Dredd – Trailer

18 Comments

YT Direktjudge

Erster Trailer zur neuen Verfilmung von Judge Dredd. Haut mich nicht vom Hocker, muss aber als SciFi- und Comicverfilmungs-Kompletist natürlich angesehen werden.

Dredd takes place on a fictional Earth created as a result of the Atomic Wars. Survivors of this period are living in Mega-Cities, which protects its citizens from the Cursed Earth, a radioactive desert environment populated by mutants. The main story takes place in Mega-City One, where the police who are now called judges have the power to use police brutality to some extent to fight extreme murders. One man, Judge Dredd (Karl Urban), a senior law enforcement officer, teams up with a cadet called Judge Anderson (Olivia Thirlby) to track down a terrorist organization lead by Ma-Ma (Lena Headey), who is responsible for selling a reality-altering drug called Slo-Mo.

In : News, Trailer

About the author

Related Articles

18 Comments

  1. PingPong

    Hat gerade erst vorgestern jemand zu ‘nem anderen Trailer gepostet und passt hier wieder hin: http://inception.davepedu.com/

  2. sohnvomgastwirt

    Der Helm ist immer noch zu groß…

  3. Quiet_Earth

    Der neue Dredd scheint seinen Helm nie abzunehmen.

    Und überhaupt … Spielt der ganze Streifen in diesem Hochhaus? Der Trailer reizt mich null.

  4. mannmannmann

    Ach was? Der nimmt den helm nich ab? Wahnsinn!
    Wohlmoeglich schiesst spidermann im neuen film auch mit spinnenweben und batman benutzt jetzt gadgets??? Leute gibts….

  5. mannmannmann

    Ach was? Der nimmt den helm nich ab? Wahnsinn!
    Wohlmoeglich schiesst spidermann im neuen film auch mit spinnenweben und batman benutzt jetzt gadgets??? Leute gibts….

  6. Ranor

    Hhhmm, a little underwhelming würde ich sagen. Da wirkt bisher der Plot des ersten Judge Dredd spannender, auch wenn mir Urban in der Rolle zusagt. Ist das Ding eigentlich Rated R?

  7. Fluffy Bunny

    Optisch ist die Sache sehr lecker gestaltet, leider fehlen mir ein paar epischere Einstellungen von Mega City One – aber die kommen vielleicht noch im finalen Film.

    Urban passt ganz gut in die Rolle, obwohl Stallone (mit Helm) die passendere Statur und Mundpartie hatte.

    Allein der Plot klingt erstmal nicht so spannend… geschaut muss er allerdings werden, nur bloss nicht in 3D!

  8. Stereo

    Sieht aus wie ne halbherzige TV-Produktion!

  9. robgordon

    Truppe, die Bösewichte im Hochhaus stellen muss? Klingt verdammt nach “The Raid” (die wiederum “Die Hard” zitieren). Ich finde, das Ganze sieht recht gut aus, wird es aber wahrscheinlich wieder nicht sein.

  10. .fringer

    Judgement-Time!!
    Ich gebe es zu, ich fand ja Stallone als Dredd wirklich super!! :)
    Der Film macht mir heute noch irgendwie Spaß, genau wie Demolition Man.
    Freue mich aber auch über eine Neuverfilmung des Richters.
    Die Mukke im Trailer gefällt mir schonmal (La Roux)
    nur der Inception-Effect hätte nicht sein müssen. Die Sarah Connor (Terminator SCC) als Bösewicht naja… aber die Rookie-Maus ist ja schonmal niedlich. ;)
    Mal kucken wie er letztendlich wird.

    mfg.
    .fringer

  11. Quiet_Earth

    @4

    Ah Entschuldigung … ich hatte vergessen, dass Batman und Spiderman die volle Filmlänge in ihren Kostümen durch die Gegend springen. Danke,für diese unendlich geistreiche Bemerkung.
    Ich verneige mich vor d
    erartig intelligenten Ergüssen und gehe dann mal in den Keller zum Lachen.

  12. Suppenkazper

    @ Quiet_Earth

    Worauf dich manmanaman mit seiner sehr aggressiven Attitude wahrscheinlich hinweisen wollte, ist das es ein Markenzeichen der Judge Dredd Comics ist, dass dessen Gesicht ohne Helm niemals zu sehen ist. Wenn er ihn abnimmt, ist der Bildausschnitt so gestaltet das man sein Gesicht nicht sieht/erkennen kann.
    Gab deswegen auch damals einen kleinen Nerdaufschrei, weil Stallone den Helm die ganze Zeit abgenommen hat und sein Gesicht zu sehen war.

    Judge Dredd = Helm immer auf. Batman=Gadgets.Spiderman=Spinnenweben.

  13. ALexx

    Hmm…irgendwie erinnert mich das auch an TV-FIlm, ich weiß nicht warum… Im Großen und Ganzen kein schlechter Trailer, simples Setting und die Hauptdarsteller sahen auch akzeptabel aus. Mir gefällt das diese Verfilmung den Härtegrad ein bisschen höher ansetzt als der letzte Film.

    Seltsam finde ich, das hier anscheinend keine namhaften Personen beteiligt sind und der Film trotzdem ins Kino kommt. Was auch von Vorteil sein kann, weil es dann wahrscheinlich weniger Auflagen und Erwartungen gibt. Ich glaube auf Imdb ist der Film als Rated R gelistet, was scho’mal gut ist.
    Erstmal abwarten.

  14. Thaniell

    Fand den Stallone zwar auch passender, aber jo mei. Neben Inception erinnert mich das aber auch stark an Max Payne…why ever.

  15. Oma

    Allein dass Rob Schneider nicht mitspielt, wertet den Film doch stark auf … ich hoffe die verzichten echt auf die “Clown-Rolle” !

  16. Binding

    Zur “Inception”-Fanfare: Das geht ja echt auf den Sack – zumal dann die Super-Slowmo-Szenen auch noch so wirken, als ob es sich tatsächlich um “Inception” handeln würde (oder eine Fortsetzung). Ich bin jetzt auch mal Richter und vergebe dafür die Höchststrafe.

  17. wfe

    Nur Action und Geballer, kurz die Drehbuchschreiber und der Regisieur haben das Wesen von Mega City und Judge Dredd nicht für 5 Pfenning erfasst. Mal wieder ein Franchise-Film für die Mülltonne vom Hollywood-Fließband.

  18. Mic

    Sieht irgendwie aus wie ein B-Film, der irgendwie an ein A-Film-Budget gekommen ist und jetzt darum kämpfen muss, nicht in die C-Film-Liga abzurutschen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    jurassiraptor:

    fromdirectorstevenspielberg:

    Whoever created this: thank you!!

    Haha! Well done!

    11/27/14

  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14