Snow White and the Huntsman

14 Comments


(Dailymotion Direktsnow, via Badass Digest)

Netter Trailer zur Märchen-Adaption „Snow White and the Huntsman“ mit Twilight-Gschmusi Kristen Stewart. Werde ich mir ansehen, ich bin aber auch anfällig für Märchen und solchen Fantasy-Quatsch.

In the epic action-adventure Snow White and the Huntsman, Kristen Stewart (Twilight) plays the only person in the land fairer than the evil queen (Oscar(r) winner Charlize Theron) out to destroy her. But what the wicked ruler never imagined is that the young woman threatening her reign has been training in the art of war with a huntsman (Chris Hemsworth, Thor) dispatched to kill her. Sam Claflin (Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides) joins the cast as the prince long enchanted by Snow White’s beauty and power. The breathtaking new vision of the legendary tale is from Joe Roth, the producer of Alice in Wonderland, producer Sam Mercer (The Sixth Sense) and acclaimed commercial director and state-of-the-art visualist Rupert Sanders.

In : News, Trailer

About the author

Related Articles

14 Comments

  1. haina

    …und Thor hat seinen Hammer mit einer Axt getauscht.

  2. firejoe

    sieht wirklich gut aus…den hatte ich nicht auf meinem radar.

  3. kinokumpel

    Charlize Theron – rock on! Die hat wohl grad ihre Bad-Bitch-Phase. Mochte sie schon als schnoddrige Highschool-Diva im Trailer zu “Young Adult”. Als böse Königin macht sie hier auch eine großartige Figur. Ob’s Twilight-Sternchen da mithalten kann? Eine Sprechrolle im Trailer hat sie schon mal nicht bekommen… ;-)

  4. chris

    Ja sag bloß, und daft punk habe wohl den Soundtrack gemacht ;)

  5. evilnerd

    Ich würde so gerne in Stewarts omni-geöffneten Mund furzen!

  6. panzi

    Ich finde es so interessant wie sich so Musikstile verbreiten! Zuerst haben’s alle Battlestar Galactica nachgemacht und jetzt Inception.

  7. Rug@dizzer

    Bekanntes Märchen vulgo bekannter Plot. Ordentlich CGI und bärtige Recken…Ritter und Gemetzel…..Raben und Milchbäder…….Hexe und Dämonischer Spiegel.
    Mit anderen Worten, Oh Gott, bitte mach dass es schnell ins Kino kommt. Ich will das, ich will……

  8. Silent Rocco

    Und nach dem gänzlich lächerlichen Immortals wirft mein bis dato geschätzter Tarsem Singh auch noch die kunterbunte Modenschauvariante im selben Jahr hinterher.

  9. ZwillingNr1

    Der Trailer sieht recht gut aus, besonders der Spiegel ist stilvoll umgesetzt.
    Ich werde mir den Film wenn schon “trotz” Kristen Stewart anschauen, nicht “wegen” ihr.
    Eigentlich ist es erstaunlich, dass eines der wenigen “Grimm Märchen”, mit vergleichsweise wenig Gewalt (außer einem vergifteten Apfel) in Hollywood so stark umgeschrieben wird, dass es Gemetzel hoch 5 wird…
    …aber der Film hat durchaus eine rote Apfelseite

  10. wildkroete

    haha ein poster im winter mit der aufschrift sommer. darauf lauter zwerge und auf dem schild von der twilightfrau ist der weiße baum von minas tirith. und drüber steht von den produzenten von alice im wunderland… oh man

    ich schau ihn trotzdem.. aber bitte lass es nicht narnia sein
    (besser wäre snowwhite von neil gaiman)

  11. der alte Sack

    Was soll das? heath ledger verschnitt. Bäume, Burgen, die Strandszene aus Robin Hood von Ridley Scott geklaut, vermutlich damals gleich wegen den vorhandenen Komparsen mitgedreht. DAnn ein bisschen Wächter der Nacht etc. Und dann die Frauen, entweder ganz böse oder mannweiber mit Axt. So ein Schwachshitt, Bullsinn. Ich will endlich richtige Fantasy
    Merlin, Artus, Stein im Schwert etc. sowas, nciht so eine “jetzt-verfilmen-wir-halt-alle-Grimms-märchen-und-zwar-ganz-anders-wie-es-die-kinderchen-gehört-haben”

    ohen mich geht nur rein und sabbert, ich schaue daweil nochmals Conan oder Königreich des Himmels an. Die haben wenigstens Stil.

  12. Rudi Ratlos

    Stilecht mit HDR-Gefaehrten-Shot… :D ansonsten aber ganz nett anzuschauen

  13. DVC

    Warum sieht die böse Königin bloss tausendmal besser aus als Schneewittchen?
    Der immer gleiche emoausdruck von Stewarts gesicht erzeugt bei mir mittlerweile Haßgefühle.

  14. kahlcke

    Ohnein, und jetzt verhandelt stewart auch noch mit den produzenten von der akira realverfilmung über eine rolle :( bestimmt als kaori. :( oh noes, please don´t kill my favorite mangaseries! :(

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14