News Trailer

V/H/S – Trailer

Standard, 19. 6. 2012, Renington Steele, 8 Kommentare

YT Direktvhs, via First Showing

Toller Trailer zur Horror-Anthologie V/H/S mit Kurzgeschichten von u.a. Adam Wingard (A Horrible Way to Die), Glenn McQuaid (I Sell the Dead) und Wunderkind Ti West (The Innkeepers, House of the Devil). Im Film erbeuten ein paar Diebe ein seltenes Videotape, auf dem fiese Found Footage-Filme draufsind. Ich mag den Trailer. Sehr.

You Might Also Want To Read

Artwork für Rob Zombies „Tyrannosaurus Rex“

24. 6. 2008

Godzilla – Teaser

4. 10. 2013

9 – Neues Poster (weird)

17. 7. 2009

8 Kommentare

  • Reply Markus 19. 6. 2012 at 21:42

    ich glaube, Horrorfilme ohne Wackelkamera gibts nicht mehr :(

  • Reply Haina 19. 6. 2012 at 22:21

    Krass wie die da am Ende wegfliegen. Da freu ich mich drauf.

  • Reply Silent Rocco 20. 6. 2012 at 1:33

    Ich bin schon nach 2 Filmen großer Ti West Fanboy. Schon allein deshalb wird das geguckt, wenn auch schon jetzt im Trailer zu viele billige Effekte zu sehen waren.

  • Reply genervt 20. 6. 2012 at 9:55

    Man kann es mit dem Gekrissel und Gebrazzel aber auch übertreiben.
    Das war vor 10 Jahren vielleicht mal nett, aber diese künstlichen Bildstörungen nerven einfach nur noch.
    Können die nicht mal eine Video-DVD finden?

  • Reply ToniMaroni 20. 6. 2012 at 10:46

    Found Footage again and again and again…gähn

  • Reply Paul_Baeumer 20. 6. 2012 at 17:17

    Found footage der youtube/webcam-Era.

    Schaut interessant aus aber gibts da nicht schon derartige Filme? (also nicht pures found footage sondern diese Internetvideomäßige subgenre)

  • Reply Mic 24. 6. 2012 at 20:40

    Nichts gegen Found Footage, aber muss dieser Overkill an Wackelei und Bildstörungen wirklich sein? Ich schaue Filme gerne zur Entspannung und zum Abschalten! Auch nichts gegen spannende und „gruselige“ Filme, aber ich schaue Filme nun einmal arbeitsbedingt meistens gegen Abend. Wenn ich danach nicht schlafen könnte, weil ich mir vor Angst beinahe in die Hosen mache, dann wäre das ja okay. Aber bei solchen Filmen fürchte ich eher, dass ich nicht schlafen kann, weil mein Schädel vor Schmerz explodiert.

  • Reply Kostya 22. 10. 2012 at 12:08

    Hab es mir gestern angeschaut und muss sagen ein sehr spannender Film..da ist paranormal activity harmlos gegen einerseits..die wackelei in solchen Filmen hat mich nie gestört..sonst kommt’s ja nicht so rüber als würde man es echt drehen..glaube nicht das jemand mit einer Kamera in der Hand ruhig gehen/rennen kann :)

  • Kommentar hinterlassen