Der erste Trailer zu X-Men: Days Of Future Past – oder wie er hierzulande betitelt wurde: X-Men – Zukunft ist Vergangenheit (haha). Neuer und alter Cast verschmelzen also in Bryan Singers Rückkehr zum Marvel-Franchise, weshalb sowohl Ian McKellen als auch Michael Fassbender, sowohl Patrick Stewart als auch James McAvoy zu sehen sein werden. Und: Jennifer Lawrence, Ellen Page, Nicholas Hoult, Halle Berry, Peter Dinklage, Anna Paquin, Shawn Ashmore und Omar Sy. Musik kommt von John Ottman, auch wenn der Trailer zum 125000. Mal John Murphy bemüht. Deutscher Kinostart: 22. Mai 2014.

(via)

HBO hat einen neuen Trailer zur kommenden Serie „True Detective“ online gestellt (Video unten), darüber der erste. Die Serie mit Matthew McConaughey, Woody Harrelson, Kevin Dunn und Michelle Monaghan handelt von der Jagd nach einem Serienkiller in Louisiana über den Zeitraum von 17 Jahren, startet ab 12. Januar 2014 und sieht echt richtig gut aus. Ich bin gespannt, sehr.

Der erste Trailer zu Marvels Captain America: The Winter Soldier, hierzulande idiotischerweise Captain America 2: The Return of the First Avenger benannt (siehe auch: Thor: The Dark WORLD versus Thor: The Dark KINGDOM). Trailer fetzt, hat die richtige Stimmung und verspricht auch einen besser inszenierten Film als Teil 1. Regie führen diesmal die Brüder Anthony und Joe Russo (Community). Deutscher Kinostart: 27.03.2014.

Mit dabei: Chris Evans, Robert Redford, Scarlett Johansson, Samuel L. Jacksom, Cobie Smulders, Hayley Atwell, Jenny Agutter (oha!), Anthony Mackie, Sebastian Stan und Dominic Cooper.

Steve Rogers struggles to embrace his role in the modern world and teams up with Natasha Romanoff, aka Black Widow, to battle a powerful yet shadowy enemy in present-day Washington, D.C.

Den Beitrag „Captain America: The Winter Soldier – Trailer“ weiterlesen…

Hier zwei (!) Trailer zum zweiten Anchorman von Adam McKay mit Will Ferrell als Nachrichtensprecher Ron Burgundy. Ich gehöre ja zu den zwei Menschen weltweit, die den ersten Teil bislang noch gar nicht gesehen haben, ich weiß aber auch, dass ich da ‘was verpasst habe. Und jeder Trailer mit Journey und Van Halen im Soundtrack hat bei mir erstmal gewonnen.

Schicker Trailer zum mexikanischen Kids-Horrorfilm Here comes the Devil. Sieht ziemlich frisch aus und ist weit weg von dem immergleichen formelhaften Kram, der derzeit aus Hollywood kommt. Der Film startet am 13. Dezember in den USA, ist aber auch gleichzeitig per iTunes zu haben.

A married couple loses their children while on a family trip near some caves in Tijuana. The kids eventually reappear without explanation, but it becomes clear that they are not who they used to be, that something terrifying has changed them.

Verwandte Artikel

Hier der erste Trailer zum Nachfolger des Outback-Slashers Wolf Creek. Den ersten Teil mochte ich sehr, sehr gerne, nur oberflächlich betrachtet ein Standard-Slasher, der unter genauerer Betrachtung einen streng formal aufgebauten Horrorfilm bot, der seine Erzählstränge elegant ineinander fließen ließ und diese recht filigrane Formalität mit dem spröden Outback, Mad Max-Optik und derben Rednecks kontrastierte. Toller Film!

Jetzt also der zweite Teil, der auf den ersten Blick wie ein typisches Sequel erstmal alles höher, breiter und blutiger machen will. Immerhin scheint der Film nicht dieselbe Geschichte neu erzählen zu wollen, sondern noch mehr auf madmaxesquen Action-Horror zu setzen. Ich bin sehr gespannt, hier der Plot:

Lured by the promise of an Australian holiday, backpackers Rutger, Katarina, and Paul visit the notorious Wolf Creek Crater. Their dream Outback adventure soon becomes a horrific reality when they encounter the site’s most infamous local, the last man any traveler to the region ever wants to meet; Mick Taylor (John Jarratt).

As the backpackers flee, Mick pursues them on an epic white knuckled rampage across hostile wasteland. Only one will remain to be dragged back to his lair to witness the true magnitude of his monstrosity. And if the last man standing is to have any hope of surviving where no one else has survived before, he’ll have to use every ounce of cunning to outwit the man behind the monster and become every bit as ruthless as the monster inside the man.

Verwandte Artikel

Hier der Trailer zur Jubiläums-Folge anlässlich des 50. Geburtstags von Doctor Who, hier das Presse-Geblubber der BBC dazu:

p01jysvw

A specially created trailer celebrating the last 50 years of Doctor Who will air tonight on BBC One, as an exclusive image is revealed today featuring the 11 Doctors.

Travelling through time fans will be taken on a journey from the very beginning using state of the art technology. The special trailer is set to show all of the Doctors as they first appeared on screen, including William Hartnell in high res colour for the very first time, as celebrations ramp up to the 23 November.

A huge moment for the BBC, the 50th celebrations will culminate with the special episode, ‘The Day of the Doctor’, starring Matt Smith, David Tennant and Jenna Coleman with Billie Piper and John Hurt. A whole range of shows have also been commissioned across TV and radio to mark the anniversary.

Doctor Who Trailer to Celebrate the Last 50 Years

Anzeige

Ich bin kein großer Freund von deutschen Filmen aus allerlei Gründen, der Trailer zu Finsterworld (startet heute) hat es mir aber aus irgendeinem Grunde angetan. Ich mag die kleinteilige Skurrilität und bei einem meiner ehemaligen Arbeitgeber war „Fiderallala“ tatsächlich über mehrere Monate hinweg ein Running Gag. Ich mag das sehr, was ich da sehe:

FINSTERWORLD spielt in einem scheinbar aus der Zeit gefallenen Deutschland. Ein Land, in dem immer die Sonne scheint, Kinder Schuluniformen und Polizisten Bärenkostüme tragen, und Fußpfleger alten Damen Kekse schenken. Jedoch lauert hinter der Schönheit dieser Parallelwelt der Abgrund, und dorthin geht die Reise.

Regisseurin Frauke Finsterwalder zeigt in FINSTERWORLD ein Universum von schlafwandlerischer Schönheit, gleichsam verzaubernd und entzaubernd, mit einer nachhaltigen poetischen Wucht. Liebevoll, absurd und zerstörerisch zeichnet sie ihre Helden in diesem idyllesabotierenden Heimatfilm. Das ist ganz sicher kein Realismus. Und wenn es nicht so grausam wäre, dann wäre es furchtbar komisch.

Das Drehbuch entstand gemeinsam mit Bestsellerautor Christian Kracht (FASERLAND, IMPERIUM). Mit Corinna Harfouch, Ronald Zehrfeld, Sandra Hüller, Carla Juri, Michael Maertens, uva.

Verwandte Artikel

Hier der erste Trailer zu The Grand Budapest Hotel vom hoffnungslos überschätzten Wes Anderson, diesmal im 4:3-Format gefilmt, weil originell und weil er so seinem visuellen Vorbild Kubrick noch mehr nacheifern kann. Werde ich mir nicht anschauen, genauso wie die letzten Andersons.

THE GRAND BUDAPEST HOTEL recounts the adventures of Gustave H, a legendary concierge at a famous European hotel between the wars, and Zero Moustafa, the lobby boy who becomes his most trusted friend. The story involves the theft and recovery of a priceless Renaissance painting and the battle for an enormous family fortune — all against the back-drop of a suddenly and dramatically changing Continent.

Hier der Trailer zu Non-Stop mit Liam Neeson mal wieder als Badass-Papa, diesmal im Flugzeug. Nicht sehr originell, sieht aber halbwegs unterhaltsam aus.

During a transatlantic flight from New York City to London, U.S. Air Marshal Bill Marks (Neeson) receives a series of cryptic text messages demanding that he instruct the government to transfer $150 million into an off-shore account. Until he secures the money, a passenger on his flight will be killed every 20 minutes.

Verwandte Artikel

Neuer Trailer zu Mike Mendez’ Big Ass Spider. Looks like fun!

Verwandte Artikel

Was macht eigentlich… Renny Harlin, Regisseur von Nightmare On Elm Street 4, Die Hard 2 und The Long Kiss Goodnight? Seit 15 Jahren vorwiegend Schrott, zuletzt nur noch Fernsehen. So in etwa. Aber jetzt, jetzt kommt… Hercules: The Legend Begins! Eine 70 Mio. US-Dollar teure Millennium-Films-Produktion in 3D! Mit Kellan Lutz als Hercules (aha) und Scott Adkins (die Sparausgabe von Ben Affleck) und Gaia Weiss und Roxanne McKee und überhaupt. Okay. Hier der dreimütige, mal wieder den ganzen Film erzählende Trailer. Spartaaa!

Den Beitrag „Hercules: The Legend Begins – Trailer“ weiterlesen…

Verwandte Artikel

Anfang November kommt die Doku Birth of the Living Dead, die läuft derzeit noch auf Festivals und wird dann über Video-On-Demand veröffentlicht. Die Doku über Romeros Night of the Living Dead schneidet die Geburtsstunde der modernen Zombies parallel zu Aufnahmen der Zeitgeschichte der 60er und während sie sicher nicht die erste Doku ist, die die Entstehung des Modern Horror parallel zum Vietnamkrieg und der Protestbewegung zeichnet, so ist sie wohl die erste mit animierten Behind-The-Scenes-Aufnahmen. Schick!

In 1968 a young college drop-out named George A. Romero directed “Night of the Living Dead,” a low budget horror film that shocked the world, became an icon of the counterculture, and spawned a zombie industry worth billions of dollars that continues to this day.

“Birth of the Living Dead,” a new documentary, shows how Romero gathered an unlikely team of Pittsburghers — policemen, iron workers, teachers, ad-men, housewives and a roller-rink owner — to shoot, with a revolutionary guerrilla, run-and-gun style, his seminal film. During that process Romero and his team created an entirely new and horribly chilling monster – one that was undead and feasted upon human flesh.

This new documentary also immerses audiences into the singular time in which “Night” was shot. Archival footage of the horrors of Vietnam and racial violence at home combined with iconic music from the 60s invites viewers to experience how Romero’s tumultuous film reflected this period in American history. “Birth of the Living Dead” shows us how this young filmmaker created a world-renowned horror film that was also a profound insight into how our society really works.

Birth of the Living Dead (via DailyDead)

star wars rebels
So richtig viel weiß man nicht über die neue animierte Star Wars Serie, außer dass sie knapp 10 Jahre vor Episode IV spielt. Dafür gibt es jetzt einen Teaser Trailer und ein bisschen Concept Art. Sieht vielversprechend aus:

star wars rebels
star wars rebels

Den Beitrag „Star Wars Rebels /Teaser Trailer & Concept Art)“ weiterlesen…

Hier der neue Trailer zu Ben Stillers Oscar-Dings The Secret Life of Walter Mitty. Ist mir ‘ne ganze Spur zu kalkuliert und wohlfühlig und ich tippe mal gehässigerweise darauf, dass der Film leer ausgehen wird – bin mir aber nicht sicher, ob der Film meine Gehässigkeit wirklich verdient hat. Mal sehen.

Ben Stiller directs and stars in THE SECRET LIFE OF WALTER MITTY, James Thurber’s classic story of a day-dreamer who escapes his anonymous life by disappearing into a world of fantasies filled with heroism, romance and action. When his job along with that of his co-worker (Kristen Wiig) are threatened, Walter takes action in the real world embarking on a global journey that turns into an adventure more extraordinary than anything he could have ever imagined.

Hier der erste Teaser zum US-Remake von Gozilla. Der Teaser stammt von der ComicCon 2012, wurde aber jetzt erst offiziell online veröffentlicht.

Und hier ist er. Der neue Trailer zu Peter Jacksons zweitem Hobbit. Die Einöde von Smaug, bzw. The Desolation of Smaug. Diesmal sieht man also sogar etwas vom Drachen, alias Benedict Cumberbatch. Ich bleibe skeptisch, freue mich aber dennoch mal behutsam auf Teil 2.

Slavoj Žižek in einer Doku über Filme und Philosophie? Yes please!

Von der Website zum Film:

The makers of THE PERVERT’S GUIDE TO CINEMA return with THE PERVERT’S GUIDE TO IDEOLOGY. Philosopher Slavoj Zizek and filmmaker Sophie Fiennes use their interpretation of moving pictures to present a compelling cinematic journey into the heart of ideology – the dreams that shape our collective beliefs and practices.

Director’s Statement: Sophie Fiennes
Almost immediately after the release of The Pervert’s Guide to Cinema, Slavoj suggested we make The Pervert’s Guide to Ideology – and here it is. Ideology is a major theme in Zizek’s body of work. His roots in
psychoanalytic thinking produce a new understanding of how our world is structured. It feels like now, 2012, is absolutely the right time to make this film. It has been thrilling and demanding for me to bring these ideas together in a film. Through the examples we use, which
range between movies, music, history and current events, ideology emerges as an ever-shifting fantasy-frame shaping all societies. I am grateful to Slavoj for his generosity, trust and of course his phenomenal sense of humour!

Nach dem Klick erzählt Žižek sechs Minuten lang über John Carpenters They Live:

Den Beitrag „The Perverts Guide To Ideology – Trailer“ weiterlesen…

Verwandte Artikel

Unser Lieblings-Pinkman in seiner ersten Rolle nach Breaking Bad in der Gaming-Umsetzung zu Need For Speed. Ich guck’ mir sowas ja in der Regel nicht an, aber das sieht meilenweit besser aus als der beknackte Fast & Furious-Schrott und die Arcade-Racing-Games habe ich auch immer sehr gerne gespielt.

Framed for a crime he didn’t commit, muscle car mechanic and street racer Tobey (Aaron Paul) gets out of prison determined to settle the score with the man responsible for his false conviction.

Need for Speed Official Trailer (HD) Aaron Paul

Hier der Trailer zu „Blue is the warmest Color“ von Abdellatif Kechiche, Gewinner der Goldenen Palme von Cannes 2013. Der Film ist die erste Comic-Verfilmung, die die Palme geholt hat. Der Film ist ein dreistündiges Drama über die Beziehung von zwei Teenagerinnen mit ziemlich expliziten Sexszenen und basiert auf dem Comic „Le Bleu est Une Couleur Chaude“ von Julie Maroh.

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 33 34 35 Next
Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 33 34 35 Next