Starship Troopers: Invasion – Trailer & Poster

7 Comments


WannaKnowMore?Direkt / via

Der Starship-Troopers-Franchise geht mit dem computeranimierten “Starship Troopers: Invasion” in die nächste Runde. Der Film erscheint im Sommer voraussichtlich nur auf DVD/BD und wird vom japanischen Anime-Regisseur Shinji Aramaki inszeniert, der durch “Appleseed” und “Appleseed EX Machina” nicht nur Kennern ein Begriff sein dürfte. Infos zur Story und mehr gibt es auf der Offiziellen Website.

In : News, Trailer

About the author

Rajko Burchardt mein es gut mit den Menschen. Die Spielwiese des Bayerischen Rundfunks nannte ihn vielleicht auch deshalb "einen der bekanntesten Entertainment-Blogger Deutschlands".

Related Articles

7 Comments

  1. MegaMaster

    Sieht aus wie ‘ne Werbung für StarCraft.

  2. fennek

    Im Kino hätten Sie es live von einer PS3 rendern lassen können. *buäx*

  3. Dominik

    es geht einfach nichts über teil1 …

  4. der alte Sack

    Wer das Buch “Starship Troopers” von R. Heinlein gelesen hat, wundert sich immer wieder, warum die Bugs so primitiv dargestellt werden. Im Buch sind die intelligent, tragen Laserwaffen und haben Raumschiffe. Die Mobile Infantrie besitzt geniale Raumanzüge und springt aus dem Weltraum ab und macht am Boden alles mit Laser und A-Bomben platt. Es gibt andere außerirdische Rassen die den Bugs Helferdienste leisten und deshalb von den Menschen durch Gewalt zum Überlaufen auf die menschliche Seite gezwungen werden. Warum nicht sich ans Buch halten. Aber nein, da macht man so einen Rotz der viel schlechter ist als eine werksgetreue Verfilmung des Buches…

  5. Lars

    @den alten Sack: Das der Text der im Off gesprochen wird 1:1 aus dem Buch stammt hast bemerkt?

  6. Jimmy Papadokulos

    Der erste ST von Verhoeven ist ein satirisches Meisterwerk. Nähe zur Buchvorlage hin oder her. Zumal damals ja bis kurz vor zwölf gar nicht klar war, ob das Studio überhaupt die Rechte an dem Stoff kriegt. Fast hätten sie den Film “Bug Hunt” nennen müssen. Somit sollte wohl klar sein, warum der Film eher lose am Buch orientiert ist.
    Die bisherigen Nachfolger waren zwar ziemlicher Rotz, aber den CGI-Streifen werde ich mir natürlich trotzdem ansehen. Bei Aramaki sind ja wenigstens schon mal die Schauwerte garantiert und da man sich näher an der Buchvorlage, als an den bisherigen Filmen zu orientieren scheint, bin ich auch was das inhaltliche angeht recht zuversichtlich.

  7. dok

    das potenzial für so einen streifen in dieser (anime-)machart wäre gigantisch . aber statt eines grossartigen animes dürfte auch da nur hollywood-cartoonrotz dabei rauskommen .

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    jurassiraptor:

    fromdirectorstevenspielberg:

    Whoever created this: thank you!!

    Haha! Well done!

    11/27/14

  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14