Upside Down – Neuer Trailer

18 Comments

Neuer Trailer zur auf den Kopf gestellten Romeo-und-Julia-Variation, sieht immer noch großartig aus.

YT Direktupside

Kept apart from the girl he has loved his entire life; Adam must fight to reunite with Eden. But the laws of his world as well as the laws of gravity keep him from her. Adam must risk everything to access the forbidden world of affluence that exists literally above him. As he struggles to keep the authorities from discovering him while manipulating the gravitational force that physically pulls him back to his world, Adam faces insurmountable danger in hopes of finding his long-lost love.

In : News, Trailer

About the author

Related Articles

18 Comments

  1. ice

    Die englische BluRay gibt’s übrigens schon…

  2. tobi

    Sieht für mich eher nach einer netten Idee für einen Kurzfilm aus, aber nicht für einen Langfilm.

  3. Mathias

    Die Grundidee sorgt sicher für eindrucksvolle Bilder, aber ansonsten ist sie mir zu hanebüchern. Abgesehen davon, dass fundamentale Regeln der Physik weitgehend konsequenzlos über den Haufen gefahren werden, funktioniert das Wirtschaftssystem dieser zwei Planeten einfach nicht. Und dann will der wohlhabende, der vom armen zehrt, sich auch noch separieren? Na ich weiß nicht.

  4. Koprolalist

    Ich hab den Film im August oder September in Russland im Kino gesehen. Dachte das wäre sowas wie Iception wegen dem Titelbild. Ganz grosser Käse.

  5. Koprolalist

    Ich hab den Film im August oder September in Russland im Kino gesehen. Dachte das wäre sowas wie Iception wegen dem Titelbild. Ganz grosser Käse.

  6. Koprolalist

    Ich hab den Film im August oder September in Russland im Kino gesehen. Dachte das wäre sowas wie Iception wegen dem Titelbild. Ganz grosser Käse.

  7. Koprolalist

    Ich hab den Film im August oder September in Russland im Kino gesehen. Dachte das wäre sowas wie Iception wegen dem Titelbild. Ganz grosser Käse.

  8. Koprolalist

    Ich hab den Film im August oder September in Russland im Kino gesehen. Dachte das wäre sowas wie Iception wegen dem Titelbild. Ganz grosser Käse.

  9. NCOTB

    Ziemlicher Mist leider. Und die Effekte sehen im Film selbst auch alles andere als toll aus, eher leicht billig.

  10. Dr.Strangelove

    So viel Hass. Vielleicht ist der Film ja wirklich schlecht. Aber ich finde es immer wieder erfrischend wenn auch solche Ideen umgesetzt werden. CGI kostet Geld. Und 100 / 200 Millionen Dollar gibt es nur für Comicverfilmungen, Harry Potter, James Bond, oder so…. wo alles KLAR ist. Es keine Überraschung gibt. Die Breite Masse rein geht. Von daher… ist es mir erstmal egal wenn das CGI nur halb so gut aussieht.

    Wenn der Film selbst auch schlecht ist. (Auch aufgrund der Handlung, etc.)… gehe ich mit der Kritik doch gnädiger um als bei “Iron Man 2″ oder so.

    “The Fountain” von Darren Aronofsky ist auch nicht wirklich gut. Aber dennoch bin ich sehr froh das es diesen Film gibt. Aber die Filme sollte man jetzt nicht vergleichen. (Nur was was CGI und eigene Story angeht.)

  11. justus_jonas

    Hey, wir brauchen eine Schauspielerin, die kopfüber küssen kann. Fragen wir doch mal Kirsten Dunst, die hat da schon Erfahrung.

  12. kumi

    Physik … ach watt … mir hat der Trailer gefallen, eigentlich ein schönes und abgefahrenes Setting, wenn man Himmelsmechanik mal völlig außen vor lässt. Ich bin sehr gespannt.

  13. kumi

    Physik … ach watt … mir hat der Trailer gefallen, eigentlich ein schönes und abgefahrenes Setting, wenn man Himmelsmechanik mal völlig außen vor lässt. Ich bin sehr gespannt.

  14. kumi

    Physik … ach watt … mir hat der Trailer gefallen, eigentlich ein schönes und abgefahrenes Setting, wenn man Himmelsmechanik mal völlig außen vor lässt. Ich bin sehr gespannt.

  15. kumi

    Physik … ach watt … mir hat der Trailer gefallen, eigentlich ein schönes und abgefahrenes Setting, wenn man Himmelsmechanik mal völlig außen vor lässt. Ich bin sehr gespannt.

  16. kumi

    Physik … ach watt … mir hat der Trailer gefallen, eigentlich ein schönes und abgefahrenes Setting, wenn man Himmelsmechanik mal völlig außen vor lässt. Ich bin sehr gespannt.

  17. Henning

    vvvvvv the movie! :)

  18. Henning

    vvvvvv the movie! :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    officialgaygeeks:

    That lightsaber sound lol


    Get the My Neighbor Groot shirt http://buff.ly/1EFUcA2 http://ift.tt/1BEBgm8

    11/16/14

  • photo from Tumblr

    pennyfornasa:

    Putting The Cost Of The ESA’s Rosetta Mission In Perspective

    "So what do we get for our €1.4bn? Rosetta is both an astounding feat of engineering (catapulting a tonne of spacecraft across millions of kilometres of space and ending up in orbit around a comet just 4 km across) and an extraordinary opportunity for science (allowing us to examine the surface of a lump of rock and ice which dates from when the Solar System formed).

    Like a lot of blue-skies science, it’s very hard to put a value on the mission. First, there are the immediate spin-offs like engineering know-how; then, the knowledge accrued, which could inform our understanding of our cosmic origins, amongst other things; and finally, the inspirational value of this audacious feat in which we can all share, including the next generation of scientists.

    Whilst those things are hard to price precisely, in common with other blue-skies scientific projects, Rosetta is cheap. At €1.4bn, developing, building, launching and learning from the mission will cost about the same as 4.2 Airbus A380s—pretty impressive when you consider that it’s an entirely bespoke robotic spacecraft, not a production airliner. On a more everyday scale, it’s cost European citizens somewhere around twenty Euro cents per person per year since the project began in 1996.

    Rosetta has already sent us some stunning images of Comet 67P/Churyumov–Gerasimenko and today’s landing will, with any luck, provide us with our first close-up glimpse of the chaotic surface of this dirty snowball. If you’re a sci-fi fan, then, you might consider the mission to have been worth its price tag just for the pictures. The total cost for the Rosetta mission is about €3.50 per person in Europe; based on the average cinema ticket price in the UK (€8.50), it has cost less than half of what it will cost for you to go to see Interstellar.”

    Via Scienceogram: http://scienceogram.org/blog/2014/11/rosetta-comet-esa-lander-cost/

    Find Out How Budget Cuts Canceled NASA’s Own Comet Landing Mission: http://www.penny4nasa.org/2014/11/11/how-budget-cuts-canceled-nasa-own-rosetta-comet-landing-mission/

    11/15/14

  • photo from Tumblr

    meatbicyclevevo:

    i never wanted this to end

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    iambluedog:

    Life is too short to be holding on to old grudges

    10/20/14

  • photo from Tumblr

    10/09/14