Filmfun

A Man Is A Man: W. Herzog outet J. Waters

Standard, 18. 4. 2012, Jet Strajker, 3 Kommentare


ComingOut / via

For me, a chair is a chair. Werner Herzog nimmt die Dinge für das, was sie sind. Deshalb erkenne er auch keine Schwulen, sagt er. Und so habe er erst jetzt – nach 35 Jahren Bekanntschaft – herausgefunden, dass John Waters (!!!) schwul ist. Wahnsinn! Unbedingt anschauen.

You Might Also Want To Read

Pixar Filmcheck – In der Videothek mit den Machern von UP

15. 9. 2009

In der Videothek mit Dennis Gansel… Filmcheck!

2. 3. 2012

Advent, Advent – der Kalender brennt.

2. 12. 2009

3 Kommentare

  • Reply Doughnut 19. 4. 2012 at 13:53

    Also ich find seine Äußerungen irgendwie sinnlos…
    Er nimmt Dinge, wie sie sind? Und das hindert ihn daran, zu erkennen, dass sein Freund (dessen Namen ihm jemand zurufen muss … komische Vorstellung von Freundschaft) schwul ist?
    Irgendwie wirkt das auf mich wie ein verunglückter Versuch, auf kokette Weise auszudrücken, dass er jeden Menschen als erstes als Menschen sieht und nicht in Schubladen stopft (was ja an sich erst mal toll ist).

    Aber das ist Werner Herzog. Dem trau ich eigentlich mehr zu als solches Gefasel. :(

  • Reply Werner Herzog finds out zat John Waters is gay - PEWPEWPEW 19. 4. 2012 at 20:17

    […] via F5 […]

  • Reply Amsel 20. 4. 2012 at 7:44

    Ein Blick in die Google Bildersuche und ich hätte ihn auch dirket outen können ^^

  • Kommentar hinterlassen

    Die Fünf Filmfreunde is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache