Filmfun

Filmcheck: In der Videothek mit dem „Dame, König, As, Spion“-Regisseur Tomas Alfredson

Standard, 2. 2. 2012, Batzman (Oliver Lysiak), 12 Kommentare

„So finster die Nacht“ war der wohl beste Vampirfilm der letzten zehn Jahre. Regisseur Tomas Alfredsons Neuverfilmung von John le Carrés „Tinker, Tailor, Soldier, Spy“ mit Gary Oldman ist mindestens genauso gelungen und zählt für mich jetzt schon zu den Highlights des Jahres. Zumindest für Zuschauer die sich auf die langsame, kompromisslos erwachsene Erzählweise einlassen. Für moviepilot waren wir mit Alfredson in der Videothek in der er uns etwas über seine Einflüsse und Lieblingsfilme erzählt hat. Der gediegene Schwede, der genauso bedacht, ruhig und klug wie seine Filme wirkt überraschend in seiner Filmauswahl dann allerdings doch, denn wer hätte gedacht, dass er sich für überdrehte, laute Komödien wie Richard Lesters Version von „Die Drei Musketiere“ begeistern kann?


You Tube Direkt Interview mit Tomas Alfredson

You Might Also Want To Read

A Shitload Of Stiflers!

13. 7. 2007

„Dunkeldingens Duesterschau“ – Scherenschnitt Film für alle!

5. 7. 2013

I Drink Your Blood and I Eat Your Skin

5. 2. 2008

12 Kommentare

  • Reply Julio Sacchi 2. 2. 2012 at 17:57

    Wow. Alfredson ist mal n echtes Upgrade für den Filmcheck. Hut ab!

  • Reply jp 2. 2. 2012 at 19:21

    Aaarggh!!! Schon wieder Filmemacher-Brüder! Gibt es da für uns Einzelkinder überhaupt noch Platz?
    Wenn es sein muss, können mich die beiden gerne adoptieren – ich lerne auch gerne Schwedisch, wenn es hilft…

  • Reply JOhan Lühne 2. 2. 2012 at 19:56

    mit der Brille sieht er aber auch alles direkt wie es nacher auf der Leinwand aussieht oder?

  • Reply SIC 3. 2. 2012 at 1:18

    LOL was für ne behinderte brille…

  • Reply Fluffy Bunny 3. 2. 2012 at 10:21

    @SIC: Muss man in Deinem Alter um 1:18 Uhr nicht schon schlafen? Die Hauoptschule öffnet doch spätestens um 8:00 Uhr ihre Pforten und Du willst doch sicherlich mal schlau werden, oder?

    @Thema: Eine interessante Auswahl… ist doch mehr los im kühlen Norden als man denkt.

  • Reply Ken Takel 3. 2. 2012 at 13:13

    Ich liebe die Buchvorlage „So finster die Nacht“. Konnte dem Film aber nichts abgewinnen. Einfach nur langweilig. „Tinker, Tailor, Soldier, Spy“ sieht da schon besser aus.

  • Reply SIC 3. 2. 2012 at 19:03

    @Fluffy Bunny: Boah, jetzt hast du es mir aber gegeben. :)
    btw
    anscheinend hast du die selbe brille.

  • Reply Mr Creazil 4. 2. 2012 at 0:22

    @ SIC:
    Troll-Kommentar hin under her, ich krieg‘ mich nicht mehr ein, dieser Konter war einfach herrlich. xD

  • Reply amigr01 4. 2. 2012 at 4:03

    ich stimme SIC auch voll zu. total behinderte brille! :D
    tinker, tailor war auhc nich cool btw :D

    (let the right one in aber schon :))

  • Reply ViNCENT 4. 2. 2012 at 5:01

    YAY! Lasset uns unsere Oberflächlichkeit & Dummheit feiern!

    foll die dume brille ey höhö, was führn fersagersager höhöhö

  • Reply Mr Creazil 4. 2. 2012 at 17:16

    Die Dummen sind wenigstens glücklich. ;-)
    Beim nächsten mal ignorieren wir die Trolle einfach, letztendlich sitzen sie schließlich unter der Brücke und man kann mit erhobenem Haupt über sie hinwegschreiten – oder man lässt sich provozieren und spuckt zu ihnen runter, um seinem überlegenem Gestus Luft zu machen…

    Auf jedenfall: ich freue mich auf „Tinker, Tailor, Soldier, Spy“, so doof des Alfredsons Brille auch aussehen mag. Er ist ein begnadeter Regisseur, mit einem schönen Filmgeschmack.

  • Reply Kerry 4. 2. 2012 at 18:34

    War etwas enttäuscht von dem Film! Der Trailer hat irgendwie ein bisschen mehr Spannung erwarten lassen. Habe einen Film im Stil von Die Unbestechlichen oder Zodiac erwartet, was zu großen Teil auch gelingt, aber irgendwie fehlt dann doch das gewisse Extra um an diese Film ranzukommen. Gary Oldman und Colin Firth spielen fabulös.

  • Kommentar hinterlassen