Filmfun

If Movies were real…

Standard, 31. 7. 2011, Batzman (Oliver Lysiak), 18 Kommentare

Die Jungs von Smosh nehmen sich einmal mehr Filme vor und unterziehen sie dem Reality-Check.

Mein Favorit: Planet of the Apes und Cloverfield

You Might Also Want To Read

Mein Lieblingsleserkommentar 2008

18. 12. 2008

Stromberg at the Movies

8. 9. 2006

Indiana Jones Intro compared to its Adventure-Roots, Shot by Shot

2. 1. 2012

18 Kommentare

  • Reply Roger 31. 7. 2011 at 19:41

    Gähn.

  • Reply tobi 31. 7. 2011 at 20:32

    Ächz, wie unlustig (OK, bei „Back to the Future“ musste ich doch schmunzeln).

  • Reply Dr.Strangelove 31. 7. 2011 at 22:59

    wuuhaaa. Noch mehr unlustige „YoutubeStars“. Diesmal Smosh. ähm, ja. Nicht lustig. Das schlimme ist immer wenn sie dann mal ’normal‘ in die Kamera reden… aber das auch nicht wirklich können (jetzt nicht in dem Video zu sehen). Es ist immer aufgesetzt, crazy, verrückt, over the top, zum in die Fresse reinschlagen. Egal wen man aus dem youtube Universum herauspickt. Die nerven alle. Bis auf „freddiew“ …wenn er mal zur Abwechslung keine bescheuerten Action-Videos dreht. Was selten ist. Aber das ist wirklich der einzige Typ der in den „behind the scenes“ Videos ’normal‘ rüber kommt.

    Und seine Frisur nicht bei Justin Bieber abschaut.

  • Reply dlb 1. 8. 2011 at 0:08

    Hihi, jetzt stell ich mir Ray William Johnson mit Justin Bieber Matte vor. :D

    Aber ja, bei Back to the Future musste ich auch lachen. Sonst… hmm.

  • Reply Silent Rocco 1. 8. 2011 at 0:26

    Ich fand nur Planet der Affen ganz witzig, weil zu kurz für Hysterie und schlechtes Schauspiel.

  • Reply Manniac 1. 8. 2011 at 2:13

    Dr. Strangelove – du kommst mir manchmal vor, wie das Kind, das vor der Hochbegabtenschule steht und sich der Tür, auf der „Bitte ziehen“ steht, entgegenstemmt.
    Wieso, wenn du YouTube-Videos nicht magst, schaust du sie immer wieder an? Ist das zwanghaft?
    Lass es doch einfach mal sein – du ärgerst dich nur und dann kriegst du wieder Kotzanfälle, die du in den Kommentaren entleeren musst. Und das will wirklich keiner haben.
    Wirklich.
    Lass es einfach sein. Kommentier lieber einen blöden Trailer.

  • Reply Manniac 1. 8. 2011 at 2:16

    Gleiches gilt natürlich auch für Roger, Tobi und Silent Rocco: Kommentiert doch einfach mal was, das ihr mögt! Dann muss ich von euch hier nie mehr was sehen. ;-)

  • Reply Dr.Strangelove 1. 8. 2011 at 9:22

    Manniac: Früher oder später stolpert man halt zwangsläufig über genau solche Videos. Auch ohne das es bei Fünf Filmfreunde gepostet wird. Genauso wie man im Fernsehen auch über Vera in Vent, Dieter Bohlen oder Mario Barth stolpert.
    Aber hast dennoch recht… mit dem ignorieren, nicht kommentieren.

  • Reply Silent Rocco 1. 8. 2011 at 9:46

    Manniac – als BerufsYouTuber – muss hier doch in die Presche springen. Verständlich.

  • Reply Dr.Strangelove 1. 8. 2011 at 12:17

    Und es nervt halt doch. Allein schon das ‚Thumbnail‘ Bildchen… in GELB (jetzt verstehe ich auch Green Latern besser) und diesem CENSORED Text (why?). Da klickt dann jedes Kind drauf… das ist wie bei den „parental advisory explicit lyrics“ Stickern auf CD’s. aber genug Gemecker.

  • Reply tobi 1. 8. 2011 at 14:40

    @ Manniac
    Entschuldige, dass ich hier die Links auf den Blog anklicke. Entschuldige, dass ich dann auch noch meine Meinung kund tue. Da habe ich wohl die Kommentarfunktion missverstanden.

  • Reply Steve S. 1. 8. 2011 at 17:07

    Och für mal zwischendurch ganz witzig, ich ess ja zwischendurch auch mal fastfood.

    Persönliche Favorit aus den Gelöschten Szenen:

    „You may have to defeat my seven evil exes“ – „Youre not that hot!“

  • Reply Manniac 1. 8. 2011 at 20:22

    Und Silent Rocco, der Berufshausmeister, muss noch mal ein bisschen nachkotzen. Auch das übertrifft die Erwartungen nicht ;-)

    @tobi: Die Reaktionen des 5F-Publikums auf kreative YouTube-Videos sind *immer* die selben: Gekotze und Gemecker. Wer nichts Sinnvolles beizutragen hat, soll einfach mal dem guten Mittermeier-Ratschlag Folge leisten. Und nein, „unlustig“ ist leider nichts Sinnvolles.

  • Reply bimmelbommel 1. 8. 2011 at 20:30

    wahrscheinlich muss man einfach sehr, sehr, sehr viel Zeit auf Youtube verbringen und sein Gehirn mit sehr, sehr, sehr vielen bunten, lauten, schrillen Videos verbraten um das lustig zu finden.

  • Reply Manniac 2. 8. 2011 at 2:25

    Vielleicht muss man euch einfach eine humorlose Flachpfeife sein, um es nicht lustig zu finden? :-)

  • Reply tobi 2. 8. 2011 at 14:01

    @ Manniac
    Warum akzeptierst du einfach nicht, dass andere einen anderen Humor als du haben. Für mich war der Clip halt typischer, ungeistreicher, aufgeregter Nerdhumor mit dem ich nichts anfangen kann.

  • Reply Silent Rocco 3. 8. 2011 at 11:41

    Manniac, da hat sich versehentlich ein „nicht“ in Deinen letzten Kommentar geschlichen.

    Mensch, ich meinte es eigentlich ernst, ich verstehe, dass Du dieses Video verteidigst, da Du – ganz wertfrei – ein Teil dieser Welt bist. Das war kein Nachkotzen. Ich finde einige Sachen manchmal auch ganz lustig. Aber es nervt mich schon extrem, wenn ich diese eklig-bunten Klickmich-und-Subcribe-Vorschau-Stills sehe (wohl aus einer Art YouTube-Vlogger-Fibel), die meist nix mit dem Video zu tun haben und wirklich nur noch die dümmsten Kinder zum Klicken anregen. So, DAS war Nachkotzen :) Versteh mal, dass es Leute gibt, die nicht Teil dieser bunten Pappblase sind und sein wollen.

  • Reply tyler 6. 8. 2011 at 16:58

    Wow, das war aber *wirklich* extrem unlustig.

  • Kommentar hinterlassen