Beetlejuice 2 wohlmöglich mit Originalbesetzung?

11 Comments


Wenn der Montag mit so einer Meldung beginnt, kann der Rest der Woche ja nicht so schlimm werden:

Seth Grahame-Smith hat sich während der Pressekonferrenz zu “Dark Shadows” zu der Fortsetzung zu Beetlejuice geäußert. Ja, Fortsetzung – kein Reboot! Die Gerüchte purzeln ja seit Monaten durchs Netz, aber das hier klingt doch schonmal nach einem guten Plan:

“It’s all possible. In terms of the story, however, many years that are between the two films will be the amount of years that are between the two story lines,” he explained. “It’s not a reboot or a remake, it’s a straight sequel with Michael Keaton returning as Beetlejuice.”

Da schlägt das Herz doch gleich viel höher und der Montag fühlt sich plötzlich eher so wie ein Donnerstag an! Sieht René bestimmt anders.

“I’ve met with Michael Keaton about it, I’ve met with Tim [Burton] about it. Warner Brothers is obviously eager,” he said. “But right now the ball is in my court to crack the story that will make it worth doing this again. I don’t want to have to look fans in the face and apologize for making a bad ‘Beetlejuice’ movie. And I don’t want to make anything just because I can.”

Via Bloddy Disgusting

In : News

About the author

Bei den Filmfreunden bloggt Malcolm über die wunderbare Welt der seichten Unterhaltung. Auf eye said it before bloggt der freundlichste Filmfreund (Nilz N Burger) über Flausch, Werbung und WTF. Wenn er gerade nicht bloggt, arbeitet Malcolm freiberuflich als Digital Creative, wo er das Internet zu einem schöneren Ort macht. Nichts zu danken.

Related Articles

11 Comments

  1. Micky

    Wie jetzt ..?
    Keiner schreit “JA!!” ??
    Na dann –

    JA!!1!!11

    Bitte lasst Winona und Gena und Adam auch mitspielen. Das wird ein Spass :-)

  2. Hans

    Aber nur wenn Bill Murray mitspielt ;-)

  3. burns

    *räusper*

    “JAA!!!111eilf”

  4. Julian

    Haha, Bill Murray? Der sah ja in Zombieland schon fast, wie Beetlejuice aus ;)

  5. resur@ction

    Ich hab den ersten Teil schon nicht verstanden. Witzig fand ich den auch nicht. Wahrscheinlich waren damals tiefere Kenntnisse des amerikanischen Alltagssettings von Nöten …..

  6. Opti

    Echt wieder mit Uwe Ochsenknecht? Geil!

  7. otnemeM

    Das Wort heißt “womöglich”. “Wohlmöglich” hingegen gibt es nicht. Setzen, sechs.

  8. dok

    aber man müsste beetles kopf erst wieder auf normalgrösse aufblasen , sonst sähe das ja grauslig aus .

    ja , wohlmöglich , tim burton trau ich eine fortsetzung des stoffes zu . daumen rauf :)

  9. Ventil4tor

    YES !!! 1988 und endlich eine Fortsetzung in Aussicht!
    Ich mochte diesen Freak in seinem Knast Anzug XD

    Aber wenn Fortsetzung, dann mit den Actors aus Teil 1 und zu alt sind die definitiv noch nicht!

    @resuration
    Was ist daran nicht zu verstehen?
    Naja wenn Du die Trickfilmserie nicht kennst, könnte es schon schwierig sein, aber ein muss ist es nicht. Ein Paar stirbt, muss sich mit dem Jenseits auseinander setzen, will zudem die neuen Bewohner ihres Hauses loswerden und triffen einen selbst ernannten (Bio)Exorzisten, der aber einen schlechten Ruf hat. Beetlejuice (Vorliebe für Käfer als Nahrung), der versucht dem Tod zu entkommen. Die Maitlands (Nachname des Paares) werden ja vor ihm gewarnt als sie das erste mal von ihm hören/sehen in dem TV.

    Jetzt verstanden? Wenn nicht, dann weiß ich auch nicht weiter… eigentlich nicht schwer.

  10. Ventil4tor

    YES !!! 1988 und endlich eine Fortsetzung in Aussicht!
    Ich mochte diesen Freak in seinem Knast Anzug XD

    Aber wenn Fortsetzung, dann mit den Actors aus Teil 1 und zu alt sind die definitiv noch nicht!

    @resuration

    Wenn Du die Trickfilmserie nicht kennst, könnte es schon schwierig sein, aber ein muss ist es nicht. Ein Paar stirbt, muss sich mit dem Jenseits auseinander setzen, will zudem die neuen Bewohner ihres Hauses loswerden und treffen einen selbst ernannten (Bio)Exorzisten, der aber einen schlechten Ruf hat. Beetlejuice (Vorliebe für Käfer als Nahrung), der versucht dem Tod zu entkommen. Die Maitlands (Nachname des Paares) werden ja vor ihm gewarnt als sie das erste mal von ihm hören/sehen in dem TV.

    Jetzt verstanden? Wenn nicht, dann weiß ich auch nicht weiter… eigentlich nicht schwer.

  11. Scull

    Jaaaaa! Eine Fortsetzung. Hoffe dass die Bald kommt. Hab als Kind schon die Comic Serie gesehen und später dann das Orignal.

    Hoffe nur dass die Fortsetzung des 1. Teils würdig ist

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14