News Trailer

Piranhaconda (Teaser)

Standard, 16. 5. 2012, Mal Sehen (Malcolm Bunge), 8 Kommentare

Ich glaube 2012 wird ein gutes Kinojahr. Bisher wurde ich nicht einmal im Kino enttäuscht und was noch so ansteht, sieht vielversprechend aus. Einer der ganz großen Highlights wird für mich und meine Kleine definitiv dieser tiefsinnige Horrorschocker mit CGI-Effekten aus einer anderen Zeit sein: Piranhaconda.

Bisher gab es kaum einen Trashfilm, den die Kleine und ich noch nicht gesehen haben. Das letzte Juwel, Shark Night, ließ zwar zu wünschen übrig, da es selbst für Trash langweilig war, dafür setze ich viel auf Jim Wynorskis Meisterwerk Piranhaconda. Wenn nämlich Killerfische oder tödliche Riesenschlangen einfach nicht genug sind, dann muss man eben alles in einen Topf schmeißen und eine „unheilige Mischung aus Piranha und Anakonda“ schmieden. Wobei ich mich ernsthaft frage wie man Sharktopus toppen will. Ehrlich jetzt. Wie soll das denn gehen?


(Youtube Direkt, via The Daily What)

You Might Also Want To Read

Some Guy who kills people – Trailer

11. 2. 2011

Cars 2 – Viral

5. 4. 2011

300 Trailer ab 18 featuring The Watchmen

12. 3. 2007

8 Kommentare

  • Reply DocBobo 16. 5. 2012 at 12:46

    Sieht aus wie eine Asylum/RTL2-Kooperation mit Schauspielern aus dem RTL-Dschungel, gedreht im Vorgarten von RTL … die CGI-Effekte, erinnert mich an die ersten Spiele des PlayStation!

  • Reply Koprolalist 16. 5. 2012 at 13:37

    Michael Madson ist pleite?

  • Reply robgordon 16. 5. 2012 at 16:07

    Also das ist jetzt mal echt voll unrealistisch.

    … selbst das Flut im Fluss sieht scheiße animiert aus…

  • Reply Karmakoma 16. 5. 2012 at 17:07

    Oh Gott! Pornofilmtanten, grottige Effekte und Michael Madson – irgendwie schade, was aus dem geworden ist. Fand ihn verdammt cool in „Made of Steel“, aber das ist lange her – da war selbst Charlie Sheen noch gut ;)

  • Reply Squirrelius 16. 5. 2012 at 18:29

    Ich finds geil ^^

    @Koprolalist
    Der hat doch immer in so jedem Film mitgespielt der sich angeboten hat. Egal ob gut oder schlecht… oder schlimmer ;-)

  • Reply Appel&n'Ei 17. 5. 2012 at 20:15

    Laßt mich raten: „Von den Machern von Sharktopus“. Als Trashfilm mit ein paar Kumpels & Bier ja noch zu ertragen, ansonsten Prädikat: Bullshit.

  • Reply Dominik Jungowski 18. 5. 2012 at 10:12

    Ich finds super!

  • Reply Patrick Zorn 18. 5. 2012 at 12:13

    Oh je, wieder so ein Film, der dann demnächst bei VOX in der Endlosschleife läuft…

  • Kommentar hinterlassen