Avatar-Fans aufgepasst: Teil 2, Teil 3 und vielleicht Teil 4 angekündigt

15

Ach, James Cameron. An welchem Punkt in deinem Leben hast du eigentlich gesagt: Scheiss auf Filme, ich will Geld drucken? Und warum hat dich niemand von uns aufgehalten?

“I’m making ‘Avatar 2,’ ‘Avatar 3,’ maybe ‘Avatar 4,’” Cameron recently revealed during an interview about the Chinese film industry.

Und wer dahinter jetzt schnöden Mammon vermutet, der liegt natürlich total falsch, denn:

While Cameron admitted that the all-”Avatar,” all-the-time career arc might seem a “bit restricted,” he says the films allow him to say “everything” he needs to say about “the state of the world.”

Mir solls ja egal sein. Ich kann auch Avatar 2, Avatar 3 und ebenfall einen eventuellen Avatar 4 ganz gut ignorieren. Aber das ganze zu einem Statement über die Lage der Welt hochzujazzen, ist dann doch sehr interessant.

[via HuffPost]

In : News

About the author

  • Thaniell

    Och menno, und ich hatte schon gedacht es gibt neues zum richtigen Avatar… nem Reboot mit nicht-nur-auf-Kinder-schielenden Regisseur oder so ;)
    Und natürlich kann man zu den Schlümpfen unendlich viele Sequels drehen, das gibt die Grundstory, gute bodenständige naturnahe Schlümpfe und böser abgehoben ehrgeiziger die-Natur-übertrumpfen-wollender Gargamel ja schließlich her. … …

  • http://dhrac.net dhrac

  • http://dhrac.net dhrac

    Dazu fällt mir echt nur das eine ein…

  • http://filme-blog.com Patrick

    ich konnte Avatar irgendwie nichts abgewinnen, schade…

  • Martinmartin

    Also da gibts wirklich geldgeile Regisseure über die man sich mehr aufregen könnte als den Herrn Cameron. Bianz der letzten 15 Jahre: 2 Spielfilme und ein paar recht ansehnliche Dokumentationen. Auch kauft man Cameron die Leidenschaft ab, die er unter anderem fürs Tiefseetauchen entwickelt, und alleine seine Ambitionen in dem Bereich machen ihn schon wieder sympathisch.

    Keine Ahnung, warum der Mann so dämonisiert wird – selbst wenn er nur Geld drucken wollte könnte er uns in wesentlich kürzeren Abständen mit wesentlich schlechteren Filmen in die er wesentlich weniger Arbeit steckt wesentlich mehr auf den Senkel gehen.

  • Hans

    besser als Titanic 2, 3, 4

  • Hans

    ach so: Martinmartin hat Recht

  • DVC

    Der soll endlich den lang angekündigten Battle Angel Alita Film drehen, anstatt die grenzdebile Reihe um eine vollgedröhnte Sektenpopulation fortzusetzen oder er gibt die Rechte ab.

  • http://aufzeichnungen-eines-gutmenschen.blogspot.de/ Duderich

    Mir hat Avatar gefallen! Jehova! Jehova! :)

    Und ja, A. ist sicherlich keine detaillierte Analyse bestehender Zustände, aber als Metapher durchaus gehaltvoll: Es ist ein Plädoyer sich als Teil der Natur zu betrachten (dieses schon aus reinem Utilitarismus) statt die Natur als Ansammlung ausbeutbarer Ressourcen zu betrachten mit der man fette Gewinne generieren kann. Von wegen “Nach uns die Sinnflut!” (Polschmelze)

    Lange vor Avatar habe ich bereits die Theorie vertreten, dass, wenn wir einen ressourcenreichen Planeten entdecken würden – mit darauf uns unterlegenen Lebensformen – dann würden wir diesen hemmungslos ausbeuten. Schon den amerikanischen Indianern wurde das ‘Menschsein’ abgesprochen um sie abschlachten und vertreiben zu können und um dann deren Land einverleiben zu können. Wie viel leichter würde dies bei nicht humanoiden Extra-Terrianern sein?

    Freue mich auf Avatar 2 und 3, gerne auch 4, 5 und 6 wenn die Qualität des ersten Teils erhalten bleibt.

    Habe hier oft das Gefühl, dass, wenn ein Film viel kostet und dann noch erfolgreich ist, ein spontaner Abwehrreflex entsteht.

    Gut, Avangers sei hier eine Ausnahme. Aber wer will sich schon mit einer handvoll Superhelden anlegen – besonders, wenn Hulk unter diesen ist…

  • http://www.kinofilme.com Ruffy

    Wieso auch nicht? Solange die Leute ihm die Kinos einrennen wird er weitermachen. Man kann sagen was man will, er weiß einfach wie man Filme perfekt an das Zielpublikum angepasst.

    Ich würds ja cool finden wenn er Aquaman drehen würde – mit Vincent Chase in der Hauptrolle!

  • Flo

    “Scheiss auf Filme, ich will Geld drucken?”

    Sorry, aber das ist doch Bullshit. Wenn Cameron auf Filme scheißen würde, dann würde er sie gar nicht mehr machen. Der Mann hat genug Geld um sich einen Sportverein zu kaufen und den Rest seines Lebens auf einer Yacht rumzuschippern. Den Rest hat Martinmartin schon gesagt.

    “Aber das ganze zu einem Statement über die Lage der Welt hochzujazzen, ist dann doch sehr interessant.”

    Er sagt doch nur, dass er in seinen Avatar-Filmen das ausdrücken kann, was ihm am Herzen liegt. Jeder Arthouse-Regisseur würde dir das selbe sagen, aber da macht man sich dann nicht drüber lustig. Aber beim bösen James Cameron ist das alles lächerlich, denn der will ja Geld verdienen. Dann doch lieber die nächste Millionen beim Filmförderfonds beantragen, um den nächsten Arthouse-Film zu machen, den kein Schwein sehen will. Aber hey, das ist Kunst …

  • Ironic Icon

    Zitat eines bekannten Astrophysikers: “Aquaman sucks!”

  • http://www.zellenblock.de Waisenknabe

    Es ist doch durchaus üblich, das erfogreiche Filme mindestens eine ordentliche Trilogie oder mehr zusammenbekommen, je nach Erfolg und/oder Vorlage. (Ghostbusters leider nicht – aber das ist ja bekanntermaßen eine andere Geschichte.)
    Mir persönlich war Avatar (trotz 3D) zu platt und unsymphatisch aber Cameron hat anderes großartiges Popcornkino mit Nachhaltigkeit gemacht, da sei ihm seine Schlumpfparade gegönnt – vielleicht läuft`s ja mal irgendwann als Weihnachtsvierteiler im ZDF.

  • Mein Senf

    Mir ist diese Jetzt-wirft-er-wieder-die-Gelddruckmaschine-an-, gepaart mit Nun-ist-er-endgültig-größenwahnsinnig-geworden ein bisschen arg einfach.

    Natürlich würde er sich nicht Gedanken über Teil 4 machen, wenn der erste kommerziell total abgebuttert wäre, das heißt im Umkehrschluss aber nicht, dass er weitere Teile nur aufgrund des Geldes inszenieren will.

    “Avatar” ist so genannte “Soft-Science-Fiction” mit Fantasyeinschlag. Schon allein deshalb eignet sich die Materie wunderbar als Kommentar auf philosophisch, gesellschaftliche und politische Phänomene. Nicht mehr und nicht weniger lese ich aus dem Zitat James Cameron. Ob man persönlich findet, dass “Avatar” ein subtiler, origineller oder allgemein künsterlisch wertvoller Kommentar auf die Kolonisationsära im Speziellen und auf den Selbstzerstörungsdrang des Menschen im Allgemeinen, ist dabei übrigens vollkommen unerheblich.

  • mink

    Avatar ist wenigstens mal ein Film, der meinen 51″er und meine 350 Watt Boxen mal so richtig ausreizt… auch wenn mein Gehirn mal ne kurze Pause machen darf. ;)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • 70 Filme in 10 Minuten gesweded

    70 Filme in 10 Minuten gesweded

    Neben meinem Hauptjob hier bei den Filmfreunden, hab ich ja noch ein paar kleine Nebenbeschäftigungen. Bei den Short Cuts, die ich für YouTube mache (und die manchmal hier auftauchen), kam neulich eine Automarke zu uns und sagte: “Hey, wir wollen was cooles über “Inspiration” machen. Und da haben wir an euch gedacht. Fällt euch was ein?”

    Oh Boy, ob uns was einfällt? Hahahahaha:

    [youtube=http://w…

    View On WordPress

    04/22/14


  • True Blood Season 7 – Trailer

    "There’s no one left." Am 22. Juni 2014 startet auf HBO die siebte und letzte Staffel von "True Blood".


    04/21/14

  • Michael C. Hall in "Cold in July" (Trailer)

    Michael C. Hall in “Cold in July” (Trailer)

    Nachdem ich Dexter in der letzten Staffel abbrechen musste, weil ich meine Zeit mit durchaus sinnvolleren Sachen verschwenden konnte (Knubbel in der Raufasertapete zählen), bin ich ganz froh diesen Trailer zu sehen. Es sieht so aus, als könnte Michael C. Hall die Kurve kriegen und nicht mit der enttäuschendsten Finalstaffel in die Annalen der TV-Geschichte eingehen.

    While investigating noises in…

    View On WordPress

    04/21/14