Filmfun

Jeremy Irons Interview – Night Train to Lisbon

Standard, 1. 3. 2013, Batzman (Oliver Lysiak), 3 Kommentare

Zur Berlinale hatte ich das Glück Jeremy Irons zum Interview zu treffen, der ja spätestens seit „Die Unzertrennlichen“, „König der Löwen“ und „Stirb langsam 3“ zu meinen Heroen gehört, denen ich selbst grottenschlechte Filme verzeihe (*hustTimeMachineEragonD&Dhust*). Im Gespräch über die Romanverfilmung „Nachtzug nach Lissabon“ von Bille August, der in der kommenden Woche startet, verriet er etwas über den Sinn des Lebens und darüber das man Mut manchmal nicht selbst erkennen kann. Und ja er ist verdammt cool.

You Might Also Want To Read

wes andersen centred

Wes Anderson: Die vollkommene Zentrierung der Dinge

2. 9. 2014

Pixars One Man Band Kurzfilm

24. 11. 2009

Back To The Future Sex-Scenes

10. 2. 2010

3 Kommentare

  • Reply burns 1. 3. 2013 at 22:34

    Well done, thanx, Batz!

  • Reply burns 1. 3. 2013 at 22:34

    Well done, thanx, Batz!

  • Reply erda 2. 3. 2013 at 11:17

    „spätestens sei ‚Die Unzertrennlichen‘ ist eine klasse Aussage.
    Also erst seit 25 Jahren und schon kurz nachdem sich Batzman das erste mal rasiert hat?

  • Kommentar hinterlassen

    Die Fünf Filmfreunde is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache