Hier der erste Teaser zu Rodriguez’ „Machete Kills“. Sieht mir zu gewollt trashig aus und die Wucht der Bilder des Vorgängers fehlt ebenso, aber ich liebe jetzt schon Charlie Sheen als President. Abwarten, vielleicht knallt der richtige Trailer demnächst mehr. Her der Einzeilenplot: „The U.S. government recruits Machete to battle his way through Mexico in order to take down an arms dealer who looks to launch a weapon into space.“

Schöner neuer Trailer zu Zack Snyders Superman-Film mit jeder Menge Wumms statt Schmalz. Mag ich.

Hier der Trailer zu Europa Report mit Sharlto Copley, eine Space-Alien-Saga, die wissenschaftlich ziemlich realistisch sein soll und ziemlich exakt aussieht, wie seinerzeits 2010. Finde ich toll, aber ich hab’ 2010 damals als Kind als einen meiner ersten Filme überhaupt im Kino gesehen, hab’ zwar nix gerafft mit meinen 10 Jahren, aber hauptsache Space. Das Alien-Attack-Gekröse am Ende will zwar nicht so richtig zur Tonalität vom Rest des Films passen, aber anschauen wird man sich Europa Report wohl müssen als SciFi-Fan.

EUROPA REPORT follows a contemporary mission to Jupiter’s moon Europa to investigate the possible existence of alien life within our solar system. When unmanned probes suggest that a hidden ocean could exist underneath Europa’s icy surface and may contain single-celled life, Europa Ventures, a privately funded space exploration company, sends six of the best astronauts from around the world to confirm the data and explore the revolutionary discoveries that may lie in the Europan ocean.

After a near-catastrophic technical failure that leads to loss of communication with Earth and the tragic death of a crewmember, the surviving astronauts must overcome the psychological and physical toll of deep space travel, and survive a discovery on Europa more profound than they had ever imagined.

Verwandte Artikel

Hier der erste richtige Trailer zur Fernsehadaption von Stephen Kings Under The Dome. Ich mochte das Buch ja sehr gerne, trotz des schwachen Endes. Ich stehe einfach auf das Glaskuppel-Szenario und die Serie sieht zwar ebenfalls nicht wirklich großartig aus, aber durchaus nach wegguckbarer Fernsehunterhaltung. Die 13 Episoden laufen ab dem 24. Juni auf CBS.

On an entirely normal, beautiful fall day in Chester’s Mill, Maine, the town is inexplicably and suddenly sealed off from the rest of the world by an invisible force field. Planes crash into it and fall from the sky in flaming wreckage, a gardener’s hand is severed as “the dome” comes down on it, people running errands in the neighboring town are divided from their families, and cars explode on impact. No one can fathom what this barrier is, where it came from, and when—or if—it will go away.

Dale Barbara, Iraq vet and now a short-order cook, finds himself teamed with a few intrepid citizens—town newspaper owner Julia Shumway, a physician’s assistant at the hospital, a selectwoman, and three brave kids. Against them stands Big Jim Rennie, a politician who will stop at nothing—even murder—to hold the reins of power, and his son, who is keeping a horrible secret in a dark pantry. But their main adversary is the Dome itself. Because time isn’t just short. It’s running out.

Schön-fieser Trailer zum zweiten Teil von V/H/S, dessen Vorgänger ich trotz einer gewissen diffusen Ziellosigkeit sehr gerne mochte. Ich bin prinzipiell kein großer Freund von Found Footage, mag die neuere Generation dieses Sub-Genres allerdings ziemlich gerne. Die einzelnen Segmente kommen diesmal von Simon Barrett und Adam Wingard (VHS, A Horrible Way to Die, You’re Next), Gareth Evans (The Raid), Eduardo Sanchez und Gregg Hale (Blair Witch Project), Jason Eisener (Hobo with a Shotgun) and Timo Tjahjanto (Macabre). Tolles Regie-Ensemble mit mindestens drei Filmen, die ich gerne mag (und keiner davon heisst Blair Witch Project). Ich bin sehr gespannt.

Direkt VHS

Searching for a missing student, two private investigators break into his house and find collection of VHS tapes. Viewing the horrific contents of each cassette, they realize there may be dark motives behind the student’s disappearance.

From the demented minds that brought you last year’s V/H/S comes V/H/S/2, an all-new anthology of dread, madness, and gore. This follow-up ventures even further down the demented path blazed by its predecessor, discovering new and terrifying territory in the genre. This is modern horror at its most inventive, shrewdly subverting our expectations about viral videos in ways that are just as satisfying as they are sadistic. The result is the rarest of all tapes—a second generation with no loss of quality.

via Twitch

Ganz, ganz großartiger Trailer zu Ari Folmans The Congress mit Harvey Keitel und Robin Wright, der lose auf Stanislav Lems Der futurulogische Kongress basiert. Ari Folman hatte 2008 den fantastischen Waltz with Bashir gedreht, und wie bei Waltz mischt er hier wieder Animation und Realfilm zu einem opulenten und für Lem angemessen weird aussehenden SciFi-Dingsbums, Der Film feiert auf dem Cannes Filmfest im Mai Premiere, für mich ein Pflichtfilm – ich liebe Stanislav Lem und ich liebe Waltz With Bashir und die Kombination aus beiden macht mich wirklich ziemlich feucht im Schritt.

Auf dem Poster sieht man übrigens im Hintergrund Picasso mit einer Blondine im Arm entlanglatschen, Osama Bin Laden und Jesus mit einem Herz-Tattoo-Print auf seinem Gewand. Der Trailer ist jetzt bereits gespickt mit Filmzitaten, mit The Congress könnte Ari Folman sein Mashup aus Tarantinoschem Zitatkino, französischem Fantasy-Opus und polnischer Science Fiction geschaffen haben und – ich beton’s extra nochmal – mich macht das extrem feucht im Schritt. Absolutes und komplettes Must Watch. Endlich eine angemessene Lem-Verfilmung. Ichkriegmichgarnichmehreinfantastisch. Mindblowing.

A loose adaptation of Stanislaw Lem’s “The Futurological Congress,” a 1971 black humour science fiction detailing the exploits of the hero of a number of his books, Ijon Tichy, as he visits the Eighth World Futurological Congress at the Costa Rica Hilton. The book is Lem’s take on the common sci-fi trope of an apparently Utopian future that turns out to be an illusion.

Robin Wright (Robin Wright) receives an offer from Miramount to be scanned. In this way, her alias can be freely exploited in all films the Hollywood major decides to produce, even the most downmarket ones, the ones she has turned down until now. For 20 years she disappears to return as guest of honor at the Miramount-Nagasaki Convention in a transformed world of fantastical appearances.

Hier der Trailer zu den zweiten Hungerspielen. Ich mochte den ersten Teil ja ganz gerne und hab’ die Twilight-Vergleiche nie so ganz nachvollziehen können… was hat nochmal ein „Battle Royale“-Ripoff mit einer neo-verklemmten Vampir-Saga gemeinsam, von den glatten MTV-Fressen mal abgesehen? Genau, nix. Jedenfalls: Hunger Games 2, Trailer, nett.

YT Direkthunger

THE HUNGER GAMES: CATCHING FIRE begins as Katniss Everdeen has returned home safe after winning the 74th Annual Hunger Games along with fellow tribute Peeta Mellark. Winning means that they must turn around and leave their family and close friends, embarking on a “Victor’s Tour” of the districts. Along the way Katniss senses that a rebellion is simmering, but the Capitol is still very much in control as President Snow prepares the 75th Annual Hunger Games (The Quarter Quell) – a competition that could change Panem forever.

Hier der Trailer zu Elysium mit Matt Damon, Jodie Foster und Sharlto Copley, Neill Blomkamps zweitem Film nach dem sensationellen „District 9“ (Review hier und hier). So wie das aussieht, dürfte Elysium ebenfalls wieder ein ziemliches Brett werden und Blomkamp strickt hier seine Mischung aus ganz eigener, gritty-realistischer Bildsprache, irren Effekten, Gesellschaftskritik und dem Thema Immigration zu intelligenter Science-Fiction, die derzeit anscheinend nur er im Kino hinbekommt.

Und anscheinend spinnt Blomkamp den Plot von District 9 in Elysium mit anderen Figuren mehr oder weniger weiter: Am Ende von District 9 saß Wikus van de Merwe als Alien in den Slums von Südafrika und hoffte auf eine Rückkehr in die „gehobene Gesellschaft“, hier kämpft sich Matt Damon seinen Weg eben genau dahin, nach Elysium. Man muss natürlich abwarten, aber ich bin schon ziemlich begeistert. Hier noch eine Viral-Seite mit ein paar weiteren Visuals, hier der Trailer und der Plot:

In the year 2159, two classes of people exist: the very wealthy, who live on a pristine man-made space station that is disguised as a massive floating city called Elysium, and the rest, who live on an overpopulated, ruined Earth. The people of Earth are desperate to escape the planet’s crime and poverty, and they critically need the state-of-the-art medical care available on Elysium – but some in Elysium will stop at nothing to enforce anti-immigration laws and preserve their citizens’ luxurious lifestyle.

The only man with the chance to bring equality to these worlds is Max Coburn (Matt Damon), a 29 year-old ordinary guy in desperate need to get to Elysium. With his life hanging in the balance, he reluctantly takes on a dangerous mission – one that pits him against Elysium’s mayor, Secretary Jessica Delacourt (Jodie Foster) and her hard-line forces – but if he succeeds, he could save not only his own life, but millions of people on Earth as well.

Dailymotion Direktphasetwo, via io9

Schönes Video zu Marvels Phase 2 mit ersten Szenen aus Thor 2, Captain America 2 und – sofern man das geleakte Video von neulich rausnimmt – das erste offizielle Material aus Edgar Wrights Ant-Man. Der Anfang ist natürlich reine Iron Man 3-Promo, aber wurscht. Ich mag das sehr, wie Marvel seine Comicverfilmungen angeht, auch wenn ich mit den Guardians of the Galaxy gar nichts anfangen kann… zugegeben: Ich hab’ mich noch so rein gar nicht mit denen beschäftigt, taugen die was? Jedenfalls: Schicker Clip!

Hier der neue WWZ-Trailer. Hüpfende CGI-Tetris-Zombies und ein paar nette Panorama-Shots. Werd’ ich mir selbstverständlich trotzdem ansehen.

United Nations employee Gerry Lane traverses the world in a race against time to stop the Zombie pandemic that is toppling armies and governments, and threatening to decimate humanity itself.

Facebook Direktriddick

Hier der erste Teaser-Trailer zum neuen Riddick-Film, nachdem um einen dritten Teil seit ein paar Jahren rumgerüchtet wurde. Man orientiert sich offensichtlich wieder am tollen Trash „Pitch Black“, aber ob das hinhauen wird, ist fraglich. Die Tricks sehen noch ziemlich unfertig aus, aber hey: Riddick 3!

Hier der neue, internationale Star Trek-Trailer (und ein neues Poster). Ich mag den, denke ich, aber ich mochte auch bereits den ersten und bin Abrams für die Starwarsierung der Enterprise sehr dankbar und der Reboot hat diesem Franchise mehr als gut getan.

YT Direktstarwars

This Summer, pioneering director J.J. Abrams will deliver an explosive action thriller that takes Star Trek Into Darkness. When the crew of the Enterprise is called back home, they find an unstoppable force of terror from within their own organization has detonated the fleet and everything it stands for, leaving our world in a state of crisis. With a personal score to settle, Captain Kirk leads a manhunt to a war-zone world to capture a one man weapon of mass destruction. As our heroes are propelled into an epic chess game of life and death, love will be challenged, friendships will be torn apart, and sacrifices must be made for the only family Kirk has left: his crew.

[update: Das Video wurde entfernt.]

Das Ant Man-Testfootage von Edgar Wright von der letztjährigen San Diego Comic-Con ist ins Netz geleaked und es sieht wirklich gut aus, aber ich hab’ sowieso was mit miniaturisierten Menschen am Hut. Schnell anschauen, das Teil ist wahrscheinlich schneller gelöscht, als ich Hank oder Pym sagen kann.

(Nextmovie Direktkick, via Bleeding Cool)

Hier der erste Trailer zu Kick Ass 2. Ich hatte ein paar Probleme mit dem ersten Teil (hier unsere Reviews), auch wenn er hervorragendes Blockbuster-Kino war und wer das Comic zu „Kick Ass 2“ kennt, kann ahnen, dass die Gewaltverherrlichung hier wohl eher noch ausgeprägter rüberkommen dürfte. Ziemlich unterhaltsam sieht das bei all dem natürlich trotzdem aus. Der Mann in dem Camo-Anzug ist übrigens Jim Carrey.

The costumed high-school hero Kick-Ass joins with a group of normal citizens who have been inspired to fight crime in costume. Meanwhile, the Red Mist plots an act of revenge that will affect everyone Kick-Ass knows.

YT Direkthangover

Hier der dritte Teil zur von Jocks enorm überbewerteten, deshalb aber von Kulturwächtern zu Unrecht verrissenen Hangover-Serie. Joa, für ‘nen Schmunzler ganz nett.

Yahoo Direktballs

Hübscher Trailer zum zweiten Teil der CGI-Hackfleisch-Saga mit Hamburger-Tierchen und einem Taco-Monster. Mag ich sehr gerne, wie das Original schon, und jetzt hab’ ich Hunger.

Es gab in letzter Zeit jede Menge Poster zu Iron Man 3, das hier ist das neueste und das erste das Ärsche tritt. Sieht ganz danach aus, als ob Tony Stark im dritten Teil seine Iron Legion aufbaut.

Wie jedes Jahr wurden auch gestern am Vortag der Oscar Verleihung die Goldene Himbeere für die furchtbarsten Filme und schlechtesten Schauspieler vergeben. Hier die „Gewinner“ der Razzies 2012, Twilight hat mal wieder voll verdient abgeräumt:

Worst Picture: The Twilight Saga: Breaking Dawn Part II
Nominiert: Battleship, The Oogieloves in Big Balloon Adventure, That’s My Boy, A Thousand Words, The Twilight Saga: Breaking Dawn Part II

Worst Director: Bill Condon – The Twilight Saga: Breaking Dawn Part II
Nominiert: Sean Anders – That’s My Boy, Peter Berg – Battleship, Bill Condon – The Twilight Saga: Breaking Dawn Part II, Tyler Perry – Good Deeds / Madea’s Witness Protection, John Putch – Atlas Shrugged: Part II

Worst Actress: Kristen Stewart – The Twilight Saga: Breaking Dawn Part II / Snow White and the Huntsman
Nominiert: Katherine Heigl – One for the Money, Milla Jovovich – Resident Evil: Retribution, Tyler Perry – Madea’s Witness Protection, Kristen Stewart – The Twilight Saga: Breaking Dawn Part II / Snow White and the Huntsman, Barbra Streisand – The Guilt Trip

Worst Actor: Adam Sandler – That’s My Boy
Nominiert: Nicolas Cage – Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance / Seeking Justice, Eddie Murphy – A Thousand Words, Robert Pattinson – The Twilight Saga: Breaking Dawn Part II, Tyler Perry – Alex Cross / Good Deeds, Adam Sandler – That’s My Boy

Worst Supporting Actress: Rihanna – Battleship
Nominiert: Jessica Biel – Playing For Keeps / Total Recall, Brooklyn Decker – Battleship / What to Expect When You’re Expecting, Ashley Greene – The Twilight Saga: Breaking Dawn Part II, Jennifer Lopez – What to Expect When You’re Expecting, Rihanna – Battleship

Den Beitrag „Razzie-Winners 2012“ weiterlesen…

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 166 167 168 Next
Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 166 167 168 Next