Transformers 4 – Erstes Poster

18 Comments

Das hier ist angeblich das erste Poster zum vierten Transformers-Versuch von Bay, Bleeding Cool nennt die Quelle einigermaßen verlässlich und das Timing haut mit der ComicCon in ein paar Wochen ebenfalls hin. Optimus Prime. Evil. Uhh! Hier gibt’s das Ding in groß.

In : News, Poster

About the author

Related Articles

18 Comments

  1. Haina

    Schön das du schreibst: “Versuch”.

  2. Martinmartin

    Transformers 2 ist einer der wenigen Filme die ich wirklich nach der Hälfte einfach abbrechen MUSSTE. Selten war ich so gelangweilt und gleichzeitig verärgert über das, was da auf dem Bildschirm geschah, dabei war Teil 1 doch noch halbwegs in Ordnung – konnte man sich an einem Sonntagabend schon antun.

    Teil 3 wurde dann trotz Bombast-Trailer komplett ignoriert und wenn der Herr Bay auch Teil 4 macht, werde ich mir den wohl auch sparen.

  3. burns

    Örchks.

    Immerhin: Das einzig Schöne daran werden die unendlichen Flamewars auf FFF sein.
    Es ist halt alles für was gut. :-)

  4. ALexx

    Ok, ich weiß wie man das Poster verbessern kann:
    “Evil has balls”, und dann noch zwei Optimus Hoden, fertig. Ich meine der Value-Fokus mit dem weissen Licht ist sowieso auf seine Klöten gerichtet, also warum nicht? Ist doch kein Neuland für den Bay.
    Wenn ich Zeit hab, kann ich ja mal ‘ne Retusche anfertigen.

  5. Alter Mann

    Bereits vier Transformer-Filme und noch immer kein BattleTech-Film in Sicht!
    Das Universum ist grausam.

  6. Mein Senf

    Ich fand das Poster zu Teil 2 ein bissl besser.

  7. Roland D.

    “Evil will burn”?

    Vielleicht landen die Transformers diesmal im Mittelalter und verbrennen Hexen…wär mal was neues.

  8. Thaniell

    @Alter Mann: Ist vielleicht auch ganz gut so, ich glaube Battle Tech in Hollywood- bzw. Baypatriotismus- und Teeniekompatibilitätsversion würd ich nicht überleben…

  9. Sascha

    @ Alter Mann: Keine BattleTech-Verfilmung ist besser als eine Michael-Bay-Verfilmung!

    Ich habe kürzlich bei LoveFilm Transformers3 als VoD gesehen. Ich hätte gedacht bei 30 Millionen für die Special Effects kann man über leichte Schwächen hinwegsehen, doch der Film ist nur widerlich. Selten wurde Militärwerbung, Product-Placement und Menschenverachtung so massentauglich verkauft (weil in Rapper-Musikvideos kein Militär vorkommt). Ich hatte nach 1:30 abgeschaltet und nur später weiter geguckt, weil ich gelesen habe und nicht glauben konnte, dass der Rest noch schlechter wird. Und tatsächlich, es ging noch schlimmer. Das wird der erste und letzte Transformers sein.

    Dabei bin ich gar kein Connaisseur. Bad Boys oder Die Insel fand ich durchaus konsumierbar.

  10. Fluffy Bunny

    Der erste Teil ging ja noch und als Liebhaber der neuen Roboterdesigns (musste mir so einen Optimus Prime kaufen, sehr beeindruckend das Ding, nur sauteuer…) ist es als Film erträglich. Der hatte sogar eine Spielberg Szene – die in der ein Roboter aus dem Pool klettert und an dem kleinen Mädchen mit Stofftier vorbeiläuft… allerdings der einzige “filmische Moment”.

    Teil 2 war ein beeindruckendes Beispiel für das ADHS-Kino des neuen Jahrtausends, keine Handlung, 100.000 Effekte in einem Frame und dann auch noch so geschnitten das keine Einstellung länger als 2 Sekunden dauerte. Habe im Kino wirklich gelitten!

    Teil 3 war dann die ADHS-Plus Version. Ich gestehe offen, dass ich die Handlung des Filmes nach dem Inro mit der Nasa und der finalen Schlacht einfach oftmals nicht verstanden habe. Grausam! Ich habe nicht erkennen können, wer die einzelnen Roboter sind, ob gute oder böse und was, wo, wie gerade passiert, bis irgendwann einer gestorben oder umgefallen ist…
    Viel zu kurze Einstellungen, Halbsekundenschnitte u.s.w. – am Abend nach einem evtl. anstrengenden Tag kann ich so viele visuelle Information im Millisekundenbereich einfach nicht verarbeiten…

    Transformers 4 – wenn von Bay dann nein Danke!!! Obwohl die Aussicht auf einen TF-Film ohne Shia LaBoeuff (oder wie der sich schreibt) durchaus sehr positiv ist!

  11. Roland D.

    Stimmt, das mit dem Pool und so hatte wenigstens ein bisschen Stimmung.

  12. firejoe

    BATTLETECH bitte nicht als Film, sondern als Serie von HBO…so ein “Game of Thrones” mit Mechs…bitte, bitte…

  13. ALexx

    @deadpool: ja, kommt hin. Wenn man noch ein paar Explosionen in den Hintergrund einfügen würde, wäre das für mich zweifellos ein offizielles Poster. Den Spruch müsste man aber nochmal verändern, in “Evil will Rise” oder “2013: Earth will be Bot-Whipped”. Für weitere Slogan-Ideen kann man Michael auch persönlich emailen unter:

    michael_benji_bay@united_states_army_recruitment_films.com

  14. Arugess

    > Bereits vier Transformer-Filme und noch immer kein BattleTech-Film in Sicht!
    > Das Universum ist grausam.

    Das is ja auch sau schwer, da muss man sich mit Dingen wie Story und Physik herumärgern.

    > BATTLETECH bitte nicht als Film, sondern als Serie von HBO…so ein “Game
    > of Thrones” mit Mechs…bitte, bitte…

    Genügend Intrigen gibts da ja…eigentlich noch viel mehr als bei GoT.

    Wäre toll wenn mal jmd “Daemonifuge” verfilmen würde. jmd fähiges…

  15. Arugess

    > Bereits vier Transformer-Filme und noch immer kein BattleTech-Film in Sicht!
    > Das Universum ist grausam.

    Das is ja auch sau schwer, da muss man sich mit Dingen wie Story und Physik herumärgern.

    > BATTLETECH bitte nicht als Film, sondern als Serie von HBO…so ein “Game
    > of Thrones” mit Mechs…bitte, bitte…

    Genügend Intrigen gibts da ja…eigentlich noch viel mehr als bei GoT.

    Wäre toll wenn mal jmd “Daemonifuge” verfilmen würde. jmd fähiges…

  16. Niels

    Also ick freu mir!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14