Filmcheck: In der Videothek mit dem “Dame, König, As, Spion”-Regisseur Tomas Alfredson

12 Comments

“So finster die Nacht” war der wohl beste Vampirfilm der letzten zehn Jahre. Regisseur Tomas Alfredsons Neuverfilmung von John le Carrés “Tinker, Tailor, Soldier, Spy” mit Gary Oldman ist mindestens genauso gelungen und zählt für mich jetzt schon zu den Highlights des Jahres. Zumindest für Zuschauer die sich auf die langsame, kompromisslos erwachsene Erzählweise einlassen. Für moviepilot waren wir mit Alfredson in der Videothek in der er uns etwas über seine Einflüsse und Lieblingsfilme erzählt hat. Der gediegene Schwede, der genauso bedacht, ruhig und klug wie seine Filme wirkt überraschend in seiner Filmauswahl dann allerdings doch, denn wer hätte gedacht, dass er sich für überdrehte, laute Komödien wie Richard Lesters Version von “Die Drei Musketiere” begeistern kann?


You Tube Direkt Interview mit Tomas Alfredson

In : Filmfun

About the author

Oliver “Batz” Lysiak studierte Mediensoziologie und arbeitete als Redakteur u.a. für NDR, RTL, Pro7, wo er lernte, dass “die Zuschauer Ironie nicht verstehen”. Seit 2006 betreibt er, zusammen mit vier anderen Cinemaniacs, das erfolgreiche Filmblog “Die Fünf Filmfreunde” und arbeitet als “Creative Director” und Filmjournalist bei Deutschlands größter Filmwebsite moviepilot.de. Er mag Wombats, Katzen und Leute die im Kino die Klappe halten und träumt davon, irgendwann von Stephen Fry adoptiert zu werden.

Related Articles

12 Comments

  1. Julio Sacchi

    Wow. Alfredson ist mal n echtes Upgrade für den Filmcheck. Hut ab!

  2. jp

    Aaarggh!!! Schon wieder Filmemacher-Brüder! Gibt es da für uns Einzelkinder überhaupt noch Platz?
    Wenn es sein muss, können mich die beiden gerne adoptieren – ich lerne auch gerne Schwedisch, wenn es hilft…

  3. JOhan Lühne

    mit der Brille sieht er aber auch alles direkt wie es nacher auf der Leinwand aussieht oder?

  4. SIC

    LOL was für ne behinderte brille…

  5. Fluffy Bunny

    @SIC: Muss man in Deinem Alter um 1:18 Uhr nicht schon schlafen? Die Hauoptschule öffnet doch spätestens um 8:00 Uhr ihre Pforten und Du willst doch sicherlich mal schlau werden, oder?

    @Thema: Eine interessante Auswahl… ist doch mehr los im kühlen Norden als man denkt.

  6. Ken Takel

    Ich liebe die Buchvorlage “So finster die Nacht”. Konnte dem Film aber nichts abgewinnen. Einfach nur langweilig. “Tinker, Tailor, Soldier, Spy” sieht da schon besser aus.

  7. SIC

    @Fluffy Bunny: Boah, jetzt hast du es mir aber gegeben. :)
    btw
    anscheinend hast du die selbe brille.

  8. Mr Creazil

    @ SIC:
    Troll-Kommentar hin under her, ich krieg’ mich nicht mehr ein, dieser Konter war einfach herrlich. xD

  9. amigr01

    ich stimme SIC auch voll zu. total behinderte brille! :D
    tinker, tailor war auhc nich cool btw :D

    (let the right one in aber schon :))

  10. ViNCENT

    YAY! Lasset uns unsere Oberflächlichkeit & Dummheit feiern!

    foll die dume brille ey höhö, was führn fersagersager höhöhö

  11. Mr Creazil

    Die Dummen sind wenigstens glücklich. ;-)
    Beim nächsten mal ignorieren wir die Trolle einfach, letztendlich sitzen sie schließlich unter der Brücke und man kann mit erhobenem Haupt über sie hinwegschreiten – oder man lässt sich provozieren und spuckt zu ihnen runter, um seinem überlegenem Gestus Luft zu machen…

    Auf jedenfall: ich freue mich auf “Tinker, Tailor, Soldier, Spy”, so doof des Alfredsons Brille auch aussehen mag. Er ist ein begnadeter Regisseur, mit einem schönen Filmgeschmack.

  12. Kerry

    War etwas enttäuscht von dem Film! Der Trailer hat irgendwie ein bisschen mehr Spannung erwarten lassen. Habe einen Film im Stil von Die Unbestechlichen oder Zodiac erwartet, was zu großen Teil auch gelingt, aber irgendwie fehlt dann doch das gewisse Extra um an diese Film ranzukommen. Gary Oldman und Colin Firth spielen fabulös.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14