Features Review

Baby Driver (Kritik) – zum Nachhören

Audio, 14. 8. 2017, Batzman (Oliver Lysiak), 0 Kommentare
http://war-klar.de/podlove/file/207/s/download/c/select-show/DMAS3004-BabyDriver.mp3

Baby Driver ist Edgar Wrights erster Film nach dem Ant-Man-Debakel und der Trennung von Marvel, dank „Kreativer Differenzen“. Baby Driver ist auch das erste Mal, dass er ohne Simon Pegg und Nick Frost eine eigene Story erzählt. Eine Art Musical ohne Musical-Szenen. Ein Heist Movie, eine Coming of Age Story, eine Romanze und ein Actionfilm. Ein Film mit einem Milchbubi in der Hauptrolle, der aber trotzdem nur die Nebenrolle spielt – denn Musik ist das treibende und wichtigste Element des Film.

Baby Driver ist der schwächste Film von Edgar Wright. Es ist einer der besten Filme des Jahres. Und warum das so ist, habe ich mit dem Kollegen Diemen in einem ausführlichen Podcast besprochen. Als die Männer aus Saal 3 haben wir uns wieder zusammengeschaltet um Baby Driver unter die Lupe zu nehmen und die Frage zu beantworten: Is he slow?

Hier geht es zum Podcast auf War-Klar.de

Direkt Anhören:

You Might Also Want To Read

David Carradine, R.I.P.

4. 6. 2009

Fack ju Logik – wie der Spiegel den deutschen Filmpreis vor eine unlösbare Aufgabe stellte

8. 5. 2014

George Lucas über Indy 5

29. 7. 2008

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen