Filmfun Poster

If Oscar2012-Movieposters told the Truth…

Standard, 26. 1. 2012, Renington Steele, 10 Kommentare

The Shiznit haben 15 Poster der Oscaranwärter remixt. Die Idee ist übrigens komplett von der Photoshop-Contest-Community Worth1000 geklaut (hier und da). Alle Posterremixe nach dem Klick.

(via Dangerous Minds)

You Might Also Want To Read

Michael Moore vs Stephen Colbert

23. 7. 2007
first-frames-last-frames

First and Final Frames

24. 3. 2015
star-wars-episode-VII

Geleaktes Star Wars Material: Der „Imperial Starport“ in Frankfurt

7. 7. 2014

10 Kommentare

  • Reply Alex 26. 1. 2012 at 18:52

    genau das habe ich bei j.edgar gedacht…

  • Reply Bomba 26. 1. 2012 at 19:37

    Wie heißt der Film mit Fassbender und Carey Mulligan nochmal wirklich? Das ist doch die bezaubernde Frau aus Drive, oder?

  • Reply harry 26. 1. 2012 at 19:58

    @ #2: Shame: http://www.imdb.com/title/tt1723811/

  • Reply Dr.Strangelove 26. 1. 2012 at 21:00

    Super!
    @Bomba: Shame

  • Reply tolle 26. 1. 2012 at 21:05

    magneto und aragorn zu bestens. analyse dat ass

  • Reply Philipp 26. 1. 2012 at 23:22

    :D Köstlich! So true.

  • Reply ALex 27. 1. 2012 at 0:29

    Ist das Warhorse Poster ein „Father Ted“-Zitat?

  • Reply Doughnut 27. 1. 2012 at 9:48

    Ich könnte das Poster zu „The Artist“ natürlich als spöttisch gemeint verstehen, wenn ich wöllte.
    Ich will aber nicht, drum nehm ich es mal einfach ganz ironiefrei für bare Münze und freu mich drüber. :)

  • Reply reeft 27. 1. 2012 at 14:05

    Alle ziemlich grandios aber Analyse That Ass ist schon verdammt genial :D Guter Film, aber ja, das trifft zu. haha :D

  • Reply Roland D. 28. 1. 2012 at 4:06

    „Analyze that ass“ klingt ja mal verdammt zweideutig. – (Captain Obvious)

  • Kommentar hinterlassen