Filmfun

Sounds of Aronofsky

Standard, 16. 5. 2012, Mal Sehen (Malcolm Bunge), 6 Kommentare

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es keinen schlechten Film von Darren Aronofsky gibt. sollte jemand ein Film einfallen, dann glaube ich ihm einfach mal nicht. Wer sich bisher noch nicht Pi, Black Swan oder Requiem for a Dream angeschaut hat, hier gibt es eine kurze Zusammenfassung.


(Youtube Direkt

Danke Claus!

You Might Also Want To Read

Der wahre Prince of Persia bringt Jake Gyllenhaal aus dem Konzept

25. 5. 2010

Danny DeVito-Commercial für seine Horrorkurzfilm-Website

19. 7. 2009

Dumme Helden – BBC Wrong Door

7. 9. 2008

6 Kommentare

  • Reply firejoe 16. 5. 2012 at 22:33

    5 Filme, 5 Hits…ein extremes Arbeitspensum hat er ja nicht gerade…aber besser Qualität als Standardware.

  • Reply LunArtists 17. 5. 2012 at 1:13

    Finde ich richtig gut.
    Sollte ich mir bald mal anschaun.

  • Reply Haina 17. 5. 2012 at 2:31

    scheisse das er wolverine nicht macht.

  • Reply Magges 17. 5. 2012 at 19:21

    The Fountain. Absoluter Dreck.

  • Reply Dan 17. 5. 2012 at 20:08

    NaNaNa.. Alle reden von Black Swan oder Pi aber vergessen wird einer der besten Liebesgeschichten nämlich The fountain. Ebenfalls von Aronofsky und ein Film zu heulen (im positiven gemeint)

  • Reply Binding 17. 5. 2012 at 21:52

    „The Fountain“ ist zwar irgendwie grandios gescheitert, aber er ist auch superfaszinierend und von seinem Kern her wirklich gut – nämlich als ultimativer Liebesfilm (der etwas anderen Art …).

  • Reply Best of the Interwebs [21/12] | [mœːpɔˑʁ].com – nerd up your life. 27. 5. 2012 at 13:39

    […] Sounds of Aronofsky – Die Fünf Filmfreunde. […]

  • Kommentar hinterlassen