Battleship (3. Trailer)

19 Comments

Stille. Wummen. Lauter Krach! Dann wieder Stille. Wieder baut sich alles auf und schon wieder kracht es! Dann fängt es wieder von vorn an. Die Dramaturgie des Trailers spiegelt mit Sicherheit das überschaubare Niveau des Films wieder. Zwischendurch Transformersgeräusche und ganz viele Explosionen. Mir läuft ein dünner Speichelfaden aus dem Mundwinkel runter, ich beschränke meine Sätze auf ein bis zwei Wörter, mit nicht mehr als ein bis zwei Silben. Und dann das Bedürfnis mir eine RTL2-Dokusoap anzuschauen, die mit jeder Sekunde des Trailers wächst.

Kann man mal machen.


Youtubedirektlink

Hier die anderen beiden Trailer:
Battleship Trailer 1
Battleship Trailer 2

via Trailerseite.de

In : News, Trailer

About the author

Bei den Filmfreunden bloggt Malcolm über die wunderbare Welt der seichten Unterhaltung. Auf eye said it before bloggt der freundlichste Filmfreund (Nilz N Burger) über Flausch, Werbung und WTF. Wenn er gerade nicht bloggt, arbeitet Malcolm freiberuflich als Digital Creative, wo er das Internet zu einem schöneren Ort macht. Nichts zu danken.

Related Articles

19 Comments

  1. Olaf

    Steht ja auch Liam Neeson drauf.

  2. Sascha

    Too. Much. CGI. *head explodes*

  3. firejoe

    Nein, nicht schon wieder mit Freunden eine Bierkiste ins Kino schleppen müssen…

  4. Polygonist

    hab irgendwann die Orientierung verloren wer da auf wen ballert…..

  5. Brutto

    Sieht doch nach ganz coolen, entbraintem Popcorn aus, oder? Bestimmt lustig, mit Bier in der Hand… ;-) Geb ich mir.

  6. der alte Sack

    mit rihanna, macht sicherlich als puppenkopf den titelsong. wenn das außerirdische sind, warum gewinnen dann die menschen mit den paar schiffchen…. bullshit, mega bullshit, schwachshit, bullsinn… soviel geld, warum gibt man mir nicht zumindest das Geld das die Schminke von rihanna gekostet hat, das würde mir und meiner familie zumindest einen griechenlandurlaub reichen…. soviel geld, das tut einem echt im herzen weh, diesen film werde ich meiden, wie ein treffen mit wulff, schon alleine aus respekt von erich von Strohheim…

  7. Mein Senf

    Count me in. SIeht nach einem netten Kriegsspiel aus.

  8. deftone

    trailer ist ziemlich geil

  9. realschmendrik

    joa. a3. treffer. und versenkt.

    für popcornkino sieht der trailer doch famos aus…

  10. Ken Takel

    Der beste der Trailer der Welt bringt mich nicht ins Kino, wenn da steht “Vom Regisseur von Hancock”.

  11. reuser1de

    Lol…der Satz hat mich ebenfalls am meisten abgeschreckt.
    Aber immerhin ist es diesmal kein Michael Bay :-/

  12. Jabitte

    “Sir, das sollten sie sich ansehen.” – Wie ich diesen Satz liebe!

  13. Jabitte

    …dicht gefolgt von “Was zum…” und ” Mein Gott!”

    Und dieses Bassgewummere dazu, hach, ich liebe Kino.

  14. Doc Bobo

    Nach dem Desaster John Carter mit einer ganz “komischen” Sprungphysik (???) kann Battleship eigentlich nichts mehr falsch machen ;-)

    PS: John Carter scheint zu Recht ein Desaster für Disney zu werden, noch ein halber Stern wäre zu viel.

  15. Olli

    Hab ne Weile überlegt, ob die Person rechts auf dem Poster ein androgyner Mann oder ne Frau ist. Dann Trailer gesehen – instant enlightment.
    Erinnert mich an Mr. Plinckett’s Analyse des Posters des letzten Star-Trek-Films: “Three dudes on the poster for a movie about a spaceship? That would have looked way to gay!”

  16. dude

    ja jungs, waffen sind super cool. sind ja auch alle nur da, um uns vor ausserirdischen zu verteidigen. echt leute, werdet mal erwachsen. seht ihr nicht, dass das genau der gleiche schrott ist, denn wir uns mit 15 reingezogen haben, nur dass es damals “independence day” oder was auch immer was hieß?!

  17. Allard

    Natürlich sehen wir das.

    Aber genau wie mit 15 haben wir immer noch Freude daran uns ab und an mal völlig sinnentleerte Popcornunterhaltung anzusehen.

    Ich freu mich drauf.

  18. ALex

    BULLSHIP!

  19. Moon

    Popcornkino! Was soll immer diese Scheiße mit “Popcornkino”!? Wieso werden immer die allerletzten Scheißfilme damit entschuldigt, dass es ja “Popcornkino” sei? Können wir auch mal wieder Filme haben, bei denen man nicht “entspannt das Gehirn abschalten kann”?! Ich bekomme langsam das Gefühl, durch Leute, die gerne ihr Scheiß Gehirn abschalten und dazu Scheiß Verpackungsmaterial fressen, werden wir bald nur noch so einen ätzenden Scheißdreck im Kino sehen. Ach was sag ich, ist ja schon so weit.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14