News Trailer

Tim Burtons „Dark Shadows“ – Wenn schon kein Trailer, dann halt noch mehr Bilder

Standard, 6. 3. 2012, Jet Strajker, 16 Kommentare

Unglaublich, dass Warner bislang noch nicht einmal einen Teaser Trailer oder erste Poster zum bereits im Mai startenden „Dark Shadows“ veröffentlicht hat. Sehr mysteriös. Die Kinoadaption der gleichnamigen ABC-Gothic-Seifenoper aus den späten 60ern ist, ich verhehle es nicht, mein meisterwarteter Film des Jahres. Hier immerhin ein paar aktuelle Bilder inklusive eines Reunion-Photos des alten Casts mit Burton und Depp. Weitere Hauptrollen spielen übrigens Eva Green, Michelle Pfeiffer, Jonny Lee Miller, Chloë Moretz, Jackie Earle Haley, Christopher Lee und Alice Cooper (!).

(via)

You Might Also Want To Read

The Turin Horse – Neuer Trailer

13. 1. 2012

Harry Potter 7.2 – Poster

29. 3. 2011

Brüno – Trailer

3. 4. 2009

16 Kommentare

  • Reply reeft 6. 3. 2012 at 13:14

    Ich kann Johnny Depp in solchen Rollen echt nicht mehr sehen.

  • Reply uschi 6. 3. 2012 at 13:26

    ich schon!

  • Reply otze 6. 3. 2012 at 13:46

    ich aber auch nicht!

  • Reply kruemeltier 6. 3. 2012 at 14:54

    Johnny Depp sollte nur noch Filme mit Burton drehen. Die beiden machens eben perfekt. Auch mein meist erwarteter Film dieses Jahr!

  • Reply Tobi-Man 6. 3. 2012 at 15:10

    Sieht sehr atmosphärisch aus. Ich freu mich drauf.
    Aber den Grund für den fehlenden Trailer würd ich trotzdem mal wissen…:/

  • Reply The Director 6. 3. 2012 at 17:30

    Ich kann bonham carter in keiner rolle mehr sehen. johnny depp seh ich immer gern, ob in einer rolle oder beim kacken. nagut, das geht zu weit ^^

  • Reply ALex 6. 3. 2012 at 18:35

    Also gut, ein letztes mal guck ich mir noch einen „Johnny Burton“ Film im Kino an, aber nur weil ich Sweeney Todd ganz ok fand, und auch nur wenn der „Elfenmann“ keine Musik dafuer geschrieben hat. Aber das war dann wirklich das Allerletztemal….

  • Reply Jet Strajker 6. 3. 2012 at 18:46

    Selbstverständlich aber stammt auch hier die Musik von Elfman. Und das ist auch gut so.

  • Reply burns 6. 3. 2012 at 18:59

    Jedesmal, wenn ich irgendwo was lese über einen neuen Burton oder einen neuen Burton mit Depp, dann möchte ich zum x-ten Mal die Produktionsgespräch-Verarsche von college-humor dazu posten…

    Ach was solls, ist gleich Feierabend und Ihr sollt ja auch was davon haben:

    http://www.youtube.com/watch?v=bFzLRP8e4vE

  • Reply justus_jonas 6. 3. 2012 at 22:56

    @burns: Kann man gar nicht oft genug posten. Tim Burton hat keine neuen, originellen Ideen mehr (was man auch an „Frankenweenie“ sieht). Zumindest hat er seit 9 Jahren keinen zwingenden Film mehr gemacht (natürlich IMHO). Mittlerweile macht er nur noch Filme für kleine depressive Teenager mit Emily-the-Strange-Federmäppchen…

  • Reply Bee 6. 3. 2012 at 23:05

    http://www.trailerseite.de/film/12/frankenweenie-kino-film-trailer-22662.html

  • Reply Andrea 7. 3. 2012 at 3:51

    Manchmal frag ich mich, wie wohl das Portrait von Johnny Depp auf seinem Dachboden aussieht?

  • Reply sören 7. 3. 2012 at 23:07

    reeft: „Ich kann Johnny Depp in solchen Rollen echt nicht mehr sehen.“

    das hast du wunderschön auf den punkt gebracht

  • Reply Magges 8. 3. 2012 at 21:01

    Als langjähriger hardore-urton-Fan muss leider auch ich sagen, dass der Mann in meinen Augen in den letzten Jahren stark nachgelassen, weil ständig sich selbst kopiert hat. Ich kann das leider auch nicht mehr unter „Stil“ verbuchen.

    Anyway: Kennt jemand die King of Queens-Folge, in der Spence unbedingt zu einer Dark-Shadows-Convention will und dafür seine Freundin anlügen muss? Ich dachte damals, dass die Schreiber sich die Serie nur ausgedacht haben. Mir war absolut klar, dass so etwa bescheuertes wie eine Vampir-Seifenoper nur eine Erfindung sein kann, die Spences ultimative Dorkigkeit verdeutlichen soll.

    Und nun, jahre Später, macht mir dieser lustige Twist den so ambivalent betrachteten Burton wieder ganz schmackhaft…

  • Reply Ürgs 9. 3. 2012 at 11:04

    Den nächsten Burton ohne Depp und Bonham Carter schau ich mir wieder an. Sekunde… Das wird wohl nix mehr. Ich hab ne gruselige Vorahnung wie Depp spielen wird.

  • Reply evilnerd 12. 3. 2012 at 15:10

    Unfassbar, schon wieder?

    Ich glaube ja, dass es Burtons ziel ist einen „Mega Directors Cut“ zu machen, indem er alle seine Filme zusammenschneidet, und durch einen Riss im Zeitkontinuum in einem Paralleluniversum die Weltherrschaft an sich reisst!

  • Kommentar hinterlassen