The Twilight Saga: Breaking Dawn Part 2 (Die ersten sieben Minuten)

3 Comments

Ich wette, dass die eine Hälfte der Leser, die “Die ersten sieben Minuten” lasen, vor Schreck auf die Tastatur uriniert haben, während die andere Hälfte vor Extase einen Schlaganfall bekamen. Selbst nach gefühlten 24 Teilen polarisiert die Story immer noch, wobei ich das Gefühl habe, dass viele der härtsten Fan-Girls inzwischen nur müßig gähnen. Meine Kleine gehört dazu. War sie noch bei den ersten beiden Teilen relativ begeistert (nachdem sie alle Bücher verschlungen hatte), hat es sie einige Mühe gekostet nicht in das genervte Würgen zu verfallen, das ich bei jedem Teil von mir gab. Und doch haben wir alle Teile zusammen gesehen und werden uns den letzten Teil ebenso antun.

Und auch nur um Kristen Stewart beim Wrestling mit einem Berglöwen zu sehen. Jap.

Was man noch in den ersten gezeigten sieben Minuten gesehen hat, kann man buchstäblich nur erahnen. Leider wurden sie nämlich nur auf der Comic-Con gezeigt und ich habe bisher noch kein geleaktes Material gefunden. Das wird aber nachgeholt, sobald es online geht (was zwischen 5 Minuten und 24 Stunden dauern müsste). Bis dahin müsst ihr euch mit einer Beschreibung begnügen, die ich bei /Film las (und genervt würgend begleitete):

The footage begins just as the first movie ends. Bella’s red eyes open and she begins to look around. She can see incredibly well. The dots in the ink on the wall, plants in bloom, etc.. She then sees Edward, ahhh, Edward, walks up to him and the first words of the film – fittingly – are “So beautiful.” She then pulls him in for a hug and, because she’s now vampire strong, hurts him a bit. It got big laughs from the crowd.

The pair then go for a vampire walk in the woods. Which means they run super duper fast and jump really, really far and stare at each other in slow-mo. It doesn’t look particularly good, but the movie is still a few months out.

Bella and Edward stop and see a deer. In the Twilight lore we know that the Cullen family doesn’t like to kill humans, they hunt animals, so Edward seems to be teaching Bella this. But she smells something. It’s a human, rock climbing nearby, and he’s cut himself. She darts off towards the smell of the blood, races up a mountain face, hot and bothered for human blood but Edward stops her. She jumps off the mountain to go back to the deer.

Den rest bei /Film lesen.

In : News

About the author

Bei den Filmfreunden bloggt Malcolm über die wunderbare Welt der seichten Unterhaltung. Auf eye said it before bloggt der freundlichste Filmfreund (Nilz N Burger) über Flausch, Werbung und WTF. Wenn er gerade nicht bloggt, arbeitet Malcolm freiberuflich als Digital Creative, wo er das Internet zu einem schöneren Ort macht. Nichts zu danken.

Related Articles

3 Comments

  1. burns

    @MalSehen: Ich finde es ja fein, von wieviel Seiten Ihr versucht, uns hier zu informieren und zu verköstigen.
    Aber einem Phänomen wie TWILIGHT, das Du selbst noch nicht mal magst (Jesses, es ist halt einfach unwichtiger Teeniedreck oder what Batzman said), einen dermaßen hohen Stellenwert einzuräumen, dass jetzt schon BESCHREIBUNGEN von VORABSICHTUNGEN gebracht werden müssen…

    Ist Eure Seite, und ich les hier echt gerne, aber das befremdet mich einfach ziemlich…

  2. Tippi

    Hmm… Und wenn man bei geringem Interesse einfach… Nicht die Meldungen zu TWILIGHT liest? Dann müsste man sich auch gar nicht weiter darüber erzürnen.

    Nur so als Vorschlag mal vorgeschlagen.

  3. burns

    Also “erzürnt” saß ich jetzt nicht wirklich da beim Schreiben. Außerdem habe ich den Twilight-Quark tatsächlich nicht gelesen, sondern wundere mich, warum man dem Müll in der Netzöffentlichkeit (und hier vollkommen ohne Not) soviel Platz einräumen muss. Das hat nichts damit zu tun, was ICH selber lese, sondern wie im Netz womit Aufmerksamkeit erzeugt wird. Ich sage ja auch nichts gegen die Trailer oder Batzens (extremst geile) Kritiken dazu.
    Aber BESCHREIBUNGEN von noch nicht anschaubaren Minuten aus dem Film…
    Ist’s recht, Tippi, wenn ich dazu einfach ne Meinung habe und die hier poste? :-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14