Filmfun

„Angriff auf die Wirklichkeit“ (Doku)

Standard, 29. 11. 2012, Mal Sehen (Malcolm Bunge), 9 Kommentare

Ich bin ja ein großer Freund von SPIEGEL.TV. Gerade während des Kochens/Zähne putzens/Wohnung putzens läuft die App im Hintergrund und erzählt mir alles, was ich über Söldner, Extremsportler und Phobien wissen muss. Als Liebhaber des gepflegten Dokus ging mir das Herz auf, als ich sah, dass der Bericht über Expedere online ist. Von denen habe ich schon vor ein paar Jahren tolle Sachen gehört und habe das Thema eigentlich ganz vergessen.

Kurz zusammengefasst: Stellt euch „The Game“ in echt vor. Nur ohne Waffen, dafür mit riesigen Eiern.
Oder so.


Spiegeltvdirektlink

You Might Also Want To Read

Wie die neuen Stooges aussehen würden…

5. 5. 2010

Prince of Persia muss ins Asylum…

15. 5. 2010

Mirror Scare Supercut

10. 2. 2010

9 Kommentare

  • Reply Sascha 30. 11. 2012 at 2:22

    Kindergeburtstage für Manager.

  • Reply Dr.Strangelove 30. 11. 2012 at 15:27

    Erinnert dann doch eher an so „Ausbruchs-Camps“ wo der gebeutelte Mann (unterdrückt von der Emanzipation der Frau) halbnackt im Fell ums Feuer tanzen darf. Da werden auch mit viel TamTam Stoffhasen erlegt. Ein riesen Spaß. *hust*. Für all die Spießbürger denen Karneval einfach nicht ausreicht. Der traurige Versuch einfach mal auszubrechen. Aber bitte mit Absperrband und in einer Gruppe. Und mit einem Typ dem ich viel Geld bezahle der das alles leitet. *Fremdscham*. Habe nach 5 Minuten auf Stop geklickt. Kann sein das es da doch noch eine Meta-Ebene gibt… die ich nun verpasst habe. Aber… selbst wenn.

  • Reply Dr.Strangelove 30. 11. 2012 at 15:27

    Erinnert dann doch eher an so „Ausbruchs-Camps“ wo der gebeutelte Mann (unterdrückt von der Emanzipation der Frau) halbnackt im Fell ums Feuer tanzen darf. Da werden auch mit viel TamTam Stoffhasen erlegt. Ein riesen Spaß. *hust*. Für all die Spießbürger denen Karneval einfach nicht ausreicht. Der traurige Versuch einfach mal auszubrechen. Aber bitte mit Absperrband und in einer Gruppe. Und mit einem Typ dem ich viel Geld bezahle der das alles leitet. *Fremdscham*. Habe nach 5 Minuten auf Stop geklickt. Kann sein das es da doch noch eine Meta-Ebene gibt… die ich nun verpasst habe. Aber… selbst wenn.

  • Reply Dr.Strangelove 30. 11. 2012 at 15:27

    Erinnert dann doch eher an so „Ausbruchs-Camps“ wo der gebeutelte Mann (unterdrückt von der Emanzipation der Frau) halbnackt im Fell ums Feuer tanzen darf. Da werden auch mit viel TamTam Stoffhasen erlegt. Ein riesen Spaß. *hust*. Für all die Spießbürger denen Karneval einfach nicht ausreicht. Der traurige Versuch einfach mal auszubrechen. Aber bitte mit Absperrband und in einer Gruppe. Und mit einem Typ dem ich viel Geld bezahle der das alles leitet. *Fremdscham*. Habe nach 5 Minuten auf Stop geklickt. Kann sein das es da doch noch eine Meta-Ebene gibt… die ich nun verpasst habe. Aber… selbst wenn.

  • Reply The Director 2. 12. 2012 at 3:26

    kann sein, dass es den nutzen bringt, neue erfahrungen zu sammeln oder einfach nur mal aus sich rauszukommen, aber das ganze im großen stil als „kunst“ zu verkaufen, ist ziemlich albern. Dann is das Ei halt ein Symbol für Aufbruch und neues Leben, na und?

  • Reply The Director 2. 12. 2012 at 3:26

    kann sein, dass es den nutzen bringt, neue erfahrungen zu sammeln oder einfach nur mal aus sich rauszukommen, aber das ganze im großen stil als „kunst“ zu verkaufen, ist ziemlich albern. Dann is das Ei halt ein Symbol für Aufbruch und neues Leben, na und?

  • Reply The Director 2. 12. 2012 at 3:26

    kann sein, dass es den nutzen bringt, neue erfahrungen zu sammeln oder einfach nur mal aus sich rauszukommen, aber das ganze im großen stil als „kunst“ zu verkaufen, ist ziemlich albern. Dann is das Ei halt ein Symbol für Aufbruch und neues Leben, na und?

  • Reply Thor 2. 12. 2012 at 5:30

    HURZ !!!

  • Reply JHolzer 3. 12. 2012 at 15:52

    Die Pussies können gerne zur mir aufs Land kommen und Holz hacken- den ganzen lieben langen Tag. Ich warte …

  • Kommentar hinterlassen