Neue Poster zu: Marc Webbs “The Amazing Spider-Man”, Martin Scorseses “Hugo”, Lynne Ramsays “We Need to Talk About Kevin”, Steve McQueens “Shame” und Madonnas “W.E.”

13 Comments

(via / via)

In : News, Poster

About the author

Rajko Burchardt mein es gut mit den Menschen. Die Spielwiese des Bayerischen Rundfunks nannte ihn vielleicht auch deshalb "einen der bekanntesten Entertainment-Blogger Deutschlands".

Related Articles

13 Comments

  1. Silent Rocco

    Hugo rausschmeißen, dann ist es direkt eine Sammlung genialer Poster. Nur “The Untold Story” ist noch ein mehr als schlechter Scherz.

  2. ALex

    Das SpiderMan Poster ist zwar ganz nett gemeint, aber ich werd’ das Gefühl nicht los, dass diese sehr grafische Idee wesentlich glaubwürdiger wäre, wenn man es gezeichnet hätte. Diese Mischung (Trend) aus Foto & Photoshop-Schatten wirkt leider immer sehr billig.

    Das HUgo Poster erinnert mich irgendwie an Zemeckis “Polar Express”, aber ist ja auch nur ein Kinderfilm, daher war zu erwarten das die keine Experimente mit dem PosterDesign machen werden.

    “We need to alk about…” siehe Spiderman. Idee ok, aber für die Photoshop-Umsetzung gibt’s nur mangelhaft.

    SHAME, nicht ganz originell, aber immerhin gut mal wieder was Authentischeres zu sehen. Eine reduzierte Farbpalette ohne 12 Billionen Filter.

    WE, auch ganz nett. Ich weiß zwar nicht worum’s geht, aber anhand des Retro-Looks, der Klamotten und Frisur. Tippe ich mal dass der FIlm irgendwann in den 50er/60ern spielt. Wenn das der Fall ist, hat das Poster seinen Zweck erfüllt.

  3. Hans

    “The Untold Story” ist wirklich n mutiger Spruch. Haben die noch etwas in der Hinterhand?

  4. Silent Rocco

    @Hans: Klar…. DREIDEEEEEE! :)

  5. James

    Der Orange/Blue Contrast hat wieder zugeschlagen.

  6. Ken Takel

    Das Spiderman Poster gefällt mir gut auch wenn die Idee von Episode I geklaut ist (u.a.). Das Poster von Episode I war aber auch das einzig gute an Episode I. Hauptsache der Film wird besser.

    Bei “Hugo” dachte ich auch gleich an “Polar Express” was definitiv schlecht ist.

  7. dok

    böse zungen würden sagen : neues von den fünf posterfreunden ;)

    ganz ehrlich : so langsam vermisse ich die ausführlichen reviews auch …

  8. myko

    W/E – Edward, der Bruder des stotternden Königs? Ach geh, ist das der Spin-Of von The King’s Speech? Das Blau-türkis gefällt mir.

    Shame ist großartig, hab ich grad sehr lang angeschaut. Es wirkt so.. authentisch. Mein Gott, auf welchen Postern lassen sie den Filmhelden denn sonst noch Haare auf der Brust?

  9. Dr.Strangelove

    Poster Poster Poster *gähn*.
    Habe bei “Shame” total übersehen das das ja Fassbender ist. Und zudem der neue Film von Steve McQueen! Kommt sofort in meine Bookmarks damit ich es nicht vergesse. Im übrigen ist das Poster was man auf IMDB zu “Shame” findet um einiges besser.

  10. name

    schließe mich #07 an. Kommen keine Filme mehr ins Kino?

  11. claas

    HUGO – einer der besten Filme des Jahres. Von wegen Kinderfilm!
    Vielleicht sogar Scorseses Bester! Zumindestens einer seiner Besten. Oscar für Marty! Trotz all der schrecklichen Poster und des shrecklichen Trailers überraschte mich der Film sehr positiv!

  12. genervt

    Na klar, “untold story” – die Geschichte von Peter Parker und Gwen Stacy wurde im Film ja noch nicht erzählt. ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14