The Incal

Hipster-Darling Nicolas Winding Refn (Pusher, Drive, Only God Forgives) arbeitet tatsächlich an einer Live-Action-Kinoadaption der Sci-Fi-Comicserie The Incal (hierzulande unter dem Titel der Hauptfigur John Difool bekannt) von Alejandro Jodorowsky und dem letztes Jahr verstorbenen Zeichner Jean ‘Moebius’ Giraud. Wie soll das denn bitte gehen?

Verwandte Artikel


SpartaaaaaDirekt / via

Der albernste Trailer der Woche kündigt unter dem Motto “Riefenstahl für sexuell unterversorgte Jungs” eine Fortsetzung zu Zack Snyders hochnotpeinlichem “300″ an. Kitschkuh Snyder fungiert nur noch als Produzent, Eva Green und Cersei Lannister spielen mit. US-Kinostart März 2014. Prognose: Unnötigstes Sequel ever?

Den Beitrag „300: Rise of an Empire – Trailer“ weiterlesen…

Monsters University

Wer seine Vorfreude auf den Donnerstag startenden Pixar-Film “Monsters University” (dem Prequel zu “Monsters, Inc.”) schon mal anheizen möchte, der kann um 15 Uhr am Google Hangout mit Regisseur Dan Scanlon und Produzentin Kori Rae teilnehmen.

“The Blue Umbrella”, der Vorfilm von “Die Monster Uni”, ist übrigens eine photorealistische Animationssensation.

The Hobbit - Desolation of Smaug Poster

Ok, ich weiß selbst nicht, warum ich den deutschen Titel in die Überschrift gepackt habe.

Peter Jackson hat auf seiner Facebook-Seite jedenfalls das erste Poster zu “The Hobbit: The Desolation of Smaug” veröffentlicht – und der Teaser Trailer kommt am Dienstag. Get ready for the 48fps-Shitload.


FamilyDirekt / via

Ein neuer Film von Luc Besson, falls sich noch Menschen für Filme von Luc Besson interessieren sollten. Die Krimikomödie “The Family” (Arbeitstitel: Malavita) wurde allerdings von Martin Scorsese produziert und ist mit Robert De Niro, Michelle Pfeiffer und Tommy Lee Jones alles andere als uninteressant besetzt. Trailer: naja. Immerhin mit Feeling Good von Muse. Einen deutschen Starttermin gibt es bislang nicht.

Den Beitrag „The Family – Trailer“ weiterlesen…

Frankenweenie 5 Filmfreunde (c) Disney

An den Kinokassen und besonders hierzulande ging Tim Burtons Langversion seines morbiden Kurzfilms Fankenweenie zu Unrecht ein wenig unter. Seit dem 29. Mai ist das schwarzweiße Stop-Motion-Spektakel (und Spektakel ist mit Blick auf das letzte Drittel nicht übertrieben) auf DVD, Blu-ray und 3D-Blu-ray erhältlich. Grund genug also, einen der bisher besten Filme des Jahres (und den besten Burton seit langer Zeit) daheim nachzuholen.

Zum Heimkinostart verlosen wir mit freundlicher Genehmigung von Disney ein Frankenweenie-Paket bestehend aus dem Kinoposter, einer Tasche, dem knuffigen Plüsch-Sparky, einem Schreibblock mit Stiftset sowie verschiedenen Stickern. Dazu müsst ihr einfach einen Kommentar hinterlassen (korrekte Mailadresse erforderlich, damit der Gewinner kontaktiert werden kann) und euren liebsten Film von Tim Burton nennen. Das Gewinnspiel läuft bis 11. Juni 2013.

Den Beitrag „Frankenweenie – Gewinnspiel“ weiterlesen…


PitchBlackDirekt / via

Irgendwie ist sie mir ja schon etwas schleierhaft, diese ganze Riddick-Fortsetzungsgeschichte. “Pitch Black” kostete 23 Millionen US-Dollar und spielte weltweit 53 Millionen ein – kein Verlust gewiss, aber ein Hit ist was anderes. Wieso kommt man dann eigentlich auf die Idee, eine Quasi-Fortsetzung namens “Riddick: Chroniken eines Kriegers” (The Chronicles of Riddick) mit einem Budget von 105 Millionen US-Dollar zu produzieren? Und noch mehr: Wieso dreht man noch mal einen weiteren Riddick-Film, nachdem der Vorgänger dann nur 115 Millionen eingespielt und sich somit als Flop erwiesen hat?

Wie auch immer, hier der erste Trailer zu “Riddick: Dead Man Stalking” aka. nur “Riddick”, der wie ein Remake von “Pitch Black” aussieht. Also etwa genauso doof. Gekostet hat der übrigens “nur” 38 Millionen, allerdings auch mit einem R-Rating. Regie und Drehbuch erneut: David Twohy. Deutscher Kinostart: 5. September. Will das jemand sehen?

The Toxic Avenger

Ein Remake/Reboot des wohl bekanntesten Troma-Films überhaupt, “The Toxic Avenger” (Atomic Hero, 1985), ist seit Jahren im Gespräch. Auf dem Filmmarkt von Cannes nimmt das Projekt jetzt aber konkrete Züge an, und die Hauptrolle soll tatsächlich Arnold Schwarzenegger spielen. Das ist natürlich die mit Abstand merkwürdigste Film-News seit Ewigkeiten! Allerdings ist Arnie nicht für den mutierten Titelhelden Toxie, sondern eine andere (Haupt-)Rolle vorgesehen. Wenn ich mir noch einmal die besten Momente des glorreichen Originals von Michael Herz und Lloyd Kaufman durch den Kopf gehen lasse, wirkt dieses Projekt aber seltsamerweise schon gar nicht mehr so abwegig. Nach dem Total-Flop “The Last Stand” kann jetzt wohl alles kommen. Wird alles kommen.

(via)


GravityDirekt / via

Der erste Trailer zum Science-Fiction-Thriller “Gravity” von Alfonso Cuarón, der seit seinem überragenden Meisterwerk “Children of Men” (2006) keinen Kinofilm mehr inszeniert hat. George Clooney und Sandra Bullock spielen die Hauptrollen, der unfassbar großartige Emmanuel Lubezki besorgt einmal mehr die Bilder. Und davon gibt es in diesem Trailer bereits ziemlich tolle zu sehen. Guillermo Del Toro sagte schon 2011, “Gravity” sei seiner Zeit mindestens fünf Jahre voraus. Einer der Most Wanteds 2013 – deutscher Kinostart: 3. Oktober.

Den Beitrag „Gravity – Trailer (Anschau-Pflicht!)“ weiterlesen…


WorldsEndDirekt / via

Endlich ein Teaser Trailer bzw. eigentlich sogar schon richtiger Trailer zu “The World’s End”, dem dritten Teil der mit “Shaun of the Dead” und “Hot Fuzz” begonnenen Cornetto-Trilogie. Diesmal… Aliens. Regie: Edgar Wright – check. Hauptdarsteller: Simon Pegg und Nick Frost – double check. Außerdem: Rosamund Pike, Martin Freeman, Paddy Considine, David Bradley, Eddie Marsan und John Duggan. Deutscher Kinostart: 12.09.2013 – also erst zwei Monate nach dem UK-Start. Whyyy?

Den Beitrag „The World’s End – Teaser Trailer“ weiterlesen…


DriveYouThroughTheNight / via

Cine-Hipster aufgepasst, Hosen werden platzen! Ryan Gosling und Nicolas Winding Refn bringen nach “Drive” ihren neuen geilen Shit an den Start. Und im Red-Band-Trailer zu “Only God Forgives” geht ordentlich die Post ab, natürlich auch nicht ohne entsprechende Männer-Melancholie. Hach.

Den Beitrag „Drive 2 aka. Only God Forgives – Trailer“ weiterlesen…


SwingItDirekt / via

Trailer zur Fortsetzung des schweineerfolgreichen “Grown Ups”, die Adam Sandlers Karriere nach den beiden Flops “Jack and Jill” und “That’s My Boy” (zufällig ausgerechnet seine besten Filme) wieder stabilisieren soll (und wird). Vor und hinter der Kameras alles wie gehabt: Dennis Dugan führt Regie, Sandler, Kevin James, Chris Rock, David Spade, Salma Hayek, Maria Bello und Steve Buscemi spielen die Hauptrollen. Mit dabei außerdem ein anderer, verweifelt an der Karriere werkelnder (Jung-)Star: Taylor Lautner (kreisch)! Deutscher Kinostart: 1807.2013 – Nilz freut sich schon.

Den Beitrag „Grown Ups 2 (Kindsköpfe 2) – Trailer“ weiterlesen…


WowDirekt / via

Bevor Steven Soderbergh verkündete, keine Filme mehr drehen zu wollen, hat er noch eine ganze Menge Filme gedreht. Zum Beispiel ein Liberace-Biopic für HBO. In “Behind the Candelabra” schlüpft Michael Douglas in die Rolle des legendären Pianisten und Entertainers (Tagline: Before Elvis, before Elton John, Madonna and Lady Gaga, there was Liberace.), Matt Damon spielt Scott Thorson, Liberaces deutlich jüngeren Lebensgefährten. Auch mit von der Partie:: Rob Lowe, Paul Reiser, Dan Aykroyd und Debbie Reynolds (!). Das ist mit Abstand der spannendste Soderbergh-Film seit Ewigkeiten. Vorfreude!

Am Sonntag werden sie zum 85. Mal verliehen, die Oscars. Alle Nominierungen gibt es hier noch mal nachzulesen, und zur Einstimmung empfehlen wir ein zuckersüßes Video, in dem Kinder die Best-Picture-Nominierten nachspielen (Untertitel einschalten!), eine hübsche Vimeo-Erinnerung an alle bisher ausgezeichneten Filme von Nelson Carvajal und ein Interview beim Hollywood Reporter, in dem ein anonymer Abstimmer auf amüsante Art die Ignoranz des ganzen Systems demonstriert. Auch toll: Die alternativen Postermotive der nominierten Filme. Und das Oscarspecial von Between Two Ferns hat ebenfalls so seine Momente.


KidsOscarsDirekt / via


BestPictureOscarWinnersDirekt / via

Das berühmte Kinoposter zu James Camerons “Aliens – Die Rückkehr” in einer Version, die aus unzähligen Screenshots des Films besteht. Schon ein paar Tage alt, aber wer es noch nicht mitbekommen hat: Zoom in and enjoy!

Aliens

(via)


WarWaitingInHeaven / via

Der zweite Trailer zu “The Lords of Salem”, Rob Zombies fünftem Spielfilm nach “House of 1000 Corpses”, “The Devil’s Rejects”, “Halloween” und “Halloween 2″. Mit dabei: Sheri Moon Zombie, Bruce Davidson, Ken Foree, Dee Wallace (Stone), Maria Conchita Alonso, Judy Gleeson und Meg Foster. Einen deutschen Starttermin gibt es noch nicht, in den USA wird er einen limitierten Kinostart Ende April erhalten. Prognose: Meisterwerk. Alles andere wäre zumindest eine Überraschung.

Den Beitrag „The Lords of Salem – Neuer Trailer zum nächsten Meisterwerk von Rob Zombie“ weiterlesen…


DirektRed / via

Die Fortsetzung von “RED – Älter. Härter. Besser.” vereint erneut Bruce Willis, Helen Mirren, John Malkovich und Mary-Louise Parker, ist aber nicht wie der Vorgänger vom Deutschen Robert Schwentke, sondern stattdessen von Dean Parisot (“Dick und Jane”) inszeniert. Neu dabei sind außerdem Catherine Zeta-Jones, Anthony Hopkins und Südkoreas Shooting-Star Lee Byung-hun. Sieht ähnlich vergnüglich-harmlos aus wie der erste Teil. Deutscher Kinostart: 13. September.

Den Beitrag „RED 2 – Teaser Trailer“ weiterlesen…

… beziehungsweise eher meine Top 30. Einen etwas ausführlicheren Jahresrückblick mit meinen Lieblingsfilmen 2012 habe ich drüben auf moviepilot geschrieben. Die folgenden 30 Filme beglückten in den vergangenen zwölf Monaten mein Herz:

Tinker Tailor Soldier Spy

01. Dame, König, As, Spion [Tinker, Tailor, Soldier, Spy] (Tomas Alfredson)
02. Lawinen der Erinnerung (Dominik Graf)
03. Haus der Sünde [L'Apollonide] (Bertrand Bonello)
04. Cosmopolis (David Cronenberg)
05. Police, Adjective [Politist, adjective] (Corneliu Porumboiu)
06. We Need to Talk About Kevin (Lynne Ramsay)
07. Der Junge mit dem Fahrrad [Le Gamin au Vélo] (J.-Pierre & Luc Dardenne)
08. Vielleicht lieber morgen [Perks of Being a Wallflower] (Stephen Chbosky)
09. Tod in Texas [Into the Abyss] (Werner Herzog)
10. Die Liebenden [Les Bien-aimés] (Christophe Honoré)

Den Beitrag „Jet Strajkers Jahresrückblick 2012“ weiterlesen…


Drive2Direkt / via

Cine-Hipster aufgepasst, Ryan Gosling hat einen neuen Film am Start! Diesmal fährt er keine Autos, sondern Motorräder (geil, Kultfilm-Alarm!). Regie führt Derek Cianfrance, der mit Gosling auch schon den banalen “Blue Valentine” für die Indie-Peergroup drehte. Auch mit dabei: Bradley Cooper, Eva Mendes, Rose Byrne, Dane DeHaan, Ray Liotta und Ben Mendelsohn.

Den Beitrag „The Place Beyond the Pines – Trailer“ weiterlesen…

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 44 45 46 Next
Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 44 45 46 Next