• < 2015
  • DEC
  • NOV
  • OCT
  • SEP
  • AUG
  • JUL
  • JUN
  • MAY
  • APR
  • MAR
  • FEB
  • JAN
28. 2. 2015

R.I.P. Leonard Nimoy

Sad to see him go. Leonard Nimoy. * 26.03.1931 – † 27.02.2015 Natürlich war er Spock, seit meiner frühsten Kindheit. Doch er war auch Teil der Mission Impossible. War der Hobbit-Sänger und Dauergast bei Futurama. War Fürsprecher für Forschung und Wissenschaft und ein respektabler Regisseur. Ich werde ihn vermissen.

22. 2. 2015

Oscar 2015

Heute ist wieder Goldmännchen Zeit. Und ich hoffe es wird eine spaßigere Nacht als das letzte Mal, denn ich erwarte mir doch eine Rückkehr zu Show und Glamour statt Studentenwohnheim und Pizza-Selfies. Denn ich gebe es zu: Wenn ich nur wissen wollen würde wer gewinnt, ich würde morgen früh eine beliebige News-Seite aufklicken. Ich gucke […]

20. 2. 2015

“Big Birdman” – Sesamstraße und der “Birdman” Spoof

Nur ein einziger Film würde es eher verdienen einen Oscar zu gewinnen, als “Birdman” und das wäre “Big Birdman” mit Caroll Spinney als Pendant zu Michael Keaton. Alles weitere ist Geschichte: via Slate

15. 2. 2015

Berlinale 2015, Tag 10: NASTY BABY & Fazit

An den letzten Berlinale-Tagen muss ich mich ja immer ein Bisschen aufraffen, um mir noch Filme anzuschauen. Wenn die letzte Arbeit, seien es Filme, zu denen man konkrete Aufträge hat oder, wie bei mir in diesem Jahr, die Aufzeichnung der moviepilot-Videotagebücher, getan und die eigenen Energiereserven nahezu verbraucht sind, fällt es schwer, sich für eine […]

14. 2. 2015

Berlinale 2015, Tag 9: CINDERELLA, NED RIFLE, HEDI SCHNEIDER STECKT FEST

Den Trailer zu Kenneth Branaghs CINDERELLA sah ich zum ersten Mal in der Pressevorführung zur Sondheim-Verfilmung INTO THE WOODS. Für diejenigen, die nicht regelmäßig bei PVs sind: Es ist ziemlich unüblich, dass dort vor dem Film noch Trailer gezeigt werden. Disney muss sich also bewusst entschieden haben, den CINDERELLA-Trailer vor dem düsteren, erwachsenen Märchen-Mashup zu […]

12. 2. 2015

Berlinale 2015, Tag 8: ELSER, GONE WITH THE BULLETS & ARE YOU HERE

Der größte Teil der Berlinale 2015 liegt hinter mir und ich habe das Festival auch dieses Jahr genossen. Irgendetwas fehlte mir bis allerdings, und ich konnte nicht genau den Finger drauflegen, was, bis Oliver Hirschbiegels ELSER es ganz deutlich machte: Nazis! Eine Berlinale ohne Holocaust, sag ich immer, ist wie…eine Berlinale ohne DDR? ELSER ist […]

The Man from U.N.C.L.E. – Erster Trailer

Ich hab ja zugegeben eine Schwäche für die Popcorn-Filme der 60er und 70er Jahre und freue mich sehr, dass nach den düsteren Nullerjahren in denen alles verkniffen, humorlos und langweilig wurd im Zuge der Dark&Gritty-Bewegung, es jetzt wieder Filme gibt die sich selbst nicht zu ernst nehmen und die einfach Spaß machen wollen. Nach dem […]

Berlinale 2015, Tag 7: FIFTY SHADES OF GREY & EISENSTEIN IN GUANAJUATO

Man mag mir das jetzt vielleicht nicht glauben, aber ich bin durchaus mit Wohlwollen an FIFTY SHADES OF GREY gegangen. Nicht nur, dass ich grundsätzlich erstmal auf der Seite jedes Films stehe, bei dem schon die Opening Credits von den Kollegen in der Pressevorführung mit Kichern bedacht werden; ich bin auch der Meinung, dass in […]

11. 2. 2015

Berlinale 2015, Tag 6: EVERY THING WILL BE FINE, FLOCKEN, THE YES-MEN ARE REVOLTING

Falls jemand in der Pressevorführung zu Wim Wenders‘ EVERY THING (sic) WILL BE FINE saß und irritiert war über das laute Prusten bei der letzten Einstellung: Sorry! Man möge bitte nicht allzu böse sein, dass ich am Ende nicht mehr an mich halten konnte, sondern dankbar für die vielen, vielen (vielen!) Momente, in denen ich […]

10. 2. 2015

Berlinale 2015, Tag 5: THE DIARY OF A TEENAGE GIRL & ALS WIR TRÄUMTEN

Hier ein Berlinale-Pro-Tipp: Wer sich nicht mühsam durch das ganze Programm arbeiten und zu jedem Film recherchieren will, aber dennoch Filme sucht, die aus dem typischen Berlinale-Programm hervorstechen, ist gut damit beraten, möglichst viele Filme aus der Sektion „Generation“ (die Filme für jugendliche Zuschauer zeigt) zu schauen. Zumindest habe ich diese Theorie nach der letztjährigen […]

9. 2. 2015

“Straight Outta Compton” Official Red Band Trailer #1

Ich erinnere mich noch vage daran, als Straight Outta Compton Ende der Achtziger auf die Bildfläche trat und ich überhaupt nicht verstanden habe, warum alle meine Klassenkameraden so einen Theater darum machten. Es war laut, vulgär und viel zu aggressiv für meine zarte Kinderseele. Man muss zu meiner Verteidigung allerdings sagen, dass meine Mixtapes damals […]

Berlinale 2015, Tag 4: MR HOLMES, VIRGIN MOUNTAIN, nicht THE LOOK OF SILENCE

Das Schöne an so einem Filmfestival: Es gibt immer einen nächsten Film. Wenn man einen schlechten oder enttäuschenden Film sieht, hat man gar nicht die Zeit, sich groß darüber zu ärgern, bevor der nächste Film ansteht. Und selbst wenn man, zum Beispiel, morgens nach der bisher kürzesten Nacht den bisher schlechtesten Film (Bill Condons MR […]

8. 2. 2015

Berlinale 2015, Tag 3: ANGELICA, LOVE & MERCY, IXCANUL, DYKE HARD

In der U-Bahn auf dem Weg zur Berlinale las ich heute Morgen in Tara Isons „Reeling Through Life“, einem Buch über den Einfluss von Filmen auf das Leben der Autorin. In dem Essay, den ich heute las, schreibt sie von Filmen über „crazy people“, über Menschen mit psychischen Störungen oder aber Menschen, meistens Frauen, die […]

7. 2. 2015

Berlinale 2015, Tag 2: QUEEN OF THE DESERT, TAXI, QUEEN OF EARTH

Der zweite Berlinale-Tag brachte für mich ein erstes Highlight des diesjährigen Festivals – allerdings nicht das, das ich erwartet hatte: Werner Herzogs QUEEN OF THE DESERT ist leider eine Enttäuschung. Im Fokus des Films steht Gertrude Bell (Nicole Kidman), die nach dem Fall des Osmanischen Reiches instrumental war in der Festlegung der Grenzen des heutigen […]

6. 2. 2015

Jupiter Ascending (Review)

Jupiter Ascending ist ein gutes Beispiel für die Stärken und Schwächen der Wachowskies. Doch im Gegensatz zu vielen Kritikern, hatte ich an diesem hemmungslos trashigen und grandios aussehenden Sci-Fi Epos absolut meinen Spaß. Dabei ist es natürlich ein leichtes die abgenudelte Story vom Außerwählten in ihre Einzelteile zu zerlegen, die Episodenhaftigkeit der Handlung zu bemängeln […]

The Interview (Review)

Ein Film der fast Sony versenkt hat, trägt eine unmöglich einzulösende Erwartungslast vor sich her. Und doch auch wenn ich versuche ihn losgelöst von den Umständen seines Erscheinens zu sehen, bleibt er leider deutlich unter seinen Möglichkeiten. The Interview ist einfach ein zu großes Thema, als das es reichen würde eine reine Klamotte daraus zu […]

5. 2. 2015

Berlinale 2015, Tag 1: NOBODY WANTS THE NIGHT, THE DAYS RUN AWAY LIKE WILD HORSES OVER THE HILLS, VARIETÉ

Am besten beginne ich wohl damit, mich kurz vorzustellen: Der ein oder andere kennt mich vielleicht als „den anderen von Wasting Away“. In den letzten Jahren habe ich für verschiedene Websites – Das Manifest, kino-zeit.de, critic.de u.a. – über Film geschrieben, mittlerweile tue ich das in erster Linie auf meinem Blog, und jetzt darf ich […]

Jean-Claude Van Damme schenkt euch jede Menge Green-Screen Footage

Jean-Claude Van Damme hat sich vor eine grüne Wand gestellt und das getan, was Jean-Claude Van Damme eben vor einer grünen Wand tut. Malt es euch einfach aus. Das Material ist schon älter und stammt von einer Aktion von Funny or Die: JCVD’s Make My Movie Challenge. Offensichtlich ist es wieder hochgespült worden, da ich […]

4. 2. 2015

Wasting Away #29: U-Bahn ist mein Leben (JOHN WICK, INTO THE WOODS, SPEED RACER)

Folge 29 von Wasting Away ist da! Diesmal geht es um Keanu Reeves vielleicht-doch-nicht-Action-Meisterwerk JOHN WICK, die Oscar-Anwärter WILD und BIRDMAN (nochmal) und die Stephen Sondheim-Verfilmung INTO THE WOODS. Außerdem widmen wir uns anlässlich des Starts des neuen Wachowski-Films ihrem Kassen- und Kritiker-Flop SPEED RACER. Wasting Away auf iTunes. Wasting Away im RSS-Feed. Wasting Away […]

Magic Mike XXL (Trailer)

Nach drei Jahren will der Rest der “Cock-rocking Kings of Tampa” das Höschen an den Nagel hängen und bitten Mike Martingano (Channing Tatum) es noch einmal krachen zu lassen. Ich denke damit hat man “Magic Mike XXL” schon ziemlich ausführlich beschrieben. Ab Juli könnt ihr den Rest sehen:

2. 2. 2015

Alle wichtigen Trailer während des Super Bowls 2015

Nachdem ich drüben die besten, mehsten und schlechtesten Spots des diesjährigen Super Bowls aufgezählt habe, habe ich nun das Vergnügen mal die dazugehörigen Filmtrailer rauszuhauen, die da wären: Jurassic World, Seventh Son, Terminater Genisys, Insurgent, Kingsman: The Secret Service, Minions, Unfinished Business “Like A Boss”, Tomorrowland, Furious 7, Spongebob: Sponge out of Water, Pitch Perfect […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    drwatsonbagginsfreeman-nygaard:

    Martin Freeman quote from Jimmy Fallon

    01/25/15

  • photo from Tumblr

    lilprince:

    bloglikeanegyptian:

    inkalypse:

    ARE YOU FLIPPING KIDDING ME

    "a young british thief teams up with the thieves"

    WHY

    WHYYYYYYY

    WHYYYYYYYYYYY

    What. The. Fuck. Stop, just stop.

    01/18/15

  • photo from Tumblr

    necroticfeasts:

    jedavu:

    Famous Horror Icons Reimagined as Babies

    In his “Baby Terrors” series of funny illustrations, Chicago-based artist Alex Solis takes some of pop culture’s most famous horror characters and reimagines them as babies.

    Holy shit! The leatherface one!!!

    01/10/15

  • photo from Tumblr

    book-of-the-courtier:

    DVD cover for gay and lesbian comedy movie “Pride” is ‘straight-washed’ for American market

    In case you’re wondering the critically acclaimed comedy is about a group of gay and lesbian activists who supported striking miners in the 1980’s

    The top photo is the USA DVD cover with Lesbians & Gays edited out, the bottom photo is the European version

    The wording has also changed from  ”a London-based group of gay and lesbian activists” to “a group of London-based activists”.

    01/05/15

  • photo from Tumblr

    boyshighlandladdie:

    tedderette:

    tokillthedragon:

    spookingghostingoperating:

    brokenponycutiemark:

    averytheelfchild:

    love-tastes-like-lemon-juice:

    youcrashquims:

    madgastronomer:

    gothiccharmschool:

    Sir Christopher Lee, more fantastic than all of us. ALL OF US.

    Performed in a metal opera as Charlemagne.

    Schooled director of original and only worthwhile Wicker Man about ancient Druidic practices.

    And blessed with the most authoritarian voice ever. And I think he’s like 1,90m tall

    The only person in Peter Jackson’s LOTR cast to have met and conversed with J.R.R Tolkien 

    Corrected Sir Peter on the sound a person makes when stabbed in the back due to actual experience with that action

    He didn’t just perform as Charlemagne; he’s directly related to the great Frankish king.

    His WWII service was in the British Special Forces.

    He was an SOE agent, right?

    That he was

    01/05/15