Squirrels (Trailer)

10 Comments

Nur ein Film über fleischfressende Eichhörnchen.
Die Geschichte ist schnell erzählt: Nach vielen Jahren kommt ein Mann zurück in seine Heimatstadt und findet diese schlimm verschmutzt vor, weil eine Gasfirma alles aufgekauft und abgetötet hat. Die Folge: Eichhörnchen finden keine Nüsse mehr und fressen stattdessen Menschen. Klingt plausibel, wenn man mich fragt.

Wann (und ob) der Film in die Kinos kommt, lässt sich nicht mit Gewissheit sagen. Das hier ist erstmal ein Preproduction Trailer, der Trash vom Feinsten erahnen lässt.


Youtubedirektlink

Danke Nadine!

In : News, Trailer

About the author

Bei den Filmfreunden bloggt Malcolm über die wunderbare Welt der seichten Unterhaltung. Auf eye said it before bloggt der freundlichste Filmfreund (Nilz N Burger) über Flausch, Werbung und WTF. Wenn er gerade nicht bloggt, arbeitet Malcolm freiberuflich als Digital Creative, wo er das Internet zu einem schöneren Ort macht. Nichts zu danken.

Related Articles

10 Comments

  1. Dr.Strangelove

    Wer dreht solche Filme? Filmemachen ist echt anstrengend. Da muss man viel Schweiß, Mühe, Liebe, Geld reinstecken. Wie schafft man es nur so eine Schnappsidee zu verfilmen. Das ist doch bestimmt das Werk eines verklemmten Produzenten der denkt so was sei lustig.

  2. Nuts

    …spinnt den Spruch: Der Teufe ist ein Eichhörnchen konsequent weiter. Ich find’s megagruselig.

  3. Mr Creazil

    Filmemachen ist genauso Leidenschaft und Spaß an der Sache, selbst wenn man mal etwas oder gerade wenn man etwas total verrücktes macht. Jeder der erwartet, dass Filme, weil ihr Werdeprozess “anstrengend” ist, dementsprechend anstrengend sein müssen, muss eine sehr deprimierende Videothek sein eigen nennen. Und im Grunde ist nicht zu vergessen: sehr viel cleverer war weder die Idee zu Hitchcocks “Die Vögel”, noch zu Spielbergs Haichen. Und einen größeren Spaß zu Weihnachten als “Gremlins” kenne ich nicht – und diese Idee ist nicht minder verrückt.

    Was das mit verklemmten Produzenten zu tun hat (die in diesem Status des Films noch nicht einmal involviert zu sein scheinen), erschließt sich mir nicht. Genaugenommen ließe sich eher behaupten, Deine Argumentation ist bieder, da die Begründung, der Film könne nichts sein, weil Filmemachen anstregnend ist, ordentliches Biedermeiertum durchschimmern lässt – ohne es Dir selbstverständlich unterstellen zu wollen. Aber Deine Meinung ist Deine Meinung und notfalls gibt es noch jede Menge Stoff, den Christopher Nolan verfilmen kann – dann hast Du bleischwere Inszenierung, Anstrengung und null Humor in Hülle und Fülle, dass man jedes Quantum Anstrengung spüren kann – vielleicht nicht gerade die Form von Anstrengung, die Du Dir vorstellst, aber Anstrengung steckt drinne.

  4. Dr.Strangelove

    Oft haben Produzenten eben so krude Ideen. Aber lassen wird das. Spielzwerg dreht keine guten Filme. Ende. Und “Die Vögel” ist ein Meisterwerk und kann man NULL mit so einem scheiß Nagetier-Horrorfilm vergleichen. Und Gremlins ist auch super. Aber dieser Trailer hat absolut NICHTS mit den Filmen gemeinsam die du aufgezählt hast.

    Ich habe auch nie behauptet das ich auf anstrengende Filme stehe. Eine gute Komödie ist mit Sicherheit genauso schwer zu filmen wie ein Drama.
    Ich kann die auch Leidenschaft der Filmemacher für Trash wie “IronSky” verstehen. Aber ein x-beliebiges Tier zu einem Monster zu machen… und dann so eine langweilige “ich fütter das Tier, es greift mich an” Szene zu drehen… das tut weh. Das schmerzt. Das ist kein B-Movie, das ist kein Trash, das ist einfach nur schlecht.

  5. haina

    dann lieber die hasen aus “the lone ranger”.

  6. Mr Creazil

    Ist ok. “Die Vögel” vergleiche ich nicht mit “Squirrels”, nur ist die Grundidee, dass Vögel aller Welten vereinigt urplötzlich, ohne Grund am Rad drehen und Augäpfel goutieren, selbst nicht gerade das Material, aus dem große Dramen bestehen. Es war Hitchcocks meisterliche Hand, die aus dieser Idee das Maximum herausgeholt hat. Das wäre heutzutage gerade mal B-Ware (wenn es nicht von Hitchcock kommen würde).
    Aber um auf die putzigen Killer-Eichhörnchen zurückzukommen: so wie ich das verstanden habe, ist der Film noch nicht mal im Begriff produziert zu werden. Das oben ist nichts weiter als ein kleiner Clip als Appetitanreger, damit sich Produzenten überhaupt erst finden – es ist kein Trailer! Aus diesem zugegeben ziemlich innovationslosen Clip Rückschlüsse auf das Projekt zu ziehen, ist noch nicht geben. Ob man aus der Perspektive eines Produzenten diesen Film in den anstrengend Arbeitsprozess zu schicken bereit wäre, ist eine ganz andere Diskussion (hätte ich wahnsinnig viel zu viel Geld übrig… ich würde das Ding finanzieren, selbst wenn es einzig aus meinem unerschöpflichen Faible für Trash genährt wird. Du halt nicht – ist angekommen und nachvollziehbar! ;-) )

    Alles was ich sagen wollte: ein bisschen Spaß muss sein! Selbst beim Film, selbst wenn der Schaffensprozess anstrengend ist. So ernst wie möglich, so heiter wie nötig. :-P

  7. xyz

    muss man halt mögen
    z.B. 27.08. tele5 Black sheep

  8. Youngtimer

    Juhu, ich war nicht der Einzige, der sofort an Black Sheep gedacht hat :D
    Squirrels sieht schon reichlich dämlich aus. Na ja, wenn er sich nicht zu ernst nimmt könnt es vielleicht was werden.

  9. resur@ction

    Das hier war mal ein Forum für Filmgeeks und Trashfans.
    Ihr wählt doch alle FDP.
    :-(

  10. zu

    Hat das schon einer erwähnt?

    Der Teufel ist ein Eichhörnchen.

    Chemiefabrik… pfff…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    widowsarrow:

    it is becoming increasingly clear that Robert Downey Jr. spends a lot of time on Tumblr

    03/17/15

  • photo from Tumblr

    drwatsonbagginsfreeman-nygaard:

    Martin Freeman quote from Jimmy Fallon

    01/25/15

  • photo from Tumblr

    lilprince:

    bloglikeanegyptian:

    inkalypse:

    ARE YOU FLIPPING KIDDING ME

    "a young british thief teams up with the thieves"

    WHY

    WHYYYYYYY

    WHYYYYYYYYYYY

    What. The. Fuck. Stop, just stop.

    01/18/15

  • photo from Tumblr

    necroticfeasts:

    jedavu:

    Famous Horror Icons Reimagined as Babies

    In his “Baby Terrors” series of funny illustrations, Chicago-based artist Alex Solis takes some of pop culture’s most famous horror characters and reimagines them as babies.

    Holy shit! The leatherface one!!!

    01/10/15

  • photo from Tumblr

    book-of-the-courtier:

    DVD cover for gay and lesbian comedy movie “Pride” is ‘straight-washed’ for American market

    In case you’re wondering the critically acclaimed comedy is about a group of gay and lesbian activists who supported striking miners in the 1980’s

    The top photo is the USA DVD cover with Lesbians & Gays edited out, the bottom photo is the European version

    The wording has also changed from  ”a London-based group of gay and lesbian activists” to “a group of London-based activists”.

    01/05/15