Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger – Trailer

12


TigerchenDirekt / via

Endlich ein neuer Film von Ang Lee! Drei Jahre nach seinem “Taking Woodstock” meldet sich der taiwanesische Filmemacher mit der Literaturadaption “Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger” nach Yann Martel auf der Kinoleinwand zurück. Suraj Sharma spielt darin die Titelrolle, Tobey Maguire (mit dem Lee bereits bei “The Ice Storm” und “Ride with the Devil” zusammenarbeitete) sowie Gérard Depardieu sind ebenfalls mit von der Partie. Der Trailer verspricht den absoluten Ultrakitsch, was im Falle von Ang Lee ja nur toll sein kann.

In : News, Trailer

About the author

Related Articles

  • tobi

    Ich mag ja Ang Lee sehr, aber im Trailer sieht alles so falsch & klinischsteril aus. Also ich weiß nicht.

  • justus_jonas

    Wir sehen uns bei den Academy Awards…

  • Dr.Strangelove

    Musste in jeder Sekunde des Trailers still in meinen Kopf “Ang Lee, Ang Lee, Ang Lee” murmeln um nicht schreiend kotzen zu müssen.

  • genervt

    Was ist das? Radioaktive Wale?

  • Roland D.

    Das ist sicher bioluminiszentes Plankton. Die Viecher leuchten manchmal, wenn das Wasser um sie in Bewegung ist. Kommt beim Roman The Beach vor.
    So sieht das in echt aus:

  • Roland D.

    *Auf die Gefahr eines Doppelposts hin, denn beim letzten gab es eine Fehlermeldung*

    Das ist mMn bioluminiszentes Plankton, die Viecher leuchten manchmal so, wenn das Wasser um sie in Bewegung gerät. Schau mal auf YouTube, da gibt es Beispiele :)

  • flo

    Es wirkt fast so, als ob der Tiger anfängt zu sprechen.

    Möglicherweise hat dieser übertriebene Disney-Look auch mit der Auflösung zu tun, die im Buch zumindest angedeutet wird. Wahrscheinlich aber nicht…

  • HmBob

    “Ich werde Ihnen eine Geschichte erzählen, die Sie wieder an Gott glauben lässt”

    Was ich da so im Trailer gesehen habe erinnert mich tatsächlich an das Geschehen im Buch. Ein Drama, dass sich überwiegend um den Kampf ums Überleben nach einem Bootsuntergang dreht – mit der Besonderheit: Tiger an Bord”

    Die Pointe zu dem vorgenannten Zitat fand ich relativ banal. Als Buch war es für mich mal etwas anderes, als Film muss ich das nicht wirklich sehen.

  • filmeinleger

    Der sterile Look passt doch ganz gut zu der Märchenhaften Buchvorlage.

    Freu mich drauf…

  • Fluffy Bunny

    Der animierte Tiger ist beeindruckend, auch wenn er sich in der anfänglichen “Actionsequenz” recht seltsam bewegt…
    Am Buch habe ich mich mal erfolglos versucht, der Film wird ähnlich pathetisch und daher für garnichts sein.

  • Dr.Strangelove

    Gerade der Tiger ist alles andere als beeindruckend. Wie aus der Werbung. Viel zu sauber. Und die Farben knallen voll.

  • http://indienfan.de/ indienfan

    zu Recht!

Fünf Facefreunde