News Trailer

Branded – They Live on Acid and Advertising

Standard, 31. 5. 2012, Renington Steele, 9 Kommentare

YT Direktbranded

Schöner Trailer zu „Branded“, einem SciFi-Dingsbums mit irrem Plot, in dem Werbung Alienbotschaften in die Gehirne der Menschen implantieren, um das neue Schöneheitsideal der übergewichtigen Amis durchzusetzen. They Live auf Acid meets McDoof und Advertising, oder so ähnlich. Hier der Plot:

After Misha skyrockets to the top of the advertising business, a tragic mishap on the set of one of his productions torpedoes his career and he retreats into self-imposed exile. Ten years later, Misha returns to a radically changed world and finds himself plagued by visions of bizarre and terrifying creatures with the ability to influence peopleÂ’s thoughts, desires and actions. Creatures only he can see.

He soon realizes the creatures are part of a clandestine campaign unleashed by a rival advertising agency to make fat the new fabulous and create a new era of uncontrolled consumer appetite. In order to save mankind, Misha uses his own considerable marketing skills to launch an ingenious plan to try to eradicate the plague. But the corporate legions will not go down without a fight.

You Might Also Want To Read

The Hangover Part 3 – Trailer

7. 3. 2013

Rambo – Kompletter Soundtrack für lau

19. 1. 2008

Dante Lams The Viral Factor – Trailer

26. 7. 2011

9 Kommentare

  • Reply Dr.Strangelove 31. 5. 2012 at 19:25

    Hab zuerst den Trailer angeschaut und genau das kam mit in den Sinn: „They Live auf Acid meets McDoof und Advertising“. „They Live“ war hat schon sehr flach. (Dennoch ein super Film). Aber nach „The Matrix“ kann man doch nicht jetzt mit so einer Story kommen. Was gar nicht passt ist das QR-Code Geflimmer. Da hättesn sie auch den Strichcode nehmen können. Wäre genauso dämlich. Ohne diesen dummen QR-Code sähe das ganze vielleicht etwas runder aus.

  • Reply wfe 1. 6. 2012 at 11:29

    Ich wette das Drehbuch wurde von drei personen geschrieben. So einem Fitness-Jogging-Deppen, einem Woldorfschüler und einem Drinnenschalträger.

    „Hey lasst uns mal einen konsumkritischen Film drehen…“

  • Reply Mein Senf 1. 6. 2012 at 12:37

    Soll das eine Satire sein, oder ist das vollkommen ernst gemeint? Mal so ganz im Ernst.

  • Reply temper 1. 6. 2012 at 17:05

    wieviele Verschwörungstheorien Filme gibt es eigentlich schon die auf sowas abzielen und brauch es wirklich noch mehr? und besonders sowas?

  • Reply Tony 2. 6. 2012 at 8:48

    die QR codes sind wirklich etwas albern.

  • Reply yo 2. 6. 2012 at 14:00

    genau, wer braucht schon QR-Codes :P

  • Reply Deadpool 2. 6. 2012 at 19:51

    Von den Bildern könnte es ein schöner Paranoia/Mindfuck Film sein…vom drumherum: eher nicht..

  • Reply Branded – They Live on Acid and Advertising - Nerdcore 6. 6. 2012 at 19:17

    […] von den Filmfreunden: Schöner Trailer zu “Branded”, einem SciFi-Dingsbums mit irrem Plot, in dem Werbung […]

  • Reply rootdown 7. 6. 2012 at 14:09

    Die Codes stören tatsächlich und wirken schon ein wenig anachronistisch in dem Setting. Nebenbei bemerkt funktionieren sie aber. Leider linken sie recht unspektakulär nur auf Filmbilder.

  • Kommentar hinterlassen