V/H/S (Trailer 2)

14 Comments

Nachdem ich mich nicht traute den ersten Trailer anzuschauen, habe ich es mal beim zweiten Trailer gewagt. Und bereut. Ich glaube, ich habe selten so ein schlechtes Gefühl bei einem Trailer gehabt, wie bei V/H/S. Ich muss mir jetzt sofort einen Disneyfilm anschauen. Oder irgendeine romantische Komödie mit Drew Barrymore..!


(Youtube Direkt, via First Showing)

In : News, Trailer

About the author

Bei den Filmfreunden bloggt Malcolm über die wunderbare Welt der seichten Unterhaltung. Auf eye said it before bloggt der freundlichste Filmfreund (Nilz N Burger) über Flausch, Werbung und WTF. Wenn er gerade nicht bloggt, arbeitet Malcolm freiberuflich als Digital Creative, wo er das Internet zu einem schöneren Ort macht. Nichts zu danken.

Related Articles

14 Comments

  1. Daniel

    Muss ich sehen :D Auch wenn viele wieder über diesen Hand-Kamera-Effekt, weiß gerade nicht wie das heißt, meckern, so passt das ja immer ganz gut zu diesem Genre. Auch wenn hier ein wenig übertrieben wurde.

  2. Manuel

    Ich finde das sieht schön gruselig aus. Aber was hat es damit auf sich, dass im ersten Trailer von 5 Stories gesprochen wird und im zweiten von 6 Bändern? Jetzt habe ich Angst…

    Hoffentlich wird das nicht so eine Enttäuschung wie … jetzt hab ich schon den Namen vergessen. Wie hieß denn nochmal dieser langweilige Hoorostreifen vor dem ja alle soooo Angst hätten und aus dem Theater liefen? Der mit der installierten Kamera… gab auch schon einen zweiten und dritten…. Himmel, ich komm nicht drauf…

  3. Warkus

    @Manuel: Paranormal Activity? Stimmt… *gähn*

  4. genervt

    “so terrifying it made audience sick”

    Bei dem hysterischen Gekreische kein Wunder.
    Das ist ja im Trailer schon kaum auszuhalten.

  5. Kult Serien

    Sieht irgendwie nach einer Mischung zwischen Blair Witch Projekt und Paranormal Activity aus.

  6. Schwarzmaler

    Sieht mehr lächerlich als gruselig aus.

  7. ZSSnake

    Ich weiß nicht, ich kann und kann mich einfach absolut nicht mit diesem Found-Footage-Kram anfreunden. Sieht zwar zum Teil echt nett aus (die Hände aus den Wänden, die verschwindenden Fenster), aber da ist mir zu viel gewollter Gore-Faktor und zu viel Scream = Shock mit drin. Bisher eher nichts für mich, vielleicht für den heimischen BluRay-Abend, aber sicher nichts für´s Kino. Dafür ist mir das erneut zu viel “Kreisch-Kreisch” und zu wenig Sinn. Außerdem hat Found-Footage immer diesen “ich bin authentisch, also hab Angst vor mir”-Faktor, der mir das alles von vornherein verleidet. Wenn ein Film mir schon durch das Medium suggeriert, dass er kein Film, sondern ein “Homevideo” sein will, dann kann ich das doch nichtmal mit viel gutem Willen ernst nehmen. Da kann ich mich nicht fallen lassen. Dann lieber etwas was “gewollt Fake” ist, da kann ich mich auf die Stimmung ein- und mich fallen lassen.

  8. Jabitte

    @7: soviel, wie du dich fallen lassen möchtest, solltest du vielleicht mal mit nem coach reden?

  9. dok

    scheint ein ausgesprochener festival-film zu sein :) . ich freu mich jedenfalls darauf , mich am 11.7. fallen zu lassen .

  10. bernd korn

    kann mir jemand sagen, wo man ein schön verspoilertes review finde kann. ich bin nicht sicher, ob ich den gucken sollte… :D

  11. zeitzeuge

    Ein Trailer bei dem der Satz vorkommt “We all gonna die….” hat für mich schon komplett verloren. Und gruselige Hometapes habe ich schon bei arte 1993 gesehen. google “Verbotene Aufnahmen”

    Gott bin ich alt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    drwatsonbagginsfreeman-nygaard:

    Martin Freeman quote from Jimmy Fallon

    01/25/15

  • photo from Tumblr

    lilprince:

    bloglikeanegyptian:

    inkalypse:

    ARE YOU FLIPPING KIDDING ME

    "a young british thief teams up with the thieves"

    WHY

    WHYYYYYYY

    WHYYYYYYYYYYY

    What. The. Fuck. Stop, just stop.

    01/18/15

  • photo from Tumblr

    necroticfeasts:

    jedavu:

    Famous Horror Icons Reimagined as Babies

    In his “Baby Terrors” series of funny illustrations, Chicago-based artist Alex Solis takes some of pop culture’s most famous horror characters and reimagines them as babies.

    Holy shit! The leatherface one!!!

    01/10/15

  • photo from Tumblr

    book-of-the-courtier:

    DVD cover for gay and lesbian comedy movie “Pride” is ‘straight-washed’ for American market

    In case you’re wondering the critically acclaimed comedy is about a group of gay and lesbian activists who supported striking miners in the 1980’s

    The top photo is the USA DVD cover with Lesbians & Gays edited out, the bottom photo is the European version

    The wording has also changed from  ”a London-based group of gay and lesbian activists” to “a group of London-based activists”.

    01/05/15

  • photo from Tumblr

    boyshighlandladdie:

    tedderette:

    tokillthedragon:

    spookingghostingoperating:

    brokenponycutiemark:

    averytheelfchild:

    love-tastes-like-lemon-juice:

    youcrashquims:

    madgastronomer:

    gothiccharmschool:

    Sir Christopher Lee, more fantastic than all of us. ALL OF US.

    Performed in a metal opera as Charlemagne.

    Schooled director of original and only worthwhile Wicker Man about ancient Druidic practices.

    And blessed with the most authoritarian voice ever. And I think he’s like 1,90m tall

    The only person in Peter Jackson’s LOTR cast to have met and conversed with J.R.R Tolkien 

    Corrected Sir Peter on the sound a person makes when stabbed in the back due to actual experience with that action

    He didn’t just perform as Charlemagne; he’s directly related to the great Frankish king.

    His WWII service was in the British Special Forces.

    He was an SOE agent, right?

    That he was

    01/05/15