Walking Dead Season 3 – Trailer

12 Comments

YT Direktwalkers

Hier der komplette Trailer zur dritten Walking Dead-Staffel frisch von der ComicCon. Ich bin zwar noch unschlüssig, ob ich das Casting sowohl für den Gouvernor als auch Michonne okay finden soll, aber die Gefängnis-Staffel ist definitiv Pflichtprogramm.

In : News, Trailer

About the author

Related Articles

12 Comments

  1. Jott

    Too much Information…

  2. Heinz

    “Do everything to keep this group alive”.
    Hmm, das hat er schon einmal getan, da
    war es ihr auch nicht recht.
    Aber ich freu mich, the walking whore ist
    zurück.

  3. Fur

    mhja, wird schon so einiges verraten, man sieht z.B. jetzt schon, wo sich die Staffel von den Comics unterscheiden wird. Insgesamt sieht es aber deutlich besser aus als die letzten beiden Staffeln, wobei ich hoffe, dass sich die Gruppe diesmal etwas mehr wie in den Comics verhält und nicht wie ein Haufen Idioten, die ihre Mitglieder in irgendwelche Brunnen abseilen…

  4. firejoe

    schaut OK aus…wenn wieder etwas mehr Zombieaction dabei ist, schaue ich mir das an. Staffel 2 war fast nur blablablabla-fad.

    Ich weiss es geht um die zwischenmenschlichen Beziehungen in einer apokalyptischen Welt, aber die Hälfte des Casts war und ist so unsympatisch (ganz voran Lori) das man eher mit den Zombis mitfiebert und ihnen gute Jagt wünscht.

  5. firejoe

    schaut OK aus…wenn wieder etwas mehr Zombieaction dabei ist, schaue ich mir das an. Staffel 2 war fast nur blablablabla-fad.

    Ich weiss es geht um die zwischenmenschlichen Beziehungen in einer apokalyptischen Welt, aber die Hälfte des Casts war und ist so unsympatisch (ganz voran Lori) das man eher mit den Zombis mitfiebert und ihnen gute Jagt wünscht.

    http://ossuary.best-horror-movies.com/m/news/view/58561/The-Walking-Dead-Cast-Turns-Into-Zombies

  6. uridium

    warum too much information?
    In den Comics ist doch schon alles gesehen worden, und auch das ENDE der Serie kennt man bereits.

    Geiler Trailer,passt gut.

  7. Sascha

    René, wem willst du eigentlich erzählen, dass du die Serie irgendwann nicht mehr gucken würdest? :P

  8. Sascha

    @uridium: Das Ende müsstest du mir aber mal erzählen?

  9. beate ouzo

    Spoiler:

    was ich in der letzten Folge so ganz & garnicht verstanden habe:

    WIESO
    haben die Jungs im Gefängnis, nachdem sie die “Falle” so sorgfältig
    geplant haben, den Governeur nicht einfach in den Katakomben des Knasts
    eingesperrt (und der Truppe noch einpaar Zombies hinterhergeschickt!)?!

    EInsperren, Arschloch-Governor als Zombiefutter servieren oder verhungern lassen: Problem gelöst!

    Ich
    dachte die Gruppe um Rick ist so hartgesotten und durch das umherziehen
    kampferprobt, dass ihnen zumindest diese Lösung durch den Kopf gehen
    würde?

    Stattdessen gehen sie das total dämliche Risiko ein, doch noch bei ‘nem Schusswechsel umgepustet zu werden!

    Das war lazy und vollkommen unlogisch gelöst!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    jurassiraptor:

    fromdirectorstevenspielberg:

    Whoever created this: thank you!!

    Haha! Well done!

    11/27/14

  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14