News Trailer

Mission: Impossible – Ghost Protocol – Neuer Trailer

Standard, 29. 10. 2011, Renington Steele, 22 Kommentare

(Yahoo Direktimpossible, via /Film)

Hier der neueste Trailer zu „Mission: Impossible – Ghost Protocol“ von Brad Bird. Ich hatte ja zunächst die Befürchtung, dass Bird aufgrund seines Genre-fremden Œuvre (The Iron Giant, The Incredibles, Ratatouille) nicht passend für so ’nen Actionkracher wäre, aber das sieht super aus, der wird klasse, perfekt durchkomponiertes Blockbuster-Actionkino, genau wie der komplette Rest des Franchise. Ich bin aber auch Fan, auf mich sollte man da nicht hören.

Director Brad Bird and Producer J.J. Abrams bring us the action packed, entertainment event of the holiday season with MISSION: IMPOSSIBLE – GHOST PROTOCOL. This is not just another mission. The IMF is shut down when it’s implicated in a global terrorist bombing plot. Ghost Protocol is initiated and Ethan Hunt and his rogue new team must go undercover to clear their organization’s name. No help, no contact, off the grid. You have never seen a mission grittier and more intense than this.

You Might Also Want To Read

Baz Luhrmanns The Great Gatsby – Trailer

23. 5. 2012

Tim Burtons Frankenweenie – Erstes Poster

22. 2. 2012

Tarantino zu Gast bei Jimmy Kimmel

9. 8. 2009

22 Kommentare

  • Reply Ken 29. 10. 2011 at 20:21

    Smart!

  • Reply Dr.Strangelove 29. 10. 2011 at 20:51

    Zum Glück nicht J. J. Abrams. Trailer sieht gut aus. Und Tom sieht mit seinen fast 50 Jahren auch noch verdammt gut aus. Muss man einfach mal so sagen.

  • Reply Ryo 29. 10. 2011 at 20:59

    „grittier and more intense…“
    Sooo, gibts jetzt endlich n R rating oder wieder nur heiße Luft??
    Diese weichgespühlte PG13 Kacke kann mir gestohlen bleiben…entweder richtig Action oder gar nicht.

  • Reply blablub 29. 10. 2011 at 21:56

    „…perfekt durchkomponiertes Blockbuster-Actionkino, genau wie der komplette Rest des Franchise.“

    Kann ich so nicht unterschreiben. Teil 2 und 3 sicher, aber ich finde den ersten Teil muss man da ausnehmen, der war nämlich um einiges mehr als nur simple Blockbuster-Action.

  • Reply Ken Takel 29. 10. 2011 at 22:08

    Sehr schön. Der dritte Teil gefiel mir nicht so gut. Das sieht schon wieder besser aus. Hoffe, dass auch die Masken-action nicht zu kurz kommt.

  • Reply reeft 30. 10. 2011 at 3:51

    Wie Leute tatsächlich MI2 dem dritten Teil vorziehen können wird mir für immer ein Rätsel bleiben….Und Ethan Hunt muss kurze Haare haben. Das muss so sein.

  • Reply r3v 30. 10. 2011 at 8:01

    Sieht ziemlich gut aus. Das wird wohl dann endlich mal wieder was für die große Leinwand :)

  • Reply Dr.Strangelove 30. 10. 2011 at 11:12

    @reeft: John Woo überzeugt durch einfache Effekte („Ich spritz mir das Gift jetzt einfach selbst in die Adern so das niemand mich töten kann“) und Slow-Motion Motorrad Action Kampf Ballett (was er einfach drauf hat) und Masken-Verwirrspiele. J.J.Abrams MI3 … war irgendwas mit Hochhäusern, schnellen Schnitten, Explosionen, viel gerenne, einer Hasenpfote, und einer Bombe in der Nase oder so. MI3 hat auf imdb immernoch mehr Sterne als MI2… ich finde das eher verwunderlich und ein wenig schade. Teil 4 kann nur besser werden.

  • Reply Michael 30. 10. 2011 at 11:14

    Wie man nur Teil 2 und 3 überhaupt etwas vorziehen kann. Teil 2 war weit weg vom MI Schema. Teil 3 hat Teil 2 stark wiederholt und war unoriginell oder langweilig.

    Teil 1 ist der einzige, der auch an die 80er Jahre Serie herankam und die ist das Maß aller Dinge für Mission Impossible (für das Uroriginal bin ich zu jung).

  • Reply andreas(mag inception) 30. 10. 2011 at 14:18

    also teil 3 als unoriginell und langweilig abzuschreiben ist unoriginell und langweilig. der teil hatte viel mehr substanz als der 2., bietet rasante und immerhin halbwegs glaubwürdige action und bringt endlich wieder ein team dazu. teil 2 hatte mit mission impossible absolut gar nichts zu tun, da hätte man jeden anderen namen drüber schreiben können.

    und hat abrams nicht auch den 4. teil mitproduziert? ist ja zudem immerhin bad robot

  • Reply Sascha 30. 10. 2011 at 15:33

    Pegg ist dabei. Das ist doch schon ein gutes Omen.

  • Reply Andi 30. 10. 2011 at 15:47

    Gabs eigentlich dieses „ich filme mal den Unfall eines PKWs von innen in Slowmo“ auch schon vor Inception?
    Das sieht man ja irgendwie zur Zeit ziemlich häufig. Sieht zwar gut aus, nutzt sich aber bestimmt schnell ab.

  • Reply Michael 30. 10. 2011 at 16:24

    hey, unser Til spielt mal wieder nen random Bösewicht XD

  • Reply bogomil 31. 10. 2011 at 3:22

    Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele unterschiedliche Meinungen es zu Mission Impossible gibt. Die einen fanden Teil 1 Top, die anderen Teil 2, Teil 3 oder eben umgekehrt, alle fanden die Filme scheiße. Oder Teil 1 besser und Teil 2 und 3 schlechter….und so weiter. Bei keinem anderen Franchise hör ich immer so viele unterschiedliche Meinungen. Schon bemerkenswert irgendwie. :)
    Naja ich freu mich einfach erstmal auf Teil 4.

  • Reply Silent Rocco 31. 10. 2011 at 12:25

    Sieht nach kleinem guilty pleasure aus.

  • Reply Saladdin57 31. 10. 2011 at 13:22

    @Andi:
    Ja: in Fight Club. Und dazu auch viel besser (mMn).

    Zum Film: Bis jetzt fand ich jeden Bird-Film Klasse. Bin gespannt.

  • Reply Bee 31. 10. 2011 at 13:41

    Josh Holloway!! Jungs, nehmt eure Freundin mit ;-)

  • Reply Rudi Ratlos 31. 10. 2011 at 13:51

    Sieht super aus – und Simon Pegg ist eh immer ´ne Bank!

  • Reply kumi 1. 11. 2011 at 12:23

    Warum nicht? Schlechter als der stinklangweilige Slo-Mo-John-Woo-MI kann es nicht sein.

    Und, @ 9 – Michael: Es war die 60er-Serie, die nach wie vor das Maß aller Dinge ist (Score, Design, Atmosphäre) dafür ist man nicht zu jung, denn es gibt DVDs und teh Interwebz. Das Teil aus den 80ern war nur ein müder schaler Nachklatsch, von dem ich nur die ersten Folgen ertragen habe.

  • Reply Markus 1. 11. 2011 at 17:01

    puh. Noch nie fand ich fadouts-to-black anstrengender als bei diesem Trailer.

  • Reply bale 2. 11. 2011 at 0:26

    awesome!
    und das „mit dem seil arschtight vonne decke hängen“ ist auch wieder dabei. *kreisch*

  • Reply der alte Sack 3. 11. 2011 at 8:52

    also ich habe die serie früher nie geschaut und wenns jemand interessiert, ich fand alle filme kacke und warum ? ich sage nur scientology!!!!!

  • Kommentar hinterlassen

    Die Fünf Filmfreunde is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache