Deadpool Film könnte zu blutig sein und Wolverine scheiße finden

5 Comments

deadpool-movie-ryan-reynolds-gives-an-update

Ryan Reynolds erzählte kürzlich im Empire Podcast über die Pläne eines Deadpool-Films. Momentan steckt man noch im Schreibstress und wenn sie loslegen dürften, wie sie wollten, wäre der Film nicht unbedingt ab FSK 12:

I love Deadpool and there is a script that’s in development. But it’s so, so far into the R-rated zone… it’s a nearly NC-17 world and I just don’t know if the studio would ever risk their reputation doing it. We’ve been developing it and we would never wanna do it unless you could it that R-rated way, so… You could do it for a pittance compared to the modern sort of epic scale superhero movies, but it’s about a guy who knows he’s in a movie and knows he’s in a comic book who is deeply mentally disturbed and hyper violent, and that’s tough to get by a studio.

Deadpool-Fans, die seinen Auftritt in X-Men Origins: Wolverine sahen, waren wahrscheinlich genauso unglücklich über den Auftritt, wie Deadpool selber. So könnte eine Szene im Spinoff in etwa so aussehen:

In the current iteration of the script, it doesn’t address Wolverine – though it does address Deadpool’s appearance in Wolverine. Deadpool was not happy with Deadpool in Wolverine. He has a sort of a WTF!? moment with that. The script is one rewrite away from Deadpool jumping across the desk at the studio executive and attacking him,

Ab ca Minute 49:25 könnt ihr es euch selber anhören:

In : News

About the author

Bei den Filmfreunden bloggt Malcolm über die wunderbare Welt der seichten Unterhaltung. Auf eye said it before bloggt der freundlichste Filmfreund (Nilz N Burger) über Flausch, Werbung und WTF. Wenn er gerade nicht bloggt, arbeitet Malcolm freiberuflich als Digital Creative, wo er das Internet zu einem schöneren Ort macht. Nichts zu danken.

Related Articles

5 Comments

  1. SelectedBoy

    Was denn nun? Green Lantern oder Deadpool? Ich finde es schlimm immer die selben Gesichter in sollchen Rollen zu sehen. Chris Evans, Johnny die Fackel / Captain America. Ein Jason Statham wäre imho die bessere Wahl für einen Deadpool. Und bitte nicht wieder den Standart maskierten Martialarts-Superhüpfer Ray Park. ;)

  2. Connor

    1. Hat Ryan Reynolds Deadpool schon verkörpert und ein Schauspielerwechsel ist nicht die schönste Lösung um Charaktere zu profilieren.
    2. Green Lantern DC und Deadpool Marvel, d.h. es kann nicht wie bei Chris Evans passieren das die Rolle für Sequels neu besetzt werden muss.
    3. Jason Statham ist in ruhigen, coolen Charakteren einfach viel authentischer, als ein durchgeknallter überbrutaler Psychopat aka Deadpool ;)

  3. Cranker Shice !?

    Crank !?

  4. SUPER SONIC 004

    DEADPOOL ISS SO GEIL

  5. SUPER SONIC 004

    ich finde maskirte helden sient geil marvel soll noch mehr von solchnen oder spieder-man machen mir ist das egel wie der nekste heßt auch wen er mr ich scheiß mir in hose heißt :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr