News Trailer

The Swell Season – Trailer und Poster

Standard, 29. 9. 2011, Jet Strajker, 11 Kommentare


FallingSlowlyDirekt / via

Das irische Indie-Musical „Once“ eroberte vor fünf Jahren aus dem Stand weg mein Herz, nicht nur wegen der wunderbaren und schlussendlich sogar oscarprämierten Songs. Glen Hansard und Markéta Irglová gründeten nach dem Film das Folk-Duo The Swell Season, das zwischen 2007 und 2010 mit Kameras begleitet wurde. Zu dieser Dokumentation, dem in die Realität verlagerten Quasi-Sequel von „Once“ also, gibt es nun den ersten Trailer zu sehen. Must Watch.

You Might Also Want To Read

Scream 5: Laut Weinstein möglich

18. 5. 2011

Teaser für Wolverine Trailer ist online + Motion Poster

26. 3. 2013
Piranha 2 1

Piranha 2 – Gewinnspiel

1. 10. 2012

11 Kommentare

  • Reply George 29. 9. 2011 at 10:11

    Gorgeous: Frau Irglová und Herr Hansard sind das.
    Freu mich drauf.

  • Reply Ken Takel 29. 9. 2011 at 10:49

    Fand „once“ einfach furchtbar. Nach einer halben Stunde ging mir der nölige Gesang einfach nur auf die nerven und eine interessante Geschichte war es auch nicht. Overrated.

  • Reply David 29. 9. 2011 at 11:20

    Da muss ich Ken Takel dieses Mal wirklich Recht geben.

    „Once“ ist für mich ein typisches Produkt des Indie-Hypes, so sehr ich diesen Begriff auch verabscheue. Hier trifft er (für mich) voll ins Schwarze. Dass nun noch eine The Swell Season Doku nachgeschoben wird, warf bei mir sofort die Frage auf:

    Was könnte uninteressanter sein, als eine fiktive (?) „Doku“ über ein fiktives Bandprojekt, das seinerseits einem Musical-Film entsprungen ist.

    Das Prädikat „Raw and Honest“ hat mich grade richtig zum Lachen gebracht. Was für ein Artyfarty Klischee. :-D

  • Reply Doughnut 29. 9. 2011 at 11:37

    Meine Güte, wie ich Folk hasse!
    So ne Art Country für Pussys. :P

  • Reply Ferris Bueller 29. 9. 2011 at 16:32

    ONCE war so ekelhaft anbiederndes Arthouse-Kino, gänzlich unsympathisch und noch noch ein ekelhaft anbiederndes Pseudo-Dokumentarfilmchen dazu *kotz*

  • Reply Doughnut 29. 9. 2011 at 16:44

    Die schauspielerischen Leistungen in den Trailern reichen mir schon. XD
    Wie man sich sowas freiwillig antun kann …

  • Reply Ken Takel 29. 9. 2011 at 21:46

    Jaaaaa. Und ich dachte schon ich wär der einzige, der den Film scheiße fand!

  • Reply genervt 29. 9. 2011 at 21:56

    Wer den Film scheiße fand, hat kein Herz.

  • Reply MTA 29. 9. 2011 at 22:21

    Recht hat „genervt“!

    Außerdem ist „Once“ natürlich kein Musical, sondern ein Musikfilm.

    Und Swell Season sind natürlich auch kein fiktives Bandprojekt, sondern haben sowohl vor als auch nach „Once“ gemeinsam Musik gemacht, Konzerte gespielt und Alben veröffentlicht. Wie der unerwartete Hype um einen kleinen irischen Film, der plötzlich den Oscar für den besten Song abräumt, das Leben einer kleinen Folkband, aus der im Laufe der Zeit auch noch ein Pärchen geworden war, beeinflusst und verändert ist doch durchaus eine Doku wert! Ich freu mich drauf und womöglich kauf ich jetzt erstmal Tickets für die Konzerte, die Herr Hansard und Frau Irglova unabhängig voneinander in den nächsten Wochen hier in Dublin spielen werden.

  • Reply Fury900 29. 9. 2011 at 22:53

    „Wer den Film scheiße fand, hat kein Herz.“

    Wer den Film gut fand, hat kein Hirn.

  • Reply Flux 11. 10. 2011 at 1:22

    Oh man Kinder wie verkrampft seid ihr denn? Bekommt hier jeder der einen auf „Also ich fand den Film sooo richtig richtig ,also wirklich richtig richtig richtig Kacke“ macht 10 Cent?

  • Kommentar hinterlassen