LegoInceptionDirekt / via

Ulkiges Video, das das Ergebnis eines Studentenprojekts ist. Die Lego-Version von “Inception” gefällt mir direkt besser als der eigentliche Film. Und natürlich nur echt mit Hansi-Hinterzimmer-Button.

Ich mag Mashups. Wenn sie aber so gut produziert sind, wie dieser hier, dann mag ich sie wieder nicht. Weil ich den Film so dringend sehen will, dass ich mich darüber ärgere, dass es niemals möglich sein wird.


The Batman Complex bei Youtube

(Die Stelle: “I’ve done this before.”! Wie toll!)

Danke Thomas K.!


(Youtube Direktbusters, via /Film)

Inception-Mashups fand ich ja schon vor drei Monaten langweilig, aber diese Ghostbusters-Version mit Inception-Soundtrack ist schon sehr schick geschnitten. Schön!

Ziemlich fettes Poster zu Christopher Nolans “Inception”, das zur Vermarktung des Films nicht veröffentlicht wurde und erst jetzt zu sehen ist. Habe den Film kürzlich erst nachgeholt und… ach egal, man darf den ja nicht doof finden, ist ja schließlich große Blockbuster-Kunst vom Mindfuck-Maestro. Das Poster ist trotzdem schick.

(via)


ATacoInsideATaco

“South Park” nimmt Christopher Nolans “Inception” und dessen eigenwillige Logik in der Folge “Insheeption” aufs Korn. Die ganze Episode kann man sich kostenlos bei southpark.de anschauen.

Die schönsten Abende sind meistens die mit einer Flasche Wein und dem besten Freund/die beste Freundin. In meinem Fall habe ich einen ganzen Abend voller flauschiger Faultiere, französischen Bulldoggen und…

“Kennste den schon?” – “Hmm? Nee. Warte. Oh…ouh… Ach!”

Kann an den zwei Flaschen Wein liegen, die hier leer neben uns liegen, aber mich fasziniert das doch ein kleines bisschen:


Inception verlangsamt

Danke Babe!

Dieser Trailer ist ein Mashup zwischen dem von Toy Story 3 und dem von Inception. Hammer gemacht. Vielleicht auch als Friedensangebot zwischen den beiden “der ist aber besser”-Fronten: Die beiden passen wohl besser zusammen, als gedacht! :)


[YouTubeDirektScary]

“…a three hour tour… a three hour tour…”

Originaltitel: Inception
Herstellungsland: Großbritannien / USA 2010
Regie & Buch : Christopher Nolan
Darsteller: Leonardo DiCaprio, Ken Watanabe, Joseph Gordon-Levitt, Marion Cotillard, Ellen Page, Tom Hardy, Cillian Murphy, Tom Berenger, Michael Caine, Lukas Haas

★★★½☆

Cobb (DiCaprio) und seine Bande von Traumdieben werden vom Industriellen Saito mit sanftem Druck überredet dem Sohn eines Konkurrenten, der droht ein Monopol aufzubauen, eine Inception zu verpassen – statt Informationen aus dem Traum herauszuholen, eine Idee einzupflanzen, die diesen dazu bringt seine Firma aufzusplitten. Die Truppe steht damit vor ihrer größten Herausforderung beginnt eine riskanten Plan umzusetzen, in dem sie beginnt mehrschichtige Träume zu designen….

Christopher Nolan präsentiert eine faszinierende Grundidee und entwickelt ein recht ausgetüfteltes Traumkonzept, das sich bewusst von den Traumrealitäten eines Nightmare, The Cell, Dreamscape, Spellbound usw abhebt. Im Grundkonzept eines Heist-Films wird die Implantation einer Idee in den nichtsahnenden Kopf von Cillian Murphy, zu einem Gannovenstück, dem es aber an der Heistüblichen Gelassenheit und Leichtfüßigkeit mangelt. Hier wird immer etwas angestrengt geguckt und Spaß hat bei der Sache wohl auch niemand so recht.

Dafür nimmt sich Nolan viel Zeit sein Konstrukt zu erklären. Nicht die fiktive Technologie, die es ermöglicht an den Träumen anderer teilzunehmen, aber den grundlegenden Aufbau der Traumwelt und der Funktionsweise der Dreamlayer – der Träume innerhalb von Träumen, das Verhältnis der Zeitwahrnehmung innerhalb der einzelnen Ebenen usw.

Gerade zu Beginn bietet er da auch einige ganz schicke Bilder an, die zwar ein bisschen an Autowerbung erinnern, aber doch ganz eindrucksvoll sind. Die sich zusammenfaltende Stadt, in der Objekte erscheinen und verschwinden, Gestaltenwandlung und eine etwas zu lange, aber brillant getrickste Szene bei Zero G.

Den Beitrag „Inception (Review)“ weiterlesen…


(Youtube Direktinception, via BoingBoing)

Hier ein kleines aber vielsagendes Detail aus dem Soundtrack von Inception, ohne Spoiler. Ein Teil des Soundtracks ist eine verlangsamte Version von Edith Piafs „Je Ne Regrete Rien“, ebenfalls zentrales Stück im Soundtrack.


(Youtube Direktpilgrim)

Ich hatte vor ein paar Tagen ein Mashup aus Scott Pilgrim und Inception gepostet, von dem nicht alle wirklich überzeugt waren… Dirk hat sich deshalb mal hingesetzt und eine eigene Version gebastelt. Ich finde beide Videos toll, aber in meinem Kopf zählt eine gute Idee auch sehr viel mehr als die technische Ausführung. But that’s just me.

Auf Yahoo gibt’s einen Prolog zu Inception in Comic-Form, das PDF habe ich bei uns mal gesichert (lokale Kopie, PDF, 44,8MB), von /Film: „Inception: The Cobol Job tells the story of the job that Cobb (the character played by Leonardo DiCaprio in the film) and his team take on, which leads to the opening of the feature film.“

Inception: The Cobol Job


(Youtube Direktinception, via io9)

Hier fünf Minuten aus Christopher Nolans Inception. Ist eine der spektakuläreren Szenen, die man allerdings auch bereits aus den Trailern kennt.

Die ersten Reviews zu Inception sind ja recht euphorisch (und das ist zurückhaltend formuliert, Zitat: „it feels like Stanley Kubrick adapting the work of the great sci-fi author William Gibson (Neuromancer) — except Nolan appears to like people more than the 2001 auteur,[…] like The Matrix mated with Synecdoche, New York — or a Charlie Kaufman 007“) und ich bin schon jetzt tierisch gespannt auf Jets Begründung seiner pseudobildungsbürgerlichen 1,5 Sterne-Bewertung (SCNR).


InceptionFirstLookDirekt

Erste Einblicke hinter Christopher Nolans neuestes Hui-Bui-Spektakel mit Interviews und Filmausschnitten. Worum es nun genau geht, bleibt aber natürlich weiterhin unklar. Mich persönlich interessiert das allerdings sowieso nicht, weil: Nolan = aufgeblasener und völlig durchschaubarer Wichtigtuer fürs möchtegern-bildungsbürgerliche Arthouse-Mainstream-Publikum. Besetzung ist aber spitze. Musik: Hans Zimmer -> Ohrstöpsel mit ins Kino nehmen.


(Youtube Direkttoystory, via Polkarobot)


(Youtube Direktup)

Die Trailer von „Toy Story 3“ und „Up“ zur Tonspur des Inception-Trailers geschnitten. Sehr schön und ich kann mich nicht entscheiden, welches Mashup ich da jetzt besser finden soll, tendiere aber zu Upception.

Pages: 1 2 Next
Pages: 1 2 Next