Screeen! – Drei Musketiere und die Flop 7 der schlimmsten Filmfrisuren

9 Comments

Hier die neue Screeen!-Folge mit einem Vergleich der drei bekanntesten Musketier-Verfilmungen und der Flop 7 der miesen Friesen.
Plus einem guten Beispiel warum man bei Green-Screen-Moderationen keine grünen Klamotten anhaben sollte ;)

In : Filmfun, News

About the author

Oliver “Batz” Lysiak studierte Mediensoziologie und arbeitete als Redakteur u.a. für NDR, RTL, Pro7, wo er lernte, dass “die Zuschauer Ironie nicht verstehen”. Seit 2006 betreibt er, zusammen mit vier anderen Cinemaniacs, das erfolgreiche Filmblog “Die Fünf Filmfreunde” und arbeitet als “Creative Director” und Filmjournalist bei Deutschlands größter Filmwebsite moviepilot.de. Er mag Wombats, Katzen und Leute die im Kino die Klappe halten und träumt davon, irgendwann von Stephen Fry adoptiert zu werden.

Related Articles

9 Comments

  1. Schwanenmeister

    Travers’ Geisterbruder Peter Graves vom Rolling Stone Magazine??? ;)

  2. Roland D.

    Ich hab mich damals, als ich den 90er-Musketierfilm zum ersten und bislang einzigen mal gesehn hab gefragt, ob Oliver Platts Rolle nicht ein bisschen ein Vorbild für Johnny Depps Jack Sparrow war, hab den ein klein bisschen ähnlich gefunden…

    Ansonsten netter Vergleich, aber im ernst, Take That besser als Adams (Abgesehen vom Film-Schnultz-Song)? Tztztz. Da kann ich nicht zustimmen.

  3. Nils

    All for one war nicht nur von Brian Adams, sondern das waren Sting, Brian Adams und Rod Steward. Nicht, dass ich das Lied supergeil finde, aber so viel Zeit muss sein. ;)

  4. Dr.Strangelove

    Auch ne gute fiese Friese:
    Tobey Maguire als Anhalter in Fear and Loathing in Las Vegas.

  5. HMilch

    Ich finde die Colt-zieh-Ohrfeigenszene mit Terence Hill und dem fiesen Dunkel-Cowboyhuttypen aus “Vier Fäuste für ein Halleluja” hätte längst ein Remake verdient! Großartiger Film aus meiner Kindheit (zumindest die 1. Hälfte)!

  6. TopF

    da mein netz spinnt kann ich nur spekulieren… tom hanks frisur aus illuminati und davinci code ist dochwohl dabei oder? XD

  7. kumi

    Ich würde mal behaupten, dass es dem 70er Musketierfilm von Richard Lester immer noch sehr gut tut, ohne Brian Adams und die anderen da ausgekommen zu sein.

    Ist immer noch mein liebster Musketierflick :-)

  8. Doughnut

    Leute, geht bloß nicht in den neuen Musketier-Film! Ihr ärgert euch hinterher in Grund und Boden, glaubt mir.

    Ich hab den gestern gesehen und frag mich heute noch, wie um Himmels Willen man einen Blockbuster so derart übelst verhunzen kann.
    Die Dialoge allein! Himmel, lass Hirn regnen! Und dann diese affektiert selbstironische Art, in der der Klassiker von Dumas einfach mal so hingerotzt wurde, ohne Liebe zum Stoff, ohne auch nur einen Funken Spannung.
    Außerdem wurde die Geschichte (die übrigens grauenhaft entstellt ist) mit der Subtilität eines Hanswurst-Theaterstücks erzählt, man will ja das geschätzte Publikum nicht überfordern.

    Ich kam mir streckenweise nicht wie in einem Abenteuerfilm, sondern wie in einer Parodie auf Abenteuerfilme vor, in etwa auf dem Niveau dieser unsäglichen Genreparodien, “Not another (insert Genre) movie” oder wie die üblicherweise heißen.

  9. Doughnut

    Wobei, eigentlich bin ich ja selbst schuld. Wo Paul W. S. Anderson drauf steht, ist nun mal ganz sicher auch Paul W. S. Anderson drin.
    Aber wer achtet bei solchen albernen Sommerblockbustern schon auf den Namen des Regisseurs? ^^

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14