(Youtube Direktdragons)

Hier die Opening-Titles von Finchers The Girl With The Dragon Tattoo-Verfilmung. Der Film läuft bei uns diese Woche an. io9 hat ein Making Of des Intros:

[The title sequence] was always supposed to be a very abstract version of key moments in the book and about Lisbeth. It was really supposed to be her nightmare sequence. Being a hacker is such a big part of her personality and who she was, we needed some imagery for that but it’s kind of hard to represent that abstractly. So the ones we came up with were the keyboard elements.

I wrote a bunch of various vignettes that I threw in front of David. We were going to treat the keyboard like this giant city with massive fingers pressing down on the keys. Then we transitioned to the liquid going through the giant obelisks of the keys.

An Exclusive Look at the Making of Dragon Tattoo’s Stunning Titles


(Youtube Direktward, via Quiet Earth)

Hier die Opening Titles vom neuen Carpenter, den Trailer und den Plot zu „The Ward“ hatte ich neulich hier gebloggt.


(Vimeo Direkttitle, via KFMW)

Schöner Clip von Ian Albinson von Art of the Title für seinen Vortrag „Excellence in Title Design“ beim SXSW-Festival. Das Video ging letzte Woche schon rum, da hatte ich aber keine Zeit, ist hiermit nachgereicht. Eine Liste aller verwendeten Filme nach dem Klick, der Track ist RJD2s „Ghostwriter“

Den Beitrag „A Brief History of Title Design“ weiterlesen…

Von allen Filmfun-Beiträgen, ist das hier so ziemlich der minimalistischte Beitrag. Auf dem punkter geht es nicht:

Filmtitel bei Youtube

via


(Youtube Direktward, via Horror Movies)

Was auch immer ein „Trailer Intro“ (da fehlt wohl schlicht das Ende) sein soll: Das hier ist das erste Bewegtbild-Material zum ersten Kino-Carpenter seit 10 Jahren (Ghosts of Mars). Sieht meh aus.

In John Carpenter’s The Ward, Kristen, a beautiful but troubled young woman, finds herself bruised, cut, drugged, and held against her will in a remote ward of a Psychiatric Hospital.

She is completely disoriented, with no idea why she was brought to this place and no memory of her life before being admitted. All she knows is that she isn’t safe. The other patients in the ward, four equally disturbed young women, offer no answers, and Kristen quickly realises things are not as they seem.

The air is heavy with secrets, and at night, when the hospital is dark and foreboding, she hears strange and frightening sounds. It appears they are not alone. One-by-one the other girls begin to disappear and Kristen must find a way out of this hellish place before she, too, becomes a victim. As she struggles to escape, she will uncover a truth far more dangerous and horrifying than anyone could have imagined.”

Das hier hätte eigentlich schon vor einem Tag online gehen können. Bei Nachrichten von der kommenden “Walking Dead”-Serie bin ich nämlich ganz vorsichtig, weil René sie hätte schon gebloggt haben können. Und nichts nervt mich mehr, als einen Artikel übersehen zu haben, um mir später einen saftigen “DOPPELPOST!” anhören zu müssen. Die Suche gab zwar nichts her, aber das muss ja nichts heißen.

Deswegen, mit einem Tag Verspätung die grandiosen Opening Titles, die ein Fan selber aus Scans seiner Comics zusammengeklöppelt hat:

THE WALKING DEAD “Opening Titles” from Daniel Kanemoto on Vimeo.

Wo ich das zuerst gesehen habe, habe ich inzwischen vergessen. Mein Kurzzeitgedächtnis ist seit einem Unfall im Jahre 1994 im Arsch, als ich versuchte alle 2Unlimited-Songtexte auswändig zu lernen. Aber das ist eine andere Geschichte…


(Youtube Direktironman, via Topless Robot)

Dieser alternative Beginn von Iron Man 2 wird wahrscheinlich auf der DVD enthalten sein und darin hat Tony Stark einen ziemlichen Kater. Wer die Comics kennt, weiß, dass das hier ziemlich nah an der Vorlage ist.

Amazon-Partnerlink: Iron Man 2 auf Amazon.de

In der neuesten Folge der Simpsons haben die Macher das Intro im Stil eines One-Shot-Musikvideos inszeniert, zur Musik von Ke$has Tik Tok – das ja auf YouTube schon in jeder erdenklichen Form nachgespielt und veralbert wurde:

Doch das hat was :)

(via Jens Scholz)


(Youtube Direktholmes, via Langweiledich.net)

Hier die End Titles von Sherlock Holmes (ohne Spoiler). Ich weiß nicht, ob das echt ist, der Song (All you people are Vampires von den Arctic Monkey aus dem ersten Album) ist jedenfalls an mehr als einer Stelle umgeschnitten, scheint mir also mindestens eine Rohfassung zu sein, wahrscheinlich mehr Concept Art, aber wie gesagt: Schick.

Fight Club
Und nur wegen der bloßen Existenz einer Internetseite, wie die folgende, werde ich den ganzen Tag gute Laune haben. Die beschäftigt sich nämlich mit genau dem, was ich machen möchte, wenn ich mal groß bin: Die Kunst der Titel Sequenz

Ich verneige mich also dankbar und tief an jalapeñjo aus dem Raum 223 für diese Perle, die mich den ganzen Tag kosten wird!

(Und wenn wir gerade dabei sind, noch der Hinweis auf dem von ihm hingewiesenen alternativen Intro von Alien 4)