25 Greatest Unscripted Scenes in Films

11 Comments

Wenn Schauspieler einfach nur sein dürfen, macht das Zuschauen doch gleich doppelt so viel Spaß!


Direkt-Youtube

Die Szene mit Bill Murray, der während der Party reden muss, damit seine Lippen sich bewegen, ist ganzganzganz groß!

Danke Christian!

In : Filmfun

About the author

Bei den Filmfreunden bloggt Malcolm über die wunderbare Welt der seichten Unterhaltung. Auf eye said it before bloggt der freundlichste Filmfreund (Nilz N Burger) über Flausch, Werbung und WTF. Wenn er gerade nicht bloggt, arbeitet Malcolm freiberuflich als Digital Creative, wo er das Internet zu einem schöneren Ort macht. Nichts zu danken.

Related Articles

11 Comments

  1. jenny

    Peter Sellers’ Telefongespräch mit dem russischen Kollegen in Dr. Strangelove ist ebenfalls einen Platz in der Liste wert. Eigentlich gehört das Gros der Karriere von Peter Sellers in die Liste.

  2. Julio Sacchi

    So n Quatsch.

    “Unscripted” ist “improvised” und das ist hier fast gar nichts. Wenn sich ein Schauspieler wie z.B. Hauer bei “Blade Runner” was einfallen läßt, gibt es nen Rewrite am Set. Und bei manchen der hier verwendeten Szenen ist nicht mal das der Fall.

  3. okram84

    Woher weiß man dann im nachhinein was improvisiert wurde und was nicht?

  4. Dr.Strangelove

    Schöne Video… auch wenn manche Szenen ganz klar scripted sind. Die Szene mit Heath Ledger wurde bestimmt geprobt bevor man einfach mal so die Explosion startet. Kann mir aber gut vorstellen das er die Szenen jedes mal ein kein wenig anders gespielt hat… und klar musste er letztendlich improvisieren. Anders kann man die Szene doch gar nicht drehen.

    Scripted oder nicht… sehr schönes Video. Schaue ich mir lieber als so Videos wo jemand einfach nur Autounfälle aneinander schneidet oder die Momente wo Bond sagt.. “meine Name ist Bond, James Bond”, etc.

  5. The Director

    Die Szene mit Heath Ledger hat mich beim Sehen im Kino peinlich berührt. Sie hat mich kurz aus dem Film gerissen, weil sie den Charakter des Joker für mich unglaubwürdig werden ließ. Schade. Dasselbe galt für Batman ganz am Anfang mit seinem “Ich brauch keine Schulterpolster”. Völlig daneben. Oder zum Schluss ebenso für Morgan Freeman, der sich absolut künstlich und viel zu krass über Batmans Überwachungsprogramm empört. Diese 3 Stellen wirken auf mich wie Lücken in The Dark Knight und nerven tierisch :D
    Dennoch sehr nettes Video. Am besten gefiel mir immer schon Han Solos “Ich weiß”. Legendär!

  6. Dr.Strangelove

    @The Director: Full Ack.

  7. Frybo

    Faszinierend! Einige der absoluten Klassiker sind aus der Improvisation eines Schauspielers entstanden. Da sieht man mal wieder wie wichtig das Zusammenspiel von Planung und Spontanität im Schauspiel sind…

    Was ich allerdings nicht nachvollziehen kann: wo bleibt die berühmte Szene mit Joe Pesci und Ray Liotta in “Goodfellas”? (als Liottas Charakter zu Pescis sagt, er sei witzig und dieser ihn danach scheinbar umbringen will…). DAS ist doch wohl man ein fantastisches Beispiel an Improvisation!

  8. wtfc63

    Zur Joker⁻Szene in TDK:

    Wenn ich’s von den Blu-Ray Extras noch richtig in Erinnerung hab, war anscheinend die Pause zwischen Explosionen so nicht geplant. Ledger’s Reaktion darauf (vor allem als es die restlichen Ladungen dann doch losgehen) war also wohl durchaus improvisiert.

    Auch bevor ich wusste, dass das improvisiert war, hab ich die Szene eigentlich schon ganz nett gefunden. Mal was anderes als immer nur “Cool guys don’t look at explosions”.

  9. wtfc63

    Zur Joker⁻Szene in TDK:

    Wenn ich’s von den Blu-Ray Extras noch richtig in Erinnerung hab, war anscheinend die Pause zwischen Explosionen so nicht geplant. Ledger’s Reaktion darauf (vor allem als die restlichen Ladungen dann doch losgehen) war also wohl durchaus improvisiert.

    Auch bevor ich wusste, dass das improvisiert war, hab ich die Szene eigentlich schon ganz nett gefunden. Mal was anderes als immer nur “Cool guys don’t look at explosions”.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14