News Trailer

V/H/S (Trailer 2)

Standard, 25. 6. 2012, Mal Sehen (Malcolm Bunge), 14 Kommentare

Nachdem ich mich nicht traute den ersten Trailer anzuschauen, habe ich es mal beim zweiten Trailer gewagt. Und bereut. Ich glaube, ich habe selten so ein schlechtes Gefühl bei einem Trailer gehabt, wie bei V/H/S. Ich muss mir jetzt sofort einen Disneyfilm anschauen. Oder irgendeine romantische Komödie mit Drew Barrymore..!


(Youtube Direkt, via First Showing)

You Might Also Want To Read

WalkingDead8Bit

The Walking Dead in der 8-Bit-Version

24. 3. 2015

Watchmen – Neuer Trailer

14. 11. 2008

Alien-Prequel: Plot zur Space-Jockey-Saga

22. 10. 2010

14 Kommentare

  • Reply Daniel 25. 6. 2012 at 10:21

    Muss ich sehen :D Auch wenn viele wieder über diesen Hand-Kamera-Effekt, weiß gerade nicht wie das heißt, meckern, so passt das ja immer ganz gut zu diesem Genre. Auch wenn hier ein wenig übertrieben wurde.

  • Reply Manuel 25. 6. 2012 at 13:44

    Ich finde das sieht schön gruselig aus. Aber was hat es damit auf sich, dass im ersten Trailer von 5 Stories gesprochen wird und im zweiten von 6 Bändern? Jetzt habe ich Angst…

    Hoffentlich wird das nicht so eine Enttäuschung wie … jetzt hab ich schon den Namen vergessen. Wie hieß denn nochmal dieser langweilige Hoorostreifen vor dem ja alle soooo Angst hätten und aus dem Theater liefen? Der mit der installierten Kamera… gab auch schon einen zweiten und dritten…. Himmel, ich komm nicht drauf…

  • Reply Warkus 25. 6. 2012 at 14:03

    @Manuel: Paranormal Activity? Stimmt… *gähn*

  • Reply genervt 25. 6. 2012 at 16:21

    „so terrifying it made audience sick“

    Bei dem hysterischen Gekreische kein Wunder.
    Das ist ja im Trailer schon kaum auszuhalten.

  • Reply Kult Serien 25. 6. 2012 at 16:35

    Sieht irgendwie nach einer Mischung zwischen Blair Witch Projekt und Paranormal Activity aus.

  • Reply Schwarzmaler 25. 6. 2012 at 17:11

    Sieht mehr lächerlich als gruselig aus.

  • Reply ZSSnake 26. 6. 2012 at 10:02

    Ich weiß nicht, ich kann und kann mich einfach absolut nicht mit diesem Found-Footage-Kram anfreunden. Sieht zwar zum Teil echt nett aus (die Hände aus den Wänden, die verschwindenden Fenster), aber da ist mir zu viel gewollter Gore-Faktor und zu viel Scream = Shock mit drin. Bisher eher nichts für mich, vielleicht für den heimischen BluRay-Abend, aber sicher nichts für´s Kino. Dafür ist mir das erneut zu viel „Kreisch-Kreisch“ und zu wenig Sinn. Außerdem hat Found-Footage immer diesen „ich bin authentisch, also hab Angst vor mir“-Faktor, der mir das alles von vornherein verleidet. Wenn ein Film mir schon durch das Medium suggeriert, dass er kein Film, sondern ein „Homevideo“ sein will, dann kann ich das doch nichtmal mit viel gutem Willen ernst nehmen. Da kann ich mich nicht fallen lassen. Dann lieber etwas was „gewollt Fake“ ist, da kann ich mich auf die Stimmung ein- und mich fallen lassen.

  • Reply Jabitte 28. 6. 2012 at 13:31

    @7: soviel, wie du dich fallen lassen möchtest, solltest du vielleicht mal mit nem coach reden?

  • Reply dok 29. 6. 2012 at 5:17

    scheint ein ausgesprochener festival-film zu sein :) . ich freu mich jedenfalls darauf , mich am 11.7. fallen zu lassen .

  • Reply bernd korn 30. 6. 2012 at 15:08

    kann mir jemand sagen, wo man ein schön verspoilertes review finde kann. ich bin nicht sicher, ob ich den gucken sollte… :D

  • Reply zeitzeuge 7. 7. 2012 at 14:50

    Ein Trailer bei dem der Satz vorkommt „We all gonna die….“ hat für mich schon komplett verloren. Und gruselige Hometapes habe ich schon bei arte 1993 gesehen. google „Verbotene Aufnahmen“

    Gott bin ich alt.

  • Reply Martin Quilitz 20. 10. 2012 at 15:57

    Krasse Scheisse :)

  • Reply Martin Quilitz 20. 10. 2012 at 15:57

    Krasse Scheisse :)

  • Reply Martin Quilitz 20. 10. 2012 at 15:57

    Krasse Scheisse :)

  • Kommentar hinterlassen

    Die Fünf Filmfreunde is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache