtung.

  9. Silent Rocco

    Auf den Film freu ich mich wie ein Kleinkind. Weil Refn. Das wird.

  10. Doughnut

    Bei der Besetzungsliste hab ich erst mal kurz mit offenem Mund dagesessen …
    Ich find die Schauspieler ausnahmslos alle großartig, macht Hoffnung auf ein gutes Drehbuch, wenn so viele große Fische anbeißen.
    Der Transporter stinkt ganz sicher dagegen ab, und das schreib ich als jemand, der den Statham-Film eigentlich mag. Nullachtfünfzehn-Action-Standardkost, aber gute Stunts und die Actionfilme mit Ein-Mann-Armeen kommen sowieso immer gut.

  11. Dr. Tyrell

    I agree with Mr. Steele…

  12. the Score

    Jo… man wunderbar… endlich mal nen Autofilm mit bissel Qualität :)

    *Freu*

  13. blablub

    Gibts eigentlich ein Pendant zur Kommentarfibel für eure Beiträge?
    Dann wäre ich nämlich mal stark dafür, die inflationäre Benutzung des Wortes “überschätzt” darin aufzunehmen…

    b2t: Trailer sieht gut aus, toller Cast, ick freu mir!

  14. mein Senf

    Trailer sieht interessant aus. Diese Arthousepassage mit der verschwurbelten Musik und den bedeutungsschwangeren Bildern (nachdem die Cannes-Adelung eingeblendet wurde) passte da aber mal so null rein.

  15. MrBrown

    Wer hat denn Transporter überschätzt? Im Kontext dieses Trailers von Refn fällt mir zum Thema “überschätzt” eher Valhalla Rising ein.

  16. Silent Rocco

    Valhalla Rising ist ein absolut großartiger Rausch. Nur dieser verdammt billige After-Effects-Gesicht-Aufleuchter-Preset-Effekt macht mich jedes Mal wütend, wie konnten die das nur so billig machen. Weil, sonst finde ich den Film grandios. Refn bleibt nicht stehen, er experimentiert und wagt auch mal was. Gibt es heutzutage selten.

  17. Detronic

    Refn ist einfach großartig, allein die ganze Pusher-Reihe, dann Valhalla Rising, und nun dieser Trailer, welcher wohlmöglich nur ansatzweise das zeigen kann was diesen Film hoffentlich auszeichnen wird (wie jeden Refn bisher) nämlich tolle nicht stereotype Charaktere und ne Atmosphäre mit Sogwirkung!

    Ich finds immer toll wenn Action von leuten gemacht wird die eigentlich eher Anspruchsvolle Filme drehen… kommt oft was tolles bei raus!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14