News

The Wolverine – Big in Japan (animiertes Poster)

Standard, 13. 12. 2012, Mal Sehen (Malcolm Bunge), 5 Kommentare

Auch wenn die (inzwischen 5) Verfilmungen meines Lieblingscomichelden bisher zwischen „meh“ und „ist ok“ schwankt, bleibt die Vorfreude auf den nächsten Teil natürlich nicht aus. Das hat natürlich nicht nur damit zu tun, dass Logan nach Japan geht und dort auf den Kenuichio Harada aka Silver Samurai trifft. Das ganze Japan-Kapitel aus Wolverines Vergangenheit ist eigentlich eine Trilogie wert, aber schauen wir mal was James Mangold daraus macht.

Am 26. Juli 2013 startet der Film in amerikanischen Kinos.

via Cinema Blend

You Might Also Want To Read

Finsterworld – Trailer

17. 10. 2013

Screeen!: Kevin James, Tiersex und Charlie Sheen

9. 7. 2011

Looney Tunes im Jahr 2010 – First Look

22. 7. 2010

5 Kommentare

  • Reply Achi 13. 12. 2012 at 14:05

    5?

  • Reply Frybo 13. 12. 2012 at 14:56

    Ja, er hat seinen Kurzauftritt in „X Men: First Class“ mitgezählt nehme ich an. Dann wären es 5… (X Men 1-3, Wolverine)

  • Reply Frybo 13. 12. 2012 at 14:57

    PS: Das Konzept mit dem bewegten „Poster“ finde ich SUPER!!! Wünschte nur, es wäre ein wenig ein originelleres Sujet.

  • Reply braveheartninjaturtle 13. 12. 2012 at 16:43

    und wozu braucht jetzt jemand dem insgesamt 6 potente klingeln zwischen den fingeknöcheln herausragen ein samuraischwert?

  • Reply Fluffy Bunny 14. 12. 2012 at 11:28

    @ Braveturtle: Potente Klingeln? Dich hat derGeist der Weihnacht schon fest im Griff… ;-) Die Antwort ist „Reichweite“ und weil ihm sein japanischer Trainer wahrscheinlich nicht das Kämpfen mit „Handklingeln“ beibringen kann – mit Schwertern schon eher…

  • Kommentar hinterlassen