Filmfun

Tenacious D are back – Rize of the Fenix

Standard, 2. 5. 2012, Batzman (Oliver Lysiak), 10 Kommentare

Okay, der Tenacious-D-Film „Pick of Destiny“ war bis auf die ersten 20min eher anstrengend und nicht wirklich soooo lustig. Aber Jack & Kyle sind trotzdem ziemlich großartig und die herzerwärmende Geschichte ihres Comebacks muss einfach erzählt werden.


Tenacious D — To Be The Best – MyVideo

Das neuste Musikvideo gibt’s dann gleich noch hinterher:


Tenacious D — Rize Of The Fenix – MyVideo

You Might Also Want To Read

Screenshot Until the End of Time Trailer

Until the End of Time (Trailer)

24. 11. 2015

Queen & Star Wars – Too Much Love Will Kill You

6. 9. 2011

Twilight: Bleib mal liegen, Bella

23. 11. 2011

10 Kommentare

  • Reply Parkster 2. 5. 2012 at 14:29

    Ein wunderbares Album, wenn man mich fragt. Direkt nachdem durchhören des Streams auf Soundcloud das Album vorbestellt…

    … und dann gezogen um nicht warten zu müssen. Wird natürlich nach Erscheinen des Albums gelöscht.

    *hust*

  • Reply Parkster 2. 5. 2012 at 14:33

    „nach dem Durchhören“ :/

  • Reply marc 2. 5. 2012 at 17:41

    Nich schlecht über Pick of Destiny reden, ist als das was er ist, eine Rock Oper, perfekt.

  • Reply resur@ction 3. 5. 2012 at 10:02

    Lieber Batz,

    der Film war eine Offenbarung! Von der ersten bis zur letzten Minute.
    Danke für diese Nachricht und die Links, daher sei dir dein frevelhaftes Gemaule verziehen.

    The D is back! Yippieh!

  • Reply Roland D. 3. 5. 2012 at 14:46

    Doch doch, der Film war schon richtig so, wie er war. Kein Oscar-Kandidat, aber das Zusammenspiel KG & JB (+ ihrem einzigen Fan) ist schon sehr witzig :)

  • Reply MoZ 3. 5. 2012 at 15:23

    Ich finde den Film auch super. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass er noch mehr wie ein Rock-Musical wäre, so wie am Anfang mit Kickapoo und zum Schluß mit Beelzeboss (The Final Showdown).

    Und das neue Musikvideo ist mal wieder episch! Kann kaum das Album abwarten.

  • Reply Heinz 3. 5. 2012 at 20:40

    Ähh bitte was war Pick of Destiny?
    Der war vor allem absolute Spitzenklasse, das war der.

  • Reply Musikvideos: Tenacious D, Angels and Airwaves, The Offspring, The Hives, The Shins, Jan Delay « n1Ls.de 4. 5. 2012 at 17:26

    […] [Tenacious D via fuenf-filmfreunde.de, Jan Delay via […]

  • Reply Rocksteady 5. 5. 2012 at 11:33

    Mir hat PoD auch sehr gut gefallen. Keine Ahnung warum der so eine Bauchlandung hingelegt hat, wenn man sich anschaut was sonst für’n Rotz gehyped wird.
    Deactivating lasers with my dick, yeah!

  • Reply Patrick 6. 5. 2012 at 23:54

    Der erste Teil war schon ein Klassiker :)

  • Kommentar hinterlassen