Die Muppets führen Gehirnwäsche an Kinder durch und verwandeln sie in Hippie-Kommunisten

25 Comments

Ich saß gerade fassungslos vor diesem Ausschnitt einer Sendung auf FOX und konnte nicht glauben was ich da sah: Man behauptet tatsächlich, dass die Macher der Muppets versuchen die Kinder dahingehend zu beeinflussen, dass sie kritisch an den Kapitalismus geführt werden. Stattdessen sollten die Muppets die Kinder darüber aufklären, dass die Regierung unter Obama das Land kaputtgewirtschaftet hat! Das denke ich mir gerade nicht aus, das sagt der geistesgestörte Mann und die komische dunkelhaarige Wahnsinnige da im Internetvideo:


Youtubedirektlink

Dem Sven auf Facebook sei Dank

In : Filmfun

About the author

Bei den Filmfreunden bloggt Malcolm über die wunderbare Welt der seichten Unterhaltung. Auf eye said it before bloggt der freundlichste Filmfreund (Nilz N Burger) über Flausch, Werbung und WTF. Wenn er gerade nicht bloggt, arbeitet Malcolm freiberuflich als Digital Creative, wo er das Internet zu einem schöneren Ort macht. Nichts zu danken.

Related Articles

  • Pingback: Muppets und der Kapitalismus « stohl.de

  • http://www.wurst.de Mostrich

    Jaja…immer wieder niedlich die Murdochpropaganda…was für Flachpfeifen!

  • LavaBaer

    Ich weiß echt nicht mehr was ich dazu sagen soll außer:

    I DONT WANT TO LIFE ON THIS PLANET ANYMORE!!!

  • Doughnut

    Am Ende geht es den Amis doch eh nur darum, Gründe dafür zu finden, warum man wahlweise den ungepflegten Hippienachbarn oder den reichen Schnösel von nebenan Scheiße finden darf.
    Keiner interessiert sich wirklich für die großen Fragen, alle suchen nur nach Munition, um ihre ungeliebten, weil andersartigen Nachbarn mit Fäkalien zu bewerfen wie die Affen im Zoo.
    Und FOX liefert eben wunderbar vorgeknetete Munition dafür, macht die Sache viel leichter. ^^

    Und das ist ja bei uns auch nicht groß anders.
    Demokratie ist kein öffentlicher Diskurs, sondern der Versuch, das Fäkaliengeschmeiße mit Regeln zu verknüpfen, die dafür sorgen, dass am Ende keiner zu Schaden kommt.

  • Watschel

    WITZIG! (Um mal mit dem Känguruh zu sprechen…) Ansonsten gabs letztens eine nette Studie zum Thema Fox-News mit dem Ergebnis: FOX-News Zuschauer dümmer als Leute, die gar keine Nachrichten schauen…
    Muss man erstmal schaffen.

  • Hans

    Einfach wahnsinn wie hier Satire eins zu eins nachgespielt wird. Ich denke die ganze Zeit “das kann doch unmöglich ernst gemeint sein”, aber doch, das ist es. Da ist denen auch wirklich nichts peinlich. “What are we, communict China?”, “this is class warfare” oh Mann. Fremdschämen pur.

  • Sascha

    Hoffentlich bekommt die FSK das nicht mit, sonst geben Sie den Film erst ab 16 frei, denn er könnte “verwirrend auf junge Zuschauer wirken, auch wenn der Film auf der Bildebene nicht schamverletztend ist und niemanden diffamiert. Der Film spiegelt eine verzerrte Realität wider, die Kinder auf Grund keiner oder zu geringer Erfahrung nicht erkennen können.”

  • Tomsen

    Haha… wer brainwashed hier wen???

  • walter white

  • jim

    ..yep…
    Die Muppets sind eindeutig Mitschuld an Amerika`s Misere.
    (Vielleicht klagt ja noch einer.)

    Die Paranoia bläst einem immer mehr ins Gesicht.Der kollektiv geträumte amerikanische Traum fällt ins Bodenlose.Tja – da muß Uncle Sam jetzt durch.
    Wollen wir das Beste hoffen daß diese Sendung sich unterstützend auswirkte auf den einen oder anderen american,irgendwann aus seiner blau-weiß-roten Hypnose aufzuwachen.Und die restliche westliche Zivilisation wacht gleich fleißig mit auf.

  • http://www.peitsch.de Sebastian

    Zwei Bemerkungen:

    - “live” nicht “life” in Beitrag 2
    - zu Beitrag 4: die angebliche Studie soll besagen, dass Fox-News-Zuschauer weniger INFORMIERT sind als andere Zuschauer. Das ist etwas was Jon Stewart bei einem Besuch bei Fox in der Sonntagmorgen-Sendung gesagt hat.
    Leider gibt es für diese Behauptung keinerlei Beleg und dies hat Stewart in einer seiner folgenden Sendungen auch so dargestellt.
    Amüsanterweise hält sich diese Information aber weiterhin in den Nachrichten weil sie von Leuten gerne aufgeschnappt und weiterverbreitet wird. Bestätigt ja auch irgendwie das, was man glaubt.

    Von daher tu Dir einen Gefallen und überprüf solcherlei Behauptungen (sprich: geh ins Internet, such eine Quelle, und verifizier die Quelle über eine andere Quelle die nicht von Quelle 1 abgeschrieben hat) sonst bist Du genau so uninformiertes Guck-Vieh wie die Fox-News-Zuschauer.

    Disclaimer: ich mag Fox-News auch nicht aber ich geb mir Mühe nur Dinge zu behaupten die auch stimmen.

  • seba

    und alle so … .ZOMG! WTH & WTef

  • DocBobo

    FOX = Ideologiescheiße für die breite (dumme) Masse der US-Red Necks … in D sind es die RTL News die mit Promobeiträgen und aufgezeichneten Lifeschalten die breite D-Masse verarschen inkl. Herrn Jauchs Stern-TV (jauch muss raus aus der ARD)! Wir sind noch nicht auf dem Niveau aber auf dem besten Weg dahin!

  • Johannes

    FOX – der Sender in dem das Blondchen am meisten im Kopf hat. Nicht schlecht! Vermutlich reißen die dort Brunettenwitze.

  • Oko

    Fox…der Sender der “Fringe” auf dem Freitag-Deathslot-Platz vor sich hin sterben lässt wie einst “Firefly”…kein weiterer Kommentar nötig.

  • Pingback: Videos: The Roots & Bilal @ Fallon, Ice Cube @ The Eames, KRS-1, Muppets @ Fox News, Aphroe + 2-Year-Old With Flow > Musik, Musikvideos > aphroe, fox news, hiphop, muppets, rag, Rap, videos

  • Watschel

    Hey Sebastian (Beitrag 10), bevor man klugscheißt erstmal informieren:
    Die Studie ist von der Fairleigh Dickenson Universität New Jersey (Du kannst Dich gerne davon überzeugen, dass dies keine Satireseite ist, wie beispielsweise “The Onion”). Die Aussage dieser Studie ist möglicherweise ein wenig stark zusammen gekürzt, aber trotzdem nicht falsch. Das sich John Stewart in seiner Show auf diese Studie bezog, lag daran, dass witzigerweise die Daily Show Zuschauer (obwohl oder wahrscheinlich gerade weil es eine Satire-Sendung ist)am Besten informiert sind. Ich weiß selbst, dass eine Studie mit knapp 600 Teilnehmern nicht gerade repräsentativ ist, aber witzig ist sie trotzdem und passt deshalb ganz gut zum Beitrag. Meine Hauptquelle war ein Artikel der Südeutschen Zeitung vom 30.11 – und auch wenn Journalisten heute gerne mal daneben recherchieren, bin ich mir bei der Süddeutschen noch halbwegs sicher, dass die Leute abklopfen was sie haben, bevor sie es veröffentlichen. Etwas, was Deinem Beitrag auch ganz gut getan hätte. Übrigens gibt es noch eine weitere Studie der Universität Maryland mit fast identischem Thema und Ergebnis. Ach und last but not least hier der Link zum Original Studien Ergebnis: http://publicmind.fdu.edu/2011/knowless/

  • Fox

    Sehr schön, dass die durch ihre eigenen Leute dermaßen an die Wand argumentiert werden. Man muss schon sehr blind und/oder fanatisch sein um dem Host folgen zu können ohne die Fehler in der Argumentation zu sehen, welche dann aber zum Glück auch noch laut angesprochen werden.

    Erinnert mich irgendwie an eine Diskussion an der Uni, zu welcher die Jugend der NPD einmal eingeladen wurde; sie dachten auch sie könnten Argumente für ihre Einstellung liefern und sahen sich auf einmal mit einer guten Diskussion konfrontiert, welche sie nur verlieren konnten.

    Gleiche Situation hier, außer “Denkt doch auch mal jemand an die Kinder!” haben die Kritiker doch nix zu sagen. Es wird vielleicht noch ein wenig dauern, aber die Macht der USA in der Welt ist gebrochen, wenn nicht Europa (auf Grund der US-amerikanischen Ratingmaschinerie) dann aber werden China und Indien zeigen wie es anders geht.Vielleicht nicht besser, aber auch nicht schlechter.

  • http://www.peitsch.de Sebastian

    @Kommentar 14: Sorry aber was meinst Du mit Deinem mittleren Absatz über die Uni?

    Für was soll die Jugend der NPD “eingestellt” werden? Ein Job in der Uni? Überhaupt irgendein Arbeitsplatz? Und gemessen woran? Was ist eine “gute Diskussion” (mit NPD-Jugendlichen)?

    Ist ziemlich ironisch wenn Du Fox Fehler in der Argumentation vorwirfst und dann zusammenhanglose Sätze hinterherschickst. Warum soll die Macht der USA in der Welt dadurch gebrochen werden, dass bei Fox News die Nachrichtenmacher Käse über die Muppets erzählen?

    Das ist ungefähr auf dem gleichen Niveau wie den Muppets vorzuwerfen sie würden die amerikanische Jugend indoktrinieren.

  • Doughnut

    Außerdem hatte ich lieber die USA als Weltpolizei als arrogante Chinesen als neue Kolonialherren.
    Die schlucken aus blindem Patriotismus nämlich alles, was ihre Regierung ihnen weismacht (und nein, die Amis machen da nicht, siehe Bürgerrechtsbewegung und Vietnamkrieg), eine Regierung noch dazu, die keiner demokratischen Kontrolle unterliegt und trotzdem ein Volk von 1,4 Millionen und auch sonst unendliche Ressourcen mobilisieren kann.

    Wenn ich an China denke, krieg ich Angst. Bei den Amis krieg ich höchstens ab und zu Pickel. ^^

  • Lenox

    ,,Fox News, die Stimme des Bösen!“ ;)

  • Digi

    Stewart hatte das erst einen Tag später im Show.
    Die angebliche Studie erfolgte unter der Regie von University of Maryland und dem Produzenten Rockefelle­r Brothers Fund, die Produktion übernahm dann wohl die Calvert Foundation. Übrigens, da scheint sogar Fox-News besser informiert zu sein als Sebastian. News über die angebliche Studie gibt es unter anderem auf dem Portal:
    http://www.huffingtonpost.com/2010/12/17/fox-news-viewers-are-the-_n_798146.html
    Und neuerdings auch:
    http://rt.com/news/fox-moscow-fake-riots-281/

    Wie wäre es mit mehr Respekt im Allgemeinen (und weniger Fox-News Attitüden)? Wäre jedenfalls wünschenswert auf fuenf-filmfreunde.de

  • Doughnut

    “1,4 Millionen”
    Ähm… 1,4 Milliarden natürlich. XD
    Irgendwie sprengt das allein mein Vorstellungsvermögen, darum vielleicht der Fehler.

  • http://www.peitsch.de Sebastian

    @Digi: inwiefern besser informiert als ich?

    Die Aussage irritiert mich ein wenig da Dein kompletter Kommentar Dinge bestätigt die ich gesagt habe. Keinerlei Widersprüche.

    Fox-News-Zuschauer sind laut Studie am wenigsten informiert (mit Betonung auf informiert, ich hatte dem “dumm” widersprochen), Stewart hat das einige Tage später in seiner eigenen Sendung gesagt (so wie ich das auch hingeschrieben hab).

    Was genau meinst Du denn jetzt?

  • http://www.schmandswelt.blog.de Squirrelius

    ÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜBEL

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr