News

Game of Thrones – FX-Reel

Standard, 3. 8. 2011, Renington Steele, 25 Kommentare

(Youtube Direktthrones, via Polkarobot)

Netter Zusammenschnitt der Effektarbeiten an der derzeit besten Fantasy-Serie. Und, um die Wartezeit bis zur zweiten Staffel noch ein bisschen unerträglicher zu machen: HBO hat angekündigt, die komplette Saga zu verfilmen, solange Autor George R.R. Martin die Vorlagen schreibt, auch über einen Zeitraum von 20 Jahren. That’s a whole lotta Lannister.

According to the news coming out of TCA 2011, the HBO network is in for the long haul with our personal favorite of their television line-up, „Game of Thrones.“ Though only the first season has aired so far, Entertainment Weekly reported on the event and has the news that the show will carry through to the end of the book series it is based on.

“We told [author George R.R. Martin] we’d go as long as he keeps writing,” HBO co-president Richard Plepler said.

While we might disagree with HBO programming president Michael Lombardo saying he hopes the show lasts for „20 years“ (we’d give it 10 tops since there will only hopefully be seven books), it is good to hear that HBO isn’t planning on jumping dragon part way through their retelling of Martin’s saga.

‚Game Of Thrones‘: Unlike Winter, Cancellation Is Not Coming

You Might Also Want To Read

Nightmares in Red, White and Blue: Horror-Doku-Trailer

8. 10. 2009

Alexandre Ajas „Cobra – The Space Pirate“ – First Look

2. 5. 2011

Nine – Trailer

14. 5. 2009

25 Kommentare

  • Reply Grundewick 3. 8. 2011 at 8:36

    Zumindest wenn man vorraussetzt, dass die Serie auch zukünftig so erfolgreich bleibt. Sonst ist sehr schnell Schluss.

  • Reply Tony 3. 8. 2011 at 8:36

    game if thrones? geh ma in‘ bett mien jung!

    irgendwie wird mir die serie neuerdings überall um die ohren gehauen. ist ja vielleicht doch mal einen blick wert.

  • Reply Mimikry 3. 8. 2011 at 9:57

    @ Grundewick
    Sollte sich die Serie von Staffel zu Staffel so steigern können wie die Bücher, sollte das kein Problem sein. Schwierig wird es eher mit der Schreibgeschwindigkeit von George R.R. Martin. Der braucht mittlerweile Jahre für einen einzelnen Band und der Jüngste ist er auch nicht mehr.
    Ansonsten „derzeit beste Fantasy-Serie“ kann ich voll unterstreichen, besonders wenn man nicht so zartbesaitet ist und die Ansprüche vom Storytelling etwas höher schraubt.
    Für den Rest gibts ja noch Merlin. *g*

  • Reply Anguy 3. 8. 2011 at 11:17

    Ausserdem sollenm es eh nur 7 Bücher werden, das heisst 20 Jahre GoT wird es sowieso nicht geben, höchstens das man 20 Jahre bis auf die letzte Staffel warten muss :)

  • Reply Silent Rocco 3. 8. 2011 at 11:26

    Leere Worthülsen, letztlich zählt nur die Kasse. Und die besten Serien ebben irgendwann ab bei den Zuschauern. Aber das FX-Reel ist schön.

  • Reply The Director 3. 8. 2011 at 14:08

    läuft das auch schon im deutschen TV? sieht nach verdammt guter arbeit aus.

  • Reply moody 3. 8. 2011 at 14:22

    Ne, läuft noch nicht im deutschen TV…wohl erst im November auf einem PayTv-Sender, von dem ich noch nie gehört hatte…

    Aber sollte man eh im Orginal sehen (zur not mit Untertitel) und da gibt es schon genügend Versionen im Netz – auch als HD. Sollte dir die Serie gefallen, kannst du sie ja dann ja immer noch auf dvd o.ä kaufen, soweit du moralische Bedenken wegen Raubkopien hast…mache ich auch so.

  • Reply Dr. Strangelove 3. 8. 2011 at 15:03

    Schönes Video. Auf http://www.blue-bolt.com findet man noch mehr… ein Showreel, ähnlich geschnitten, aber mit mehr Filmproduktionen.. Sherlock Holmes, Pirates of The Caribbean, etc.

  • Reply Mozzerino 3. 8. 2011 at 15:11

    Wenn GAME OF THRONES tatsächlich als Serie 7-8 Staffeln laufen sollte, fress ich nen Besen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt…

    Ach ja, wann kommt endlich die Blu-Ray von Season 1?

  • Reply Arafax 3. 8. 2011 at 16:59

    Und niemand hier erinnert sich das HBO über Jahre „The Wire“ durchgezogen hat, obwohl es nie ein richtiger Quotenerfolg war. Lieber erstmal wieder total abgeklärt und oberschlau rumdissen als ob es nicht allen klar wäre dass wirtschaftlicher Erfolg auch mitentscheidet.

  • Reply The Director 3. 8. 2011 at 18:12

    Ich werd mir mal die ersten Folgen reindingsen. Bin aber auch nich so der Raubkopiefan.

  • Reply Flinx 3. 8. 2011 at 19:59

    Also die Serie lief auf HBO schon recht erfolgreich, hatte nur leicht weniger Zuschauer als „True Blood“ (die allerdings in der aktuellen Staffel wesentlich billiger ausschaut). Ich fürchte, dass bei „Game of Thrones“ in den Folgestaffeln die Zuschauerzahlen eher abnehmen als zunehmen, da die Handlung im komplexer wird und auch mal der eine oder andere Hauptcharakter plötzlich verstirbt.

    Ich würde mich natürlich freuen, wenn die Serie vollständig verfilmt wird, nur Glaube fehlt. Übrigens wird schon jetzt überlegt, Band drei und evtl. auch weitere Bände in jeweils zwei Staffeln zu gießen. 20 Staffeln werden dann zwar trotzdem nicht draus, aber über 10 können es schon werden. Ich glaube, es gibt keine vergleichbare Fernsehserie (ausser vielleicht das Stark Trek und Stargate Universum) die einen ähnlichen Umfang erreicht. Da die Ansprüche an die FX eher steigen werden, kämen da ziemliche Kosten auf HBO zu. Und ob sich die Schauspieler auf ein solch langes Engagement einlassen steht auch infrage.

    Flinx

  • Reply justus_jonas 3. 8. 2011 at 21:28

    Spoilerwarnung wäre eigentlich okay über dem Beitrag, da das Showreel auch das Staffelende spoilt. @Arafax: „The Wire“ war natürlich auch vom Design und den Kostümen deutlich weniger teuer. Das HBO gerne mal den Stecker zieht, wenn die Quote nicht stimmt, sieht man u.a. am ebenfalls genialen „Carnivale“… @Flinx: Das Ableben diverser Hauptcharaktere wurde in Staffel 1 ja schon als Spielregel etabliert.

    Interessant übrigens, dass nach Sibel Kekilli jetzt mit Tom Wlaschiha schon der zweiter deutschen Schauspieler gecastet wurde.

  • Reply Silent Rocco 3. 8. 2011 at 23:24

    Sibel war für mich aber auch der einzige Kritikpunkt der Serie. Sie wurde einfach von allen Kollegen gnadenlos an die Wand gespielt, wirkte in diesem Kreis einfach nur hölzern und peinlich.

  • Reply Andi 3. 8. 2011 at 23:45

    @Flinx:
    „Stark Trek“? :D
    Jaja, „The Borg Are Coming.“ ;)

  • Reply Tigaer 4. 8. 2011 at 1:58

    schöne matte painting arbeit dort. sollte mir die serie endlich mal antun.

  • Reply Picknicker 4. 8. 2011 at 9:23

    hbo hat sogar die neue david simon serie treme für ne dritte staffel verlängert, die im durchschnitt grade mal auf ca. 0,6mio zuschauer kam. von daher hab ich da bei game of thrones relativ wenig bedenken, hatte die serie doch mehr als das vierfache an publikum.
    bleibt zu hoffen, dass hbo seiner vorgehensweise treu bleibt und nicht nur von staffel zu staffel denkt, sondern den machern die möglichkeit gibt, ihre vision komplett umzusetzen (siehe the wire)!
    sowohl treme, als auch games of thrones sind aber defintiv sehr zum empfehlen!

  • Reply pastaclown 4. 8. 2011 at 10:18

    Leute, Leute googelt doch mal ;) Wie man auf diversen Serien-bezogenen Seiten lesen kann, war „Game of Thrones“ schon vor Ausstrahlung der ersten Staffel ein wirtschaftlicher Erfolg, da man sie sehr gut in Ausland verkaufen konnte. Kein Wunder also, dass mit der Ausstrahlung der ersten Folge, gleich die zweite Staffel geordert wurde :)

    btw. grandiose Serie^^

  • Reply Mozzerino 4. 8. 2011 at 10:57

    Man muss einfach bedenken, Period-Stoffe, und da schließe ich GOT, auch wenn es in einer fiktiven Welt spielt, einfach mal mit ein, sind in der Produktion enorm teuer, kein Vergleich zu etwas wie TREME oder THE WIRE. Und da kann GOT auch das vierfache an Publikum haben, wenn es aber das achtfache kostet, geht die Rechnung trotzdem nicht auf. Insofern sollte man sich in punkto HBO eher die bisherigen Period-Serien der Vergangenheit und deren Schicksale ansehen: ROME & DEADWOOD – beide nach 2 bzw. 3 Staffeln gecancelt, obwohl sowohl die Quote gut war, als auch die Kritikerresonanz sehr positiv. Letztlich wars einfach zu teuer.

    Damit GOT eine lange Serie auf hohem Niveau wird, muss sie kein Hit werden, sondern ein Superhit. Und das über lange Zeit. Ob sie das schafft, weiß ich nicht. Vor allem, weil die Geschichte über die nächsten 2-3 Staffeln immer dunkler und deprimierender wird und Martin seine Figuren teilweise mit einem Sadismus behandelt, der viele Mainstream-Zuschauer verschrecken könnte.
    Oh well, let’s wait and see. Der nächste Test werden wohl die Blu-Ray Verkäufe sein. Wenn die ordentlich durch die Decke gehen, kann das eine Menge dazu beitragen, das Leben der Serie zu verlängern.

  • Reply Bebop 4. 8. 2011 at 12:09

    Wenn nur dieser ver******* Benioff nicht wäre…

  • Reply Michael 4. 8. 2011 at 21:44

    Ja, dieser Sadismus des Autors sorgt bei mir dafür, dass ich Band 2-… nicht mehr lesen möchte.

  • Reply der sepp 5. 8. 2011 at 2:49

    ich find das gerade interessant wie mit den figuren umgegangen wird … das fühlt sich so „echt“ an … und bleibt allein dadurch spannend das man sich eben nich darauf verlassen kann : oh das is die hauptperson der passiert schon nix ********** SPOILER Ahead ********** ich bin fast vom glauben abgefallen als ed stark das zeitliche gesegnet hat das war einfach mörder awesome und grausam zur selben zeit … ich will das es weitergeht und wenns nich weitergeht lese ich halt die bücher weiter ^^ soll ja sehr nah dran sein btw. der titlesong is n traum

  • Reply David 5. 8. 2011 at 10:20

    Das heißt dann: immer 5 Jahre auf die nächste Staffel warten? FML

  • Reply Mozzerino 5. 8. 2011 at 12:21

    Wer sagt denn was von 5 Jahren? Ein Jahr dauert die Produktion einer Staffel, soviel Geduld wird man wohl aufbringen müssen.
    Es sei denn, sie entschließen sich zum Beispiel dazu, Staffel 3 & 4 gleich hintereinander zu drehen. Im Filmbereich wird sowas ja öfter gemacht, um Kosten zu sparen. Wüsste nicht, warum das bei einer Serie nicht auch funktionieren würde.

  • Reply Flinx 5. 8. 2011 at 12:29

    @Pastaclown:
    Klar ist die erste Staffel von GoT ein Erfolg und natürlich habe ich mitbekommen, dass sie nach den guten Quoten der ersten Folge verlängert wurde.

    Nur wenn ich jetzt lese, dass das 3. Buch auf 2 Staffeln verteilt werden soll, dann werden es für den kompletten Zyklus 8- 12 Staffeln mit jahrelangem Engagement der Schauspieler und den üblichen Abnutzungserscheinungen bei Produktionswerten und Zuschauern.

    Wenn es wirklich dazu kommt, wäre das schon ein ziemlich einmaliger Vorgang.

    BTW finde ich es blöd, dass GoT nicht parallel bei iTunes zu bekommen war (bei der aktuellen True Blood Staffel geht es ja auch).

  • Kommentar hinterlassen