A Boombox-Truck and more Mad Max 4-Vehicles

7 Comments

Latino Review hat ein paar neue Shots vom Set der Dreharbeiten von Mad Max 4, der Boombox Truck oben ist der Knaller, ein paar weitere nach dem Klick.

In : News

About the author

Related Articles

7 Comments

  1. Duderich

    Ähm.
    Mir wird gerade die EMail-Adresse von DocBobo angezeigt! Könnte jetzt unter seinen Namen irgendeinen Scheiß verzapfen.

    Sollte nicht sein, sowas!

    Den Bug solltet ihr schnellstmöglich beheben!

    Zum Thema:
    Die Bilder sind bis auf das Erste (Schallwellenattacke?) eher nichtssagend.

    Wer soll eigentlich den Part von Mel spielen. Interessiert mich eher mehr.

    Gruß, Duderich

  2. Doughnut

    “Den Bug solltet ihr schnellstmöglich beheben!”
    Word! Hatte ich ja vor kurzem auch mit Alrichs Adresse. Sowas darf einfach nicht sein.

  3. Nitpicker

    Das mit dem Bug ist nun schon seit ziemlich langer Zeit so, scheint hier nicht wirklich jemanden zu interessieren…

  4. René

    Das mit der Mailadresse darf natürlich nicht sein. Es ist so: Die F5 und Nerdcore.de laufen auf demselben Server. Nerdcore wurde anfang des Monats ge-DDos’d (http://www.crackajack.de/2012/07/05/how-faith-no-more-and-pussy-riot-may-have-fucked-up-my-server/) und wir haben da jetzt ‘ne Firewall vorgeschaltet (an der’s nicht liegen kann, weil… wieso?) und eben auch einen Proxy, der als Cache dient. Ich gehe schwer davon aus, dass das an diesem Cache liegt, weil dieser Bug erst seit dem auftritt. (Außerdem wurde der Server auf Nginx umgestellt, worans aber auch nich liegen kann.)

    Da diese beiden Maßnahmen, Firewall und Proxy, jetzt zum Ende des Monats abgeschaltet werden, möchte ich da nix unternehmen, weil ich davon ausgehe, dass sich das Problem ab… übermorgen (31.7.) in Luft auflöst.

    Sollte sowas dann nochmal vorkommen, dann muss natürlich was passieren ;)

  5. Matty

    Boombox Truck? Was hat das bitte mit Mad Max zu tun? Oo

  6. Koprolalist

    Zum Verstärken der Ansagen natürlich:
    “Wir entbieten Grüße von Humungus! Unserem Herrn Humungus, den Krieger aus dem Wüstenland! Den Ayatollah aller Rock’n Roller!”

  7. Koprolalist

    Mad Max wird wohl von Tom Hardy gespielt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14