»There’s something wrong with Andrew.«

Originaltitel: Chronicle
Herstellungsland: USA/GB 2012
Regie: Josh Trank
Darsteller: Dane DeHaan, Alex Russell, Michael B. Jordan, Michael Kelly, Ashley Hinshaw, Bo Petersen, Anna Wood
Kinostart: 19. April 2012
★★★★☆ Jet Strajker
★★★½☆ Batzman

Jet StrajkerJet Strajker meint:
★★★★☆

Jetzt nun endlich hat auch der Superheldenfilm seinen Found-Footage-Eintrag. Obwohl es die Heldenhaftigkeit der “Chronicle”-Protagonisten erst einmal zu diskutieren gilt: Zufällig nämlich finden die drei High-School-Schüler Andrew (Dane DeHaan), Steve (Michael B. Jordan) und Matt (Alex Russell) zu übernatürlichen Kräften, nachdem sie in einer Waldgrube auf ein seltsam schimmerndes Objekt stießen. Und die spontan erlangten Fähigkeiten werden von den drei ungleichen Jungs zuallererst in Jackass-Manier unter Beweis gestellt. Da ahnt man schon: Es kann nur eine Frage der Zeit sein, bis das Spiel mit der adoleszenten Omnipotenz in ein dramatisches (Super)Kräftemessen umschlägt.

Die Frage der Verhältnismäßigkeit, des sinnvollen Gebrauchs besonderer Fähigkeiten, wirft ein solcher Stoff immer wieder auf. An ihr zeigt sich, wer Superheld und wer nur Superschurke ist. “With great power comes great responsibility.”, lautet die berühmte programmatische Tagline des ersten “Spider-Man”-Films. Die Verantwortung der Superkraft steht dann auch im Zentrum von “Chronicle”: Wozu Held spielen, wenn man sich mit ihr auch gegen die Schikanen der High-School-Jerks zur Wehr setzen, sich als allmächtig behaupten könnte. Wenn sie es dem Unterdrückten ermöglicht, selbst zum Peiniger zu werden.

Den Beitrag „Chronicle – Wozu bist du fähig? (Review)“ weiterlesen…