Filmfun

Red Letter Media reviews Indiana Jones 4

Standard, 27. 12. 2011, Renington Steele, 4 Kommentare

Mr. Plinkett hat kurz vor Weihnachten – ach ja: ein Frohes Fest nachträglich! – wieder zugeschlagen und rezensiert auf gewohnt zynisch-psychotische Weise Indiana Jones und der Murks mit den Kristallköpfen. Oben der erste Teil, der zweite nach dem Klick, Da sich die Videos nicht einbetten lassen: hier das Teil auf seiner Website, noch viel mehr der Redletter Media-Review findet man unter unserem RLM-Tag. (via Pewpewpew)

You Might Also Want To Read

Samuel L Ipsum

28. 9. 2011

THE LION KING RISES – „Lion King“ und „Dark Knight Rises“ Trailermashup

4. 1. 2012

Justin Bieber goes Child’s Play

21. 12. 2010

4 Kommentare

  • Reply gon 27. 12. 2011 at 22:35

    und wie immer fallen harry plinkett sachen auf, die die meisten leute einfach übersehen würden

  • Reply Silent Rocco 27. 12. 2011 at 22:59

    Braucht ein bissel, um in Fahrt zu kommen aber insgesamt wieder großartig. Ich hoffe immer noch auf Tron Legacy :)

  • Reply Best of teh Interwebs [52/11] | [mœːpɔˑʁ].com – nerd up your life. 1. 1. 2012 at 14:38

    […] Red Letter Media reviews Indiana Jones 4 – Die Fünf Filmfreunde. Der grossartige Mr. Plinkett von Red Letter Media hat wieder zugeschlagen, diesmal Indiana Jones 4 :) […]

  • Reply xVx 2. 1. 2012 at 10:35

    Wie immer genial.

  • Kommentar hinterlassen

    Die Fünf Filmfreunde is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache