News Trailer

Til Schweigers „Schutzengel“ – Trailer

Standard, 9. 7. 2012, Jet Strajker, 13 Kommentare


ActionMitPapaDirekt

Des Meisterrregisseurs Til Schweigers neuer Film. „Schutzengel“ heißt er. Drehbuch, Produktion, Hauptrolle und Regie hat der Til gleich wieder selbst in die Hand genommen. An seiner Seite: Tochter Luna, Heiner Lauterbach, Herbert Knaup, Karoline Herfurth, Oliver Korittke, Moritz Bleibtreu, Hannah Herzsprung, Kostja Ullmann und Axel Stein. Genrefilme made in Germany gut und gerne, aber dieser mit Herz und Humor aufgeweichte Trailer zu einem Wohl-eher-nicht-so-ganz-Actionfilm nervt kolossal.

You Might Also Want To Read

Glee: The 3D Concert Movie – Trailer

15. 7. 2011

Fraggle Rock, Power of the Dark Crystal – Alive and Kicking!

6. 8. 2009

Die kommenden Tage – Trailer

5. 10. 2010

13 Kommentare

  • Reply hoerk 9. 7. 2012 at 10:30

    Til Schweiger ist der Teufel!

  • Reply Robert 9. 7. 2012 at 10:44

    Ich finde den Trailer gut. Und jetzt steinigt mich …

  • Reply CN 9. 7. 2012 at 11:16

    „Dieses Video ist privat.“

  • Reply anschieber 9. 7. 2012 at 11:22

    Ja, steinigt den Robert!

  • Reply Dr.Strangelove 9. 7. 2012 at 12:24

    Till Schweiger und Matthias Schweighöfer sind so verdammt überflüssig. Im Fernsehen letztens in so einen Film reingezappt. Beim Schweighöfer ging die Klospülung nicht… und dann hat er seine Kacke in eine Tüte gesteckt. Schlechte Gags, schlechter Slapstick, schlechte Grimassen, schlechtes Timing, Schlechter Schnitt, und die „Auflösung“ der Situation war auch schlecht. Einzig allein die Bilder waren ganz schön anzusehen, obwohl Schweiger ja viel mit Filtern trickst. Und ab und an haben seine Filme einen guten Flow (den man zum Beispiel beim Tatort immer vermisst. Oder anderen „Deutschen Filmen“) Dafür meinen Respekt. Für die Bilder und den Flow. Aber das ist leider auch schon alles.

  • Reply Mein Senf 9. 7. 2012 at 14:42

    Der Trailer lässt nicht auf einen klassischen Til-Schweiger-Film. Der Popmusik-Soundtrack, die massenkompatible Inszenierung, die extremen Farbfilter, der gefühlige Grundtenor, das extreme Staraufgebot – Mal schaun, ob das Til-Schweiger-Konzept auch im Actionthriller-Gewand aufgeht. Ich kann mir das persönlich nicht so recht vorstellen. Ich finde es aber respektabel, dass der Mann sowohl visuell und erzählerisch seine Handschrift gefunden hat.

    Und noch ein Wort zu dieser seltsamen Zurschaustellung -nein sogar dieser richitiggehenden Angeberei mit seinem ganz persönlichen Abneigung gegen Til-Schweiger im Allgemeinen und seinem Schaffen im Speziellen. So als gehöre es irgendwie zum guten Ton, als geschulter Cineast, Til Schweiger zu verabscheuen:

    Wenn verstockte Hobbykritiker ihren persönlichen Geltungsdrang und diffusen Antimainstream-Enthausiasmus in einen Til-Schweiger-Hass kanalisieren ist das aus vielerlei Gründen drollig. Zunächst einmal begeben sie sich damit nicht nur innerhalb ihrer eigenen Subkultur in genau jene Mainstreamhaltung, die sie ursprüngliche zu unterlaufen versuchten. Und wenn es Menschen nötig haben, sich über ihren Hass auf andere Personen zu definieren, dann sagt das schonmal ganz grundsätzlich eine Menge über diese Menschen aus. Tatsächlich ist diese enorme Abneigung gegen Til Schweiger eher ein Beleg als ein Widerspruch für seinem enormen Stellenwert innerhalb der deutschen Filmindustrie.

  • Reply burns 9. 7. 2012 at 19:43

    @Mein Senf: Sach mal, meinst Du das ernst, was Du da schreibst?
    Ich persönlich finde Til Schweiger einfach deswegen scheiße, weil das alles scheiße IST. Diese Postings, in denen wieder mal irgendjemand anderen irgendeine negative Grundattitüde unterstellen muss, weil er nicht damit klarkommt, dass ANDERE das einfach mal ANDERS sehen, das ist die wahre Stock-Im-Arschigkeit.
    Leider kann ich nicht mehr über den Trailer schreiben, weil mir vom vielen Kotzen noch die Tränen den Blick verschleiern.

  • Reply burns 9. 7. 2012 at 20:01

    P.S.: Achja: Robert steinigen.

  • Reply genervt 9. 7. 2012 at 22:33

    „Alles wird gut…Wir sehen uns bei Tony…ich werd sie alle umlegen. Denk dran, in einer Stunde bei Tony…“
    „Tiiilll, aufwachen!“
    „Äh, was? Ohh, ich hatte da einen total geilen Traum! Wir müssen unbedingt einen neuen Film machen!“

  • Reply Tony 10. 7. 2012 at 0:46

    das einzige, was mich an den neueren schweiger filmen wirklich stört, ist dass sie alle gleich sind. und dass es der nuschelnde eisbär augenscheinlich schafft selbst einem maßgeblichen action-thriller seine pastellfarbene kuschelromantik überzustülpen ist bezeichnend. ich mochte keinohrhasen, weil es neu und harmlos war und fand alles folgende nur noch langweilig. das volk hingegen feiert mehr vom gleichen. und solange er damit im gegensatz zu bully herbig weiter finanziellen erfolg hat, wird es auch so bleiben.

  • Reply der alte Sack 10. 7. 2012 at 9:37

    Wer ist Schweiger?

    Und ach ja wenn ihr Robert steinigt, werft einen Stein für mich mit.

    Außerdem ist Nicolas Cage vielleicht der Schweiger des amerikanischen Kinos?

    muhahaha

  • Reply Franklin 12. 7. 2012 at 17:14

    Furchtbar. Das ist wirklich wie Keinohrhasen mit Action, der Anfang sah ja ganz gut aus aber dann kommt dieser Schmonzettenmüll.

  • Reply Stollentroll 13. 7. 2012 at 10:08

    neeeiiinnnn, nicht noch eine von den dutzend schweiger-töchtern in einem film. Wie viele töchter, die schauspielern müssen hat denn der?

    und dieses ausdruckslose gesicht kann ich nicht mehr sehen.

    p.s. fremschämanfall bei den action szenen.

    und steinigt robert!

  • Reply Nananana 21. 7. 2012 at 20:24

    Warum denn immer so gehässig?????
    Wem es nicht passt, der muss den Film ja nicht gucken!
    Warum wird denn immer auf diesen attraktiven Kerl rumgehackt???
    Der Typ ist einfach geil und ich glaub genau das ist das Problem welches viiiiiiele Männer mit ihm haben! NEID der Besitzlosen! ER ist es Und er hat es einfach -das gewisse etwas!!!!! 

  • Kommentar hinterlassen