Paul Reubens (Pee Wee Herman) schreibt zusammen mit Paul Rust (bekannt aus “I love you Beth Cooper” oder “Inglorious Basterds”) das Script, das Apatow dann für Universal produziert. Apatpw selbst sagt dazu:

“Let’s face it, the world needs more Pee-wee Herman. [...] I am so excited to be working with Paul Reubens – who is an extraordinary and ground-breaking actor and writer. It’s so great to watch him return with such relevance.”

Das freut mich natürlich ganz besonders. Auch das es, wie schon im überlebensgroßen Pee Wee Film von Tim Burton (Pee Wees Big Adventure, Burtons Spielfilm-Debut), auf einen Road Trip für Pee Wee geht, denn das ist es was diese Figur braucht. Und da ich ein großer Apatow Freund und Fan bin, mache ich mir da sogar relativ geringe Sorgen, das das auch was wird. Was brauchbares. Denn, ganz ehrlich, Burton könnte so einen unbeschwerten Film heute, leider, nicht mehr machen. Der hat in den letzten paar Jahren irgendwas verloren, ich weiß nicht was es ist..Egal: PEE WEE KOMMT ZURÜCK!!!!!

Vielleicht, als kleinen Appetitanreger noch eine Anmoderation von Reubens zu einem special Screening von “Pee Wees Big Adventure” vor ein paar Wochen in L.A.:


[YouTubeDirektWarning]

Und hier, für alle mit Nerven wie Stahlseile, die Szene vor der er ausdrücklich gewarnt hat:


[YouTubeDirektLargeMarge]

(Variety via Flicksnews)

“Ich bin nicht hier um euch zu mögen. Ich bin hier um euch zu lehren.”

Herstellungsland: Deutschland 2010
Regie: Christine Hartmann
Buch: Katharina Reschke, Christine Hartmann
Darsteller: Sophia und Jana Münster, Heino Ferch, Hannelore Elsner, Katharina Thalbach, Susanne von Borsody, Anja Kling, Oliver Pocher

★★★½☆

Die beiden eineiigen Zwillinge Hanni und Nanni werden von einer fiesen Mitschülerin ausgetrickst und infolgedessen beschuldigt, in einem Kaufhaus geklaut zu haben. Deswegen fliegen sie auch von ihrer Schule. Ihre Eltern müssen sich, zähneknirschend, nun dringend etwas einfallen lassen. Auch wenn sie ihren Töchtern glauben. Und da hat die Mutter der beiden die rettende Idee: Das Internat, auf das sie auch schon als junges Mädchen gegangen ist. Der “Lindenhof”.

Während Hanni vom ersten Moment an gegen das Internat ist und sich unnahbar gibt, weil sie davon überzeugt ist, sowieso bald wieder auf ihre alte Schule zurückzukehren, entdeckt ihre Schwester Nanni die Vorteile die das Internatsleben, im speziellen auf diesem Internat, so mit sich bringt. Die Loyalität der beiden Schwestern wird auf eine harte Probe gestellt und gipfelt in einem Hockeyspiel, das vermutlich über alles entscheidet: Ihre Zukunft, die Zukunft des Lindenhofs und die Beziehung zweier Schwestern.

Es ist mal wieder so weit! Eine weitere ultra-erfolgreiche Hörspiel/Jugendbuch-Reihe wurde verfilmt. Dazu muss ich vielleicht vorneweg folgendes anmerken: Ich habe die Hanni und Nanni-Hörspiele nie gehört. Meine Tochter auch nicht. Deswegen wird der Vergleich zur Vorlage, der ja gerade bei solchen Verfilmungen immer äusserst heikel ist, leider von mir nicht gezogen werden können. Aber Elternteile, die die Hörspiele liebten und jetzt den Film gesehen haben, dürfen sich gerne in den Kommentaren verewigen, wie sich beides zueinander verhält. Aber zum Film:

Den Beitrag „Hanni und Nanni (Review)“ weiterlesen…

Fuck, wie krass. Frank Giering ist tot. Mit nur 38 Jahren. Man weiß noch nichts genaues über die Umstände.

Bekannt geworden durch den original “Funny Games” von Haneke, Kult geworden durch “Absolute Giganten”. Krasses Ausnahemtalent. Superintensiver Schauspieler. Mir fehlen die Worte, deswegen hier das “Finale” aus “Absolute Giganten”. Giering in Reinform. Machs Gut, Frank. Schön das du da warst. Danke.


[YouTubeDirektWieSpätIssesEigentlich]

Ich fass es nicht.

Update: Die Agentur Hübchen (Gierings Agentur) hat mir den Tod bestätigt, möchte aber noch keine weiteren Auskünfte geben, was wir natürlich verstehen und respektieren.

Ich habe das ja schon desöfteren aufblitzen lassen: Für mich ist ein fantastischer europäischer Film eher eine Seltenheit. Gerade mit den Franzosen tu ich mich schwer. Aber alle paar Jahre kriegen die dann doch immer wieder was Tolles hin. Das letzte war “Willkommen bei den Sch´tis” und davor, schon ein paar Jährchen älter, war das “Dinner für Spinner”. Ein extrem lustiger Film über einen Bürotypen, der einen möglichst bekloppten Typen zu einem Dinner bringen muss, bei dem es darum geht den durchgeknalltesten Gast mitzubringen. Das sich natürlich die Ereignisse überschlagen und der Anwalt es bald bereut jemanden aufgegabelt zu haben, der wirklich SO sehr einen an der Klatsche hat (und den wir als Zuschauer natürlich trotzdem absolut lieben) , ist klar. Aber wirklich: Ein irrsinnig lustiger Film.

Nun ist es ja eine Spezialität von Hollywood erfolgreiche französische Komödien zu remaken. Das war schon damals bei “Drei Männer und ein Baby” so, wobei das ja ein eher unglückliches Remake war. Zumindest wenn man das Original kannte. Aber: Man scheint aus uninspirierten Neuauflagen gelernt zu haben. Denn der Trailer zu “Dinner for Schmucks” sieht nicht so sehr wie ein Remake, sondern eher wie eine Neuinterpretation des Stoffs. Und hat dazu auch noch als Hauptrollen, zwei der lustigsten Männer des amerikanischen Films im Moment überhaupt: Paul Rudd und Steve Carrell. Was, frage ich, kann jetzt also nioch schief gehen? Ich freu mich, ich freu mich, ich freu mich!


[YouTubeDirektDinnerFürBekloppte]

Verdammte Scheisse. Alle haben damit gerechnet, dann kommt es doch überraschend. Ich werde hier die Tage einen ausführlichen Nachruf reinstellen. Jetzt heisst es erstmal nur: Rest in peace, Alter. Du warst und bist einer der ganz Grossen. No doubt about it. Danke für alles.

Nur ganz kurz, was ich gerade für eine Synopsis auf dem amerikanischen Filmblog von MTV gelesen habe:

The story, told as an oral history (think “World War Z”), follows a zombified Fab Four as they spread undead Beatlemania across the world… all while being pursued by Mick Jagger, England’s premiere zombie hunter, and Yoko Ono, an Eighth Level Ninja Lord.

Alter! Die Beatles! Als Zombies! Gegen Mick Jagger! Und Yoko Ono als Ninja Lord der achten Stufe! Alter! Die Beatles! Als Zombies! Beatles! Zombies! Sozusagen Zeatles! Oder noch besser: Bombies! Beatles! Zombies! OMFG! Ich krieg mich nicht mehr ein! Bitte lieber Filmgott, lass diesen Film geschehen und lass ihn wunderbar sein! Beatles! Zombies! BOMBIES!

(Alles über da Buch, auf dem der Film basieren soll, entnehmen sie bitte diesem, fast schon ein Jahr alten Artikel von unserem Kollegen René bei Nerdcore, der über die Ankündigung des Buches ähnlich erfreut war, wie ich über den Film..:))

“Hey, das ist doch nicht ihre Mauer!”

Herstellungsland: Deutschland/Österreich/Schweiz/China 2010
Regie: Peter Gersina
Buch: Thomas Brezina und Peter Gersina
Darsteller: Helena Siegmund-Schultze, Bruno Schubert, Justus Kammerer, Iris Berben, Stipe Erceg, Simon Schwarz, Nina Proll
★★★☆☆

Das Tiger Team Biggi, Patrick und Luk sind drei Kids aus Wien, die gemeinsam die rätselhaftesten Fälle lösen. Diesmal verschlägt es sie nach China, weil sie bei einer Freundin, die ein chinesisches Restaurant hat, einen Drachenschlüssel gefunden haben und herausfinden wollen, was es damit auf sich hat. Aber kaum in China angekommen, werden sie wegen dem Schlüssel gejagt von einer schrecklichen Frau namens Madame Q. Und sie erfahren das es nicht einen, sondern drei Drachenschlüssel gibt, die man braucht um den versteckten Palast des Kindkaisers im Berg der 1000 Drachen zu betreten. Dieser Kindkaiser soll im Besitz eines Elixiers der ewigen Jugend sein, das einem eben auch ewiges Leben schenkt. Und schon ist das Tiger Team mitten in einem brenzligen Fall in einem fremden Land. Werden sich die drei Kids gegen die Erwachsenen, die vor keinem noch so schmutzigen Trick zurpückschrecken, durchsetzten können?

Erstmal soviel: Ich bin schon zu alt um das “Tiger Team” gelesen zu haben. Das ist nämlich eigentlich eine Kinder/Jugendbuchreihe. In der es wohl in jedem Buch darum geht, selber mitzuraten und den Detektiven zu helfen, den jeweiligen Fall zu lösen (indem man Hinweise auf Bildern sucht, etc.). In Deutschland ist diese Serie wohl sehr erfolgreich und lustigerweise auch in China, wo sie mehr als die Harr POtter Bücher verkauft hat (WTF?!?!). Das zumindest erstmal die Infos, die ich von der Wikipedia hab (und die gar nicht mal so ausführlich sind). Nun, mir hätte die Serie als Kind wohl gefallen, ich mochte diese Geschichten wo man selber mitraten muss immer gern. Nun kommen wir aber zum Film (bei dem man, das kann ich schonmal verraten, nicht mitraten muss, zumindest wird man nicht dazu aufgefordert).

Den Beitrag „Tiger Team – Der Berg der 1000 Drachen (Review)“ weiterlesen…

Ich weiss nicht ob das an der späten Stunde liegt, oder an meinem generellen Colin Farrell-Fanboytum, aber diese Erwachsenen-Version von “Splash” scheint mir auf irgendeine faszinierende Art und Weise gar nicht mal so uninteressant zu sein. Nicht das ich generell ein Interesse an Meerjungfrauen-Geschichten hätte, iwo. Aber hier scheint es einen ganz interessanten Twist zu geben. Oder zumindest eine neue Erzählweise, dieser alten Geschichte. Das reicht im Zweifelsfall ja auch schon aus, um einen guten Film zu machen. Ich bin gespannt.


[YouTubeDirektDarkArielle]

Das ist eigentlich auch schon die ganze Nachricht. “Anchorman 2″ wird wohl erstmal nicht zu Stande kommen, weil das Studio nicht will, obwohl man gehört hat das wieder das gesamte Team dabei wäre und auch auf mittlerweile gestiegene Gagen (zum Beispiel bei Steve Carrell, der ist wohl eigentlich nicht mehr so günstig, wie zu Zeiten des ersten Teils) zu Gunsten des Projekts verzichten würde. Aber im Moment sieht es schlecht aus. Leider. Übrigens auch für die Zoolander-Fortsetzung.

Aber zurück zur eigentlichen Nachricht: Judd Apatow wird den nächsten Film mit Paul Rudd produzieren, der auch wieder vom Autoren-Team David Wain und Ken Marino geschrieben wird. In dieser KOnstellation haben die u.A. auch den hervorragenden “Role Models” gemacht, der bei uns nur als “Vorbilder?!?!” in die Videotheken kam. Der aber unbedingt geguckt werden mauss, weil der nämlich ganz hervorragend ist. Was wiederum dafür sorgt, das ich mich über obige Meldung ein bisschen freue. So. Wenn ihr Apatow das obige nochmal sagen hören wollt, dann guckt bitte hier auf dem MTV Movie Blog, von dem die Meldung auch stammt.

…wenn die Besetzung Penn/del Toro/Carrey bestehen würde was ja auch noch nicht sicher ist. Ganz abgesehen von der Unsicherheit ob der Film überhaupt gemacht wird. Die Farrelly-Brüder sind gerade auf jeden Fall mit einer anderen Geschichte beschäftigt. Es bleibt spannend um die drei Chaoten, aber jetzt kann man sich das Cast auf jeden Fall schonmal besser vorstellen, find ich.

Ich feier die jetzt mal zusammen hier ab.

- Da wäre erstens der Film, auf den ich gestossen bin, als ich nachgeguckt habe was eigentlich Chevy Chase gerade so macht. Ich kann es ja immernoch nicht so richtig verkraften, das der Mann heute eigentlich keine Rolle mehr spielt, ist er doch von all den 80er-Komödianten einer meiner Liebsten. Ich liebe vor allem die beiden “Fletch”-Filme. Die kann ich mir immerwieder angucken. Nun, die gute Nachricht ist: Er hat mal wieder einen Film gemacht, in dem er eine grössere Rolle zu spielen scheint. Und die Idee des Films ist vielleicht auch gar nicht die Allerschlechteste. Es gibt bessere, aber ich finds okay. Nämlich einen Spoof Movie auf Spoof Movies. Ich weiss, jetzt wirds ganz schön Metaebenig, aber ich fand auch den Titel ganz witzig: “Not another Not another Movie”. Da ist die Stossrichtung eigentlich recht klar: Mehr Nonstop Nonsens als Loriot. Jetzt kommt aber die schlechte Nachricht: Der Trailer.


[YouTubeDirektLowStyle]

Ich meine: Hey, es spielt sogar mein absoluter Held Burt Reynolds mit. Ich sollte eigentlich im Quadrat springen. Und ich hab auch ein paar Mal gekichert und vielleicht ist der ja auch gut, der Film…Der Trailer sieht auf jeden Fall leider sehr billo aus und das macht mich ein bisschen traurig.

- Der andere Trailer macht mich nicht so richtig traurig. Der lässt mich eher rätselnd zurück. Erstmal hat der belgische Film einen ganz wundervollen Namen, nämlich “Die Beschissenheit der Dinge”. Finde ich super, echt. Und irgendwie hat diese Vorschau auch was. Dieser 80er-Bauern-Style. Das ist irgendwie sehr skuril. Ich habe ein bisschen das Gefühl, der könnte in die Richtung von “Die Könige der Nutzholzgewinnung” gehen, ein deutscher Film den jeder sehen sollte, der ihn verpasst hat, weil der ganz grossartig ist. Nur hab ich beim Trailer von DBDD auch ein komisches Gefühl. Der wirkt so, als wenn der immer knapp an irgendwelchen Grenzen entlang schrappt. Wisst ihr was ich meine? Guckt mal:

Den Beitrag „Zwei komische Trailer – “komisch” im Sinne von “merkwürdig..“ weiterlesen…

Ein Film, der Babys abseits von dem ewigen “Och wie SÜÜß!”-Quatsch portraitiert, aber dabei dennoch den Blick hat, den man selber hat, wenn man Vater oder Mutter geworden ist. Dieses Wunder zu bestaunen, das so ein kleiner Mensch nunmal ist, das scheint dieser Film ganz gut hinzukriegen. Superschöne Bilder, aber dennoch unkitschig und ein recht cooler Soundtrack. Wohlgemerkt beziehe ich mich gerade nur auf den Trailer, aber der hat mir schon ein kleines Glückstränchen abgerungen. Ich verstehe jeden, bei dem das nicht so ist. Vielleicht muss man auch Kinder dafür haben, aber vorenthalten wollte ich euch das auch nicht. Die Sonne scheint, es ist ein schöner Tag, warum nicht einfach mal glücklich sein?


[YouTubeDirektAufwachsen]

Mensch, da habe ich mir vorgestern erst noch die BD des (unterschätzten) vierten Teils angeguckt und vor allem diese schöne Special, in dem Bruce Willis von Kevin Smith interviewed wird. Naja, sie plaudern eher so ein bisschen, das macht es ja gerade so interessant. Und während ich das so gucke denke ich mir: Mensch, ich könnt jetzt auch noch nen fünften Teil vertragen. Und BUMMZISCHPENG keine 48 Stunden später lese ich das hier bei comingsoon:

Skip Woods (Hitman, X-Men Origins: Wolverine, The A-Team) is in negotiations with 20th Century Fox to write the script for the next “Die Hard” movie, the fifth installment in the franchise.

Okay, das war eigentlich auch schon die ganze Meldung, aber hey: Da ist Licht am Ende des Tunnels. Yippieh-ka-yay Motherfuckers! Sieht so aus als wenn Hollywood sich langsam wieder auf old-schoolige Actionstars zurückbesinnt. Ich mach dann schonmal die Nacho-Käsesosse warm für den neuen Lethal Weapon, okay?

Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Trailerlesen. Heute nehmen wir uns den brandaktuellen Resident Evil-Trailer einmal vor. Vielleicht einfach erstmal gucken und wirken lassen:


[YouTubeDirektMatrixMila]

Es beginnt mit einer scheinbaren Idylle. Ein Flugzeug, das an eines aus dem zweiten Weltkrieg erinnert fliegt über eine ruhige, malerische, antarktisch anmutende Landschaft. Harmonie pur. Eine kurze Schwarzblende und schon sieht man eine runtergekommene Stadt. Brennende Wolkenkratzer. Der totale Kontrast. Das Flugzeug fliegt über unsere Köpfe hinweg, mitten in die Stadt hinein. Dann kommt es wie aus dem Nichts durch das Hollywoodsign geflogen, das schon kräftig lädiert ist, zum Teil sind einige der Buchstaben nur noch Stahlskelette.

Schwarzblende. Es bleibt schwarz. Eine Frauenstimme nuschelt etwas undeutliches, dann spricht sie (oder eine andere): “The virus escaped. And everybody died.” Wir sehen einen Hubschrauber am Strand. Dann sehen wir einen Flugzeugfriedhof. Mehrere Flugzeuge stehen nebeneinander. Im Vordergrund das uns Bekannte Flugzeug. Die Pilotin springt von der Tragfläche. Dann ist sie plötzlich Kampfbereit in Kampfmontur. Strenger Zopf. Eine schnelle Kamerafahrt auf ihr Gesicht zu. Irgendetwas passiert mit ihren Pupillen, aber man kann nicht genau sagen was. Sie drehen sich irgendwie. Dann kommt eine Texteinblendung:

“Filmed with the James Cameron/ Vincent Pace Fusion Camera System”

Reine Poesie. Genau die Informationen, die ich in einem Filmtrailer brauche um die Qualität des Filmes richtig einordnen zu können. Ein kurzer Satz und doch so eine tiefe Aussage. Alle Ausschnitte die ab da im Trailer zu sehen sind, finden nur noch frontal vor der Kamera statt. Es gibt keine Seitenfahrt, keinen Schwenk, keine Profilaufnahmen. Es gibt nur noch frontales filmen. Da wird in die Kamera explodiert, eine Sonnenbrille in die Kamera geworfen, mit Shotguns in die Kamera gezielt, in die Kamera gesprungen. Halt, moment! Dann gibt es doch noch ein paar Kampfszenen, die tatsächlich seitlich aufgenommen wurden. Mit dem einzigen Vieh, das einigermassen originell aussieht (Der Grosse mit dem Hammer, könnte auch, fällt mir gerade auf, der Titel eines Bud Spencer Films sein…;)). Dann wird wieder in die Kamera geschossen, der Monstermund in die Kamera aufgerissen und wieder explodiert. Am Schluss dann die grosse Überraschung: Die Matrix-Mila hat sich nicht nur anscheinend verdoppelt (geklont?), sondern rennt auch noch VON DER KAMERA WEG!!!!! Und springt durch eine Scheibe in einen Abgrund. Wow. Das nenne ich mal innovatives 3D-Kino.

Den Beitrag „Das fröhliche Trailer-Lesen heute mit: “Resident Evil: Afterlife”“ weiterlesen…

Rob Cohen wird wieder Regie führen bei der Rückkehr von Vin Diesel als xXx. Der Film soll in 3D gedreht werden, gut, mittlerweile wäre es wohl eher eine Meldung wert, wenn jemand mitteilen würde seinen Film nicht in räumlich betrachtbaren Bildern zu drehen. Aber das ist mir in dem Fall herzlich egal, denn: Triple X, der Echte, kommt wieder zurück! Wie fantastisch ist das? Wir müssen zwar noch 1,2 Jährchen warten, weil Cohen gerade seinen Film “Medieval” fertig gemacht hat und Vin Diesel noch “Fast5″ (ratet mal was das für ein Film sein wird…;)) abdrehen muss, aber dann gehts los und der beste und coolste Agent der letzten Kinojahre kommt wieder zurück. Übrigens ist auch Samuel L. Jackson wieder dabei. In diesem Fall kann wirklich gar nichts mehr schief gehen. Hier nochmal ein kleines Statement von Cohen:

“I feel what we did in the beginning of the decade was bring a different attitude to the action movie and a different kind of hero,” Cohen told the site. “With the new 3D instrument and the techniques I can apply, we can create a different kind of cutting-edge experience in 3D by shooting it that way from the beginning the way James Cameron did ‘Avatar.’ This won’t be fantasy characters, it takes place on Earth in real time. That’s a new dimension to be explored, and I’m excited.”

[via ComingSoon]

Wie schön: Noch ein kleiner Cameron-Diss mit auf den Weg…;)

Ich muss es zugeben: Ich liebe das A-Team, aber den Teaser fand ich Kacke. Das sah zu wenig nach A-Team aus, zu 08/15. Jetzt ist ein neuer Trailer draussen, der deutlich ausführlicher ist und mich ein wenig beruhigt. Irgendwie fühlt es sich jetzt A-Teamiger an. Wenn sie jetzt noch einen tollen Wagen selber bauen und Face seinen Sportwagen rausholt, Hannibal sagt das er es liebt wenn ein Plan funktioniert und die Originalmusik nicht nur als Gag (OMFG, der Möchtergern-Gag mit dem pfeiffen?!? Ich bitte euch!), sondern richtig richtig eingebaut wird, dann werden wir vielleicht doch noch Freunde.


[YouTubeDirektKnallBummPeng]

Das Poster oben geht auch mehr als klar, find ich. Ich habe wieder Hoffnung! Juchuh!

Ich finds geil. Boah. (Hab ich schonmal kürzer geschrieben? Ihr wollt mehr lesen? Okay: Mich hat der erste Ong Bak, als ich den damals gesehen habe, schwer beeindruckt. Normalerweise sind reine Kampffilme für mich eher langweilig, aber der hatte was spezielles, vor allem hatte der eine Art zu kämpfen, wie ich persönlich sie vorher noch nicht in einem Film gesehen habe. Ja, man kann mit Fug und Recht behaupten: Für mich war das sehen von “Ong Bak” genauso beeindruckend wie das sehen von “Story of Ricky”. Jetzt aber mal schön Trailerchen gucken, das verspricht nämlich ähnlich beeindruckend zu werden…Übrigens: Letztes Jahr ist wohl der zweite Ong Bak gekommen und es ist ein bisschen verwirrend, weil der “The Beginning” im Untertitel heisst. Tony Jaa hat wohl einen langen 3-stündigen Martial Arts Film gemacht, der dann aber in zwei Teile aufgesplittet wurde. Oder so. Und nein: Den “zweiten” hab ich nicht gesehen, aber kann man ja noch nachholen…)


[YouTubeDirektBoahEy]

Und für alle, die es ein bisschen “fresher” im wahrsten Sinne des Wortes brauchen, noch der Trailer zu “Teenage Ong Bak” (for real!)


[YouTubeDirektTOB]

Wie ich gerade bei “Deadline Hollywood” gelesen habe, dürfen wir uns auf ein neues Abenteuer um den Schöpfer von solchen Looks wie “Magnum” oder “Blue Steel” freuen. Justin Theroux, der schon “Tropic Thunder” (den ich persönlich ja eher so lala fand) und “Iron Man 2″ geschrieben hat, schreibt gerade mit Stiller zusammen das Script und wird den Film dann auch directen. Allerdings ist noch nicht sicher ob Owen Wilson als “Hansel” wieder dabei ist und eine weitere Kapriziose gibt es auch noch, was die Wahl des Bösewichts betrifft, Snip von Deadline:

I’ve learned that Ben and Justin are working on the script together, and Theroux is going to Fashion Week in Paris to “immerse himself on what is current in fashion”. “It’s got momentum,” a studio source just told me. Everyone’s hoping Owen Wilson co-stars again but no deal is set. The villain likely will be Jonah Hill who’s in negotiations.

Yeah! Jonah Hill als Bösewicht ist schonmal eine sehr gute Wahl und ganz ehrlich: Wenn das Script nicht eine Vollkatastrophe wird, was ich mir kaum vorstellen kann, dann kann auch ganz sicher Owen Wilson nicht “Nein” sagen. Ich freu mich!

Ich habe gerade eine Pressemitteilung aus dem Hause Sony bekommen, in der nicht nur stand, das Marc Webb nun (definitiv) die Regie für das neue Spidey-Reboot übernimmt, sondern auch nicht drin stand, wer denn nun die Hauptrolle spielt. Wobei ich ja nachwievor denke, das Efron gar keine so schlechte Wahl wäre, aber auf mich hört ja wie immer: Niemand.

Was ich aber viel geiler an der Pressemitteilung fand, war folgendes:

“Ab dem 3. Juli 2012 wird sich Spider-Man weltweit in 3D in die Kinos schwingen, gab Jeff Blake, Chairman of Sony Pictures Worldwide Marketing & Distribution, bekannt.

Der neue Film, der noch keinen Titel hat, wird Ende des Jahres unter der Regie von Marc Webb und basierend auf einem Drehbuch von James Vanderbilt in Produktion gehen. Avi Arad und Laura Ziskin produzieren den Film von Columbia Pictures und Marvel Studios.”

Was ist das bitte für eine Datumsangabe? Auf den Tag genau? In zweieinhalb Jahren? Bevor auch nur ein einziges Bild gedreht wurde? Find ich mutig. Jetzt geh ich mal zum Vorverkauf und frage, ob die ihn dann auch in 3D zeigen. WTF?

P.S.: Das Poster hier ist nur eine Fan-Art, die fand ich aber ganz schick zur Illustration.

Ja, ja, ja. Es hat etwas länger gedauert als gedacht. Das ist aber auch ne Frickelarbeit, mit dem auswerten, das habe ich mir etwas unkomplizierter vorgestellt. Nächstes Mal denk ich mir was anderes aus…:) Aber bis dahin sind es ja 10 Jahre, das heisst ich habe etwas Zeit und ihr wollt jetzt wissen, wer von euch was gewonnen hat, deswegen ohne viel Tam Tam und Bla Bla hier die Liste der Gewinner und Gewinne (zum einfacheren Nachgucken, ist die Nummer des Gewinnerkommentars immer in Klammern hinter dem Preis…):

1. Die Abfahrer-DVD (247) Nils
2. Jason-Schlüsselanhänger (172) kumi
3. Jason-Schlüsselanhänger (76) Ben
4. Jason-Schlüsselanhänger (312) Eric
5. Jason-Schlüsselanhänger (48) Stenner
6. Jason-Schlüsselanhänger (37) Gerriet
7. Jason-Schlüsselanhänger (469) exeraland
8. Jason-Schlüsselanhänger (153) Hausmeister
9. Jason-Schlüsselanhänger (379) Claas
10. Jason-Schlüsselanhänger (8) Kiran
11. Jason-Schlüsselanhänger (66) Alex
12. Jason-Schlüsselanhänger (386) Paul_Baeumer
13. Nordkurve-DVD (69) Danne
14. Switch-DVD-Box (194) AP
15. Watchmen (DVD) (28) Ingo
16. Watchmen BlueRay (1) Marco
17. G.I. Joe Solar-Rucksack (127) Herr Walter
18. IT Crowd 1. Staffel DVD-Box (134) Tobi-Man
19. xHorst Schlämmer-DVDx (hihihi..;)) (478) Nils
20. Horst Schlämmer-DVD  (42) Gomez
21. Southpark-DVD (512) toast
22. Der Fluch der 2 Schwestern (DVD) (43) Hannes
22. Der Fluch der 2 Schwestern (BlueRay) (375) M3cki
23. Parker Lewis 1. Staffel DVD-Box (384) Quax
24. The Untouchables-DVD (242) Michael
25. Panische Zeiten-DVD (217) Karina Zinger
26. IT Crowd 2. Staffel-DVD-Box (144) Mac
27. Comedy Street Mega-DVD-Box (423) Bernhard
28. G.I. Joe Terra Viper-Figur (163) shortee
29. G.I. Joe Night Raven-Figur (555) der sema
30. Herzog-DVD-Box (22) Jan
31. Freitag der 13.-DVD (177) Tobi
32. Ein Mann will nach Oben-DVD-Box (324) knuspermagier
33. IT Crowd 3. Staffel-DVD-Box (6) Anguy
34. Transformers-Megatron-Figur (19) Hansi
35. Söhnke Wortmann-DVD-Box  (317) Tim

Und die Xbox 360 mit zwei Spielen UND Popcorn-Paket mit Fernbedienung und Goldmitgliedschaft geht an……Trommelwirbel…….TUSCH:
(333) Samson

Den Beitrag „Das Preismassaker ist entschieden: Die Gewinner!“ weiterlesen…

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 15 16 17 Next
Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 15 16 17 Next