Zack Snyder will Batman gegen Superman antreten lassen

30 Comments

batman-superman-combo-header-1
Von allen Meldungen der Comic Con sticht diese wohl mit am Meisten heraus (bin gespannt wie die Meinungen hier auseinandergehen): Zack Snyder möchte sich beim nächsten Superman Film von Frank Millers “The Dark Knight Returns” inspirieren lassen. Zum ersten Mal wird Superman neben Batman auf der Leinwand antreten. Dass Henry Cavill die Rolle des Helden in Strumpfhose übernehmen wird ist genauso klar, wie Amy Adams Auftritt als Lois Lane. Wer den dunklen Ritter spielen wird, steht noch nicht fest.

Es muss die Hölle auf dem DC Panel los gewesen sein, als dieser epische Kampf bekanntgegeben wurde:

And then Harry Lennix read this line, from Frank Miller’s The Dark Knight Returns: “I want you to remember, Clark, in all the years to come, in all your most private moments, I want you to remember your hand at your throat. I want you to remember the one man who beat you.” That’s Batman speaking to Superman from the end of Miller’s story, and that quote blew the roof off Hall H.

Snyder betont dabei, dass es allerdings keine Frank Miller Adaption wird. Es wird vielmehr als Orientierungshilfe verwendet.

Hier die offizielle Pressemitteilung:

NEXT DC SUPER HERO MOVIE IN PRE-PRODUCTION
Director Zack Snyder Unites Superman and Batman in One Explosive New Film

BURBANK, CA, July 20, 2013 – On the heels of the worldwide success of “Man of Steel,” director Zack Snyderis bringing together the two greatest Super Heroes of all time—Batman and Superman—for the first time on the big screen. The announcement was made today by Greg Silverman, President, Creative Development and Worldwide Production, and Sue Kroll, President, Worldwide Marketing and International Distribution,Warner Bros. Pictures.

The current hit, “Man of Steel,” has taken in more than $630 million at the worldwide box office to date, and climbing. Along with its star, Henry Cavill, the upcomingfilm brings back Amy Adams, Laurence Fishburne and Diane Lane. The new Batman has yet to be cast.

Snyder is co-writing the story with David S. Goyer, who will then pen the screenplay. Production is expected to begin in 2014, with an anticipated release date inSummer 2015.

Silverman stated, “Zack Snyder is an incredibly talented filmmaker, but beyond that, he’s a fan first and he utterly gets this genre. We could not think of anyone better suited to the task of bringing these iconic Super Heroes to the screen in his own way.” Kroll added, “We are thrilled to be back in business with Zack and his team on this next movie. The success of ‘Man of Steel’ is a wonderful testament to the love and support that both fans and new audiences, worldwide, have for these characters. We are very excited to see what Zack has in store for all of us.”

via /Film

In : News

About the author

Bei den Filmfreunden bloggt Malcolm über die wunderbare Welt der seichten Unterhaltung. Auf eye said it before bloggt der freundlichste Filmfreund (Nilz N Burger) über Flausch, Werbung und WTF. Wenn er gerade nicht bloggt, arbeitet Malcolm freiberuflich als Digital Creative, wo er das Internet zu einem schöneren Ort macht. Nichts zu danken.

Related Articles

30 Comments

  1. Kumi

    Dabei hat es kaum ein anderer Comic so dermaßen verdient, adäquat verfilmt zu werden, wie Millers »Dark Knight Returns«. Darauf warte ich eigentlich schon, seit ich das Buch habe.

    Die Story ist in Comicform schon reinstes Kino (und die Zeichentrickversion eher so lala).

  2. mal_sehen

    So sieht das mal aus!

  3. toasted

    Puh. Natürlich bringt da die Phantasie einen riesigen Haufen bunter Bilder hervor, was alles sein könnte und was man sich vorstellt. In den diversen Comics gibt es auch immer wieder ein Aufeinandertreffen der beiden (Elseworld, JLA etc), an Vorlagen sollte es also nicht mangeln.

    Aber ich bleibe da eher skeptisch und denke, es wird eine massentaugliche Prügelei und am Ende sind sie Freunde und alle sind happy, die umgestürzten Hochhäuser interessieren dann nicht mehr.

    Ich wurde von den ganzen Superheldenverfilmungen in der Mehrzahl eher enttäuscht als bedient worden, da bin ich lieber vorsichtig. Das Schicksal eines Fans….

  4. Dr.Strangelove

    Stimme toasted zu. Leider mag ich nicht einen einzigen Film von Synder. Erst dreht man Batman, Spiderman, Iron Man 1, 2 und 3. Später kloppt man alles in einen Film zusammen… Avengers. Oder Fanatstic Four, pfff. Je mehr Charaktere umso schwächer die Umsetzung, imho. Der Superhelden Rahmen lässt doch eh schon kaum Tiefe zu. Held, Bösewicht, Vaterkomplex (meine: Probleme mit Daddy, Tot oder so.), Liebesgeschichte. Jetzt also Batman und Superman. Ahja. Gotham City ist dann Geschichte. Schade.

    Und mir ist es egal ob es bereits in Comicheften zu dieser Begegnung kam. Mir ist auch der Autor egal. Ich bin der Meinung das es nicht zusammen passt. Aber macht bestimmt Umsatz

  5. genervt

    Was soll an dem Kampf episch sein?
    Unbesiegbarer Langweiler-Superheld trifft auf seelisches Wrack mit kaputtem Rücken, super-episch! Selbst, wenn sie zusammen kämpfen, was soll dabei herauskommen – Superman macht den Job und Batman paßt solange auf Lois auf?

  6. genervt

    Hulk gegen Superman – DAS wäre mal was! :)

  7. Dr.Strangelove

    Batman prügelt das Kryptonit zu Klump und rettet so Superman. Keine Ahnung. Angeblich kämpfen die gegeneinander.

  8. Kumi

    Hast du denn den Comic gelesen? Wenn nicht, mach mal. Ich meine, gerade da passt das sehr gut zusammen.

  9. fefewewfwfetmef

    Catwoman vs. Wonder Woman könnte ich ja nachvollziehen…

    Aber Suppenmän vs. Brätman. Wegen mir muss man das nicht drehen.

  10. Du

    nur mal so am rande. die seite hier ist echt der letzte scheiss. Ich komm nurnoch selten, nicht wegen der artikel, weil ich immer ne minute brauch bis ich die seite geladen hab. Und bei jedem klick wieder 30sekunden warten. Wo seit ihr 1990?

  11. XfrogX

    Normal hat Batman doch sogar nen Ring aus Kryptonit, damit er Superman stoppen kann falls was passiert. gibts zumindest in irgendeiner storyline :)

    Selbst DC hat ja schon Vorewigkeiten gemerkt das Batman ihre Stärkste Figur ist und deswegen muss die auch alle Schlagen können oder zumindest auf den richtigen weg lenken.

    Frage ist doch eher wie bringt er es zu diesem kampf, Superman böse machen, fraglich im zweiten film. Batman den megastar mit der super Film reihe böse zu machen dürfte die meisten fans aber auch net gefallen.

    Und alles muss am ende so kommen das die Justice League funktionieren kann.

  12. Nitpicker

    Hm, ich hatte und habe keinerlei Probleme wie diese beim Aufrufen der Seite, und ich bin mind. 1x täglich hier. Ich vermute das Problem ist anderswo zu suchen.

  13. freilos

    Wenn auf irgendetwas Verlass ist in dieser chaotischen Zeit, dann darauf, dass hier die niveaulosesten und am wenigsten fundierten Kommentare zu finden sind. Das haben die FF nicht verdient. Tut mir wirklich leid für euch, dass ihr euch eure Leser nicht aussuchen (oder ihnen wenigstens einen Duden spendieren) könnt. [insert shitstorm here]

  14. Dr.Strangelove

    Das frage ich mich auch. Wenn die tatsächlich gegeneinander kämpfen… wer ist dann der Böse? Oder bekommt einer der beiden einen Gehirnwäsche, Gift… und ist dann nur “kurz” böse um einen epischen Kampf zu zeigen.
    So doer so. Ich kenne die Comics nicht in denen beide auftauchen. Keine Ahnung wie es da abläuft. Mir fehlt da die Vorstellungskraft. Zum jetzigen Zeitpunkt denke ich das es einfach Geld einbringt. In 10 Jahren kann man dann ja wieder ein Batman Reebot starten ;)

  15. GroteskeAder

    Kein Shitstorm.
    Einfach nur ein Facepalm, ob der Dummheit dieses Beitrags.
    Ende.

  16. burns

    Okay, dann lies mal so ein bisschen quer durch diverse Beitragskommentare – und dann entkräfte mal bitte. Ich harre gespannt Deines fundierten Widerspruchs. (Auch wenn ich die Beiträge ausgrechnet hier gerade sehr hübsch angenehm nerdig finde) :-)

    Wenn ich der Betreiber dieses Blogs wäre, würde ich mir den Klabberadatsch ja gar nicht erst antun und Beiträge nur nach vorhergehendem IQ-Test zulassen.

  17. monotony

    wenn ihr nur in den kategorien gut und böse denkt, dann wird die idee für euch nie funktionieren.

  18. monotony

    die seite ist wirklich sehr schwerfällig. das fällt besonders bei älteren PCs vehement auf.

    die homepage ist zu lang und mit trailern und gifs am rand vollgestopft. man könnte die anzahl beiträge pro seite begrenzen oder einfach trailer in den vollen artikel packen, anstatt direkt unter den titel.

  19. freilos

    Genau sowas meine ich. Vielen Dank.

  20. freilos

    :)

    Aber selbst in Sachen Nerd-Wissen tun sich gerade in diesem Thread hier Abgründe auf. – Die FF-Rezensionen finde ich immer ziemlich pfiffig (auch oder gerade weil ich fast immer anderer Meinung bin), aber 80 Prozent der Kommentatoren bestärken einfach meine Zweifel am Bildungssystem.

  21. Ronscha

    Mir ist keine einzige Seite bekannt, auf der ausschließlich “niveauvolle” Kommentare zu finden sind.
    Diese hier nun auch noch als die Schlimmste zu bezeichnen, kann ich nicht so recht nachvollziehen.
    Ich entdecke (in diesem Bereich) gerade mal einen Kommentar, auf den das evtl. zutreffen könnte. Siicher kein Grund um sich derart arrogant zu geben oder so ein merkwürdiges Mitleidsgetue abzusondern.

  22. Hans Müller

    und mal die wirklich nervigen animierten gifs rausnehmen (das wirkt auch etwas amateurhaft)

  23. freilos

    Ansichtssache. Ich finde, wer ein Film-Blog liest und unter den Beiträgen diskutiert, darf ruhig etwas von der Materie verstehen. Das mag arrogant klingen, ist aber einfach meine Meinung. Wirklich arrogant wäre, wenn ich zum dritten Mal andeuten würde, dass ich außer meinem, deinem und dem von “burns” in diesem Thread (der mir als Beispiel dient) keinen auch nur weitgehend sinnvoll formulierten oder gar fehlerarmen Kommentar finde. Ups. ;) – Ernsthafter: Mir geht es tatsächlich um Inhalte. Und wer gegen eine geplante MOS-Fortsetzung wettert, sollte eventuell etwas mehr beitragen können als: “Käpt’n Iglu gegen Hellboy – das wär’s!” Und der Unterschied zwischen Marvel und DC könnte sich unter uns Geeks auch gerne rumgesprochen haben.

  24. freilos

    Ansichtssache. Ich finde, wer ein Film-Blog liest und unter den Beiträgen diskutiert, darf ruhig etwas von der Materie verstehen. Das mag arrogant klingen, ist aber einfach meine Meinung. Wirklich arrogant wäre, wenn ich zum dritten Mal andeuten würde, dass ich außer meinem, deinem und dem von “burns” in diesem Thread (der mir als Beispiel dient) keinen auch nur weitgehend sinnvoll formulierten oder gar fehlerarmen Kommentar finde. Ups. ;) – Ernsthafter: Mir geht es tatsächlich um Inhalte. Und wer gegen eine geplante MOS-Fortsetzung wettert, sollte eventuell etwas mehr beitragen können als: “Käpt’n Iglu gegen Hellboy – das wär’s!” Und der Unterschied zwischen Marvel und DC könnte sich unter uns Geeks auch gerne rumgesprochen haben.

  25. Ronscha

    Versteh ich natürlich. Aber ahnungslos ist ja nicht dasselbe wie niveaulos.

    Und diese oneliner lassen mich tatsächlich so manches mal schmunzeln. Niveau hin oder her…

    Ich selbst hab natürlich auch ne Schmerzgrenze.

    Und der Kommentar von “Du” kommt dieser doch sehr sehr nahe.

    (vermeintliche) Fehler dieser site mit einem noch fehlerhafteren Kommentar zu kritisieren, ist doch echt Banane…

  26. GroteskeAder

    Ich wünsche mir nach wie vor wenigstens einen Tag in der Woche, an dem sich jeder den Stock aus dem Arsch zieht.
    Nur einen.
    Das wärs’.
    Käpt’n Iglo aus.

  27. GroteskeAder

    Hm, negativ fallen mir eigentlich nur diese hochnäsigen Einträge auf.
    Ansonsten kann ich im Kommentarbereich nichts finden, was eine derart lächerliche Entrüstung rechtfertigen würde.
    Jaja, Nerd/Geek/Blahblubb und so.
    Ich find’ euer Gehabe einfach nur affig.

  28. freilos

    Ich habe geschrieben, was ich schreiben wollte, und mach’ hier nicht den Troll, sondern bin lieber raus – zumal heute wieder Stock-Tag ist, was wie jede Woche meine volle Konzentration erfordert. Viel Spaß noch!

  29. keen

    Also im Comic geht es nicht unbedingt um gut gegen böse sondern um den staatstreuen Patrioten (Superman) gegen jemand mit eigenem Sinn für Gerechtigkeit (Batman). Ich träume schon lange von einer Verfilmung des the Dark Knight Returns Comics aber als ganzes und sicher nicht nur als Inspiration für einen weitere Bumm Crash “ich spreche als hätte ich Kehlkopf-Krebs”-Batman-Film

  30. keen

    Ps: Falls es the Dark Knight Return je verfilmt werden sollte, hätte ich gerne Clint Eastwood in der Hauptrolle als Batman

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr