Impressum

Die Autoren der Fünf Filmfreunde sind:
Malcolm Bunge, Rajko Burchardt, Nilz Bokelberg und Oliver Lysiak.

Wir sind jederzeit schnell und einfach ansprechbar per Kontak-Formular.

Verantwortlich für Inhalt sind die Autoren, in Folge vertreten von

Vi.S.d.P. Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV.

Malcolm Bunge
Erich-Weinert-Str. 140
10409 Berlin

Wir weisen darauf hin, dass weder die Beiträge noch die Inhalte der Seiten, auf die wir verlinken, unbedingt die Meinung der Redaktion wiedergeben. Sollten derartige Inhalte aber gegen rechtliche oder sittliche Normen eines Landes verstoßen, bitten wir um Mitteilung, damit der Link entfernt werden kann. Für Inhalte der extern verlinkten Seiten wie auch für Kommentare, die nicht wir selbst verfasst haben, übernehmen wir keine Verantwortung.

Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Sofern Kommentare nicht gelöscht wurden, bedeutet dies nicht, dass wir uns ihre Inhalte zu eigen machen.

Bildmaterial und Videos nutzen wir ausschließlich zu Promotionszwecken. Sollten hier Zweifel an der Rechtmäßigkeit des verwendeten Materials aufkommen, bitten wir um eine kurze Benachrichtigung. Das beanstandete Material wird dann sofort entfernt.

Wir veröffentlichen unsere Inhalte unter einer Creative Commens Lizenz, die es Lesern erlaubt, unsere Inhalte zu verändern, sofern sie selbst unter CC-Lizenz veröffentlichen. Eine Kommerzielle Nutzung ist untersagt.


Allgemeiner Hinweis

Fuenf-Filmfreunde.de ist Partner von moviepilot media.

Hinweis zur Vermarktung
Die Online-Vermarktung von Fuenf-Filmfreunde.de erfolgt durch moviepilot media GmbH. Haben Sie Interesse auf dieser Seite und in unserem gesamten Netzwerk zu werben? Dann senden Sie Ihre Kontaktdaten an sales@moviepilot.com. Wir freuen uns auf Sie und werden Sie umgehend kontaktieren.

Creative Commons License

Dieser Disclaimer ist inhaltlich als Teil dieser Seite anzusehen

Fünf Facefreunde
Fünf Filmtumblr
  • photo from Tumblr

    04/21/14


  • Everything Wrong With The Hobbit: The Desolation Of Smaug

    Warum genau war The Hobbit: The Desolation of Smaug nochmal drei Stunden lang? Und damit mindestens 90min zu lang?


    04/21/14

  • The Lego Movie (Review)

    The Lego Movie (Review)

    the-lego-movie-poster-full-photo

    Natürlich ist der Lego-Film ein Werbefilm für die bekannten Plastikklötze. Was überrascht ist, dass er ein wirklich guter Werbefilm ist, denn er weckt das Verlangen wieder mit Lego zu spielen, nicht weil er im Endeffekt ein Spielfilmlanges Product Placement ist, sondern weil in ihm soviel mehr Mühe, Ideen und Originalität stecken als nötig gewesen wären um ihn profitabel zu machen.

    Im Gegensatz…

    View On WordPress

    04/20/14

  • photo from Tumblr

    stuckinremission:

    Have a Happy Easter everyone! 

    04/20/14

  • photo from Tumblr

    lifeonmars70s:

    Rolling Stone Star Wars Goes On Vacation photoshoot promoting Return Of The Jedi in 1983

    04/18/14